Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 5. September 2002, 21:34

Hallo Zusammen.
Möchte mir gerne ein CB-Funkgerät ins Auto bauen. Wer hat da Erfahrung?
Hat das Sinn? Wo und welche Antenne verwende ich da am besten. Sind die Womofahrer auf einem bestimmten Kanal?

Gruß und Dank, Monte.

2

Donnerstag, 5. September 2002, 22:07

Hi Monte,
ich nutze immer den Kanal 9, der ist meistens informativer als der Verkehrsfunk. Die WoMo-Fahrer sollen auf 16 sein, hab aber noch keinen dort angetroffen. Während auf dem 9er die Brummifahrer sehr kommunikativ sind.

CB-Globetrotter

unregistriert

3

Donnerstag, 5. September 2002, 22:36

hi monte
ich kann carlos nur zustimmen auf 9ner iss besser
zur antenne je nach ausführung des speigels ist ne spiegelhalterung
sinnvoll solltest darauf achten das sie auf der fahrerseite sitz sonst hast du schlechterer empfang ansonsten gibt es magnetfüsse und für die dachreling wegen bauhöhe leider nicht bzw bedingt zugebrauchen.
nähere infos zu antennen, geräte und halter findest du unter
http://www.conrad.de
gruß
jörg

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 5. September 2002, 23:25

Mal ne Frage: Bringt ein FM Gerät was? Hab nämlich nur so ein olles AM Gerät....

Zur Antenne:
Beste Rundstrahlcharakteristik ist mitten auf dem Metall-Dach (Je größer das Dach desto besser, wirkt wie \'ne Masse)
Strahleigenschaft nach vorne: Antenne weiter nach hinten und umgekehrt.
Also am besten mitten auf das Dach, nur da hapert es mit der Höhe, als bleiben nur Kompromisse wie Spiegel oder kürzere Antenne usw. kurze Antenne nicht so gut, Spiegel bietet die denkbar schlechteste Senede/Empfangsmöglichkeit, ist aber am einfachsten.

Das war das was in meinem zermarterten Hirn noch aus der Materie hängen geblieben ist.%-/
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: LT 45 '83, XL 350 R '87

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 5. September 2002, 23:59

Jo - und nicht vergessen - pack Dir an die Funke \'nen vernünftigen Lautsprecher extra dran. Da gibt\'s bei Conrad auch schöne Teile. Die \"Verstehqualität\" der integrierten Lautsprecher ist meist unter aller Kanone.

Auch sehr gut ist ein Cassettenadapter für das Autoradio, den Du dann in die Funke (oder auch einen tragbaren CD-Player, MP3-Player etc.) stöpseln kannst. Die Ausgabe über die Anlage im Auto ist noch mit die beste.

Du brauchst auf jeden Fall - wenn Du auch den Brummifunk hören willst, ein AM-fähiges Gerät. Daher also drauf achten, was für ein Gerät Du kaufst.

Aktuell sind CEPT-FM-Geräte mit 40 oder 80 Kanälen. Mit denen kriegst Du den Brummifunk nicht rein. Dafür wären z. B. 40/12 oder 80/12-Gerät sinnvoll (40 oder 80 FM- und 12 AM-Kanäle).
Auf jeden Fall zu bevorzugen sind die Geräte der größeren Hersteller wie DNT, Albrecht, Stabo, TEAM oder Kaiser. Da gibt es schon riesige Qualitätsunterschiede zu den \"Billigheimern\".

Die Geräte mit AM müssen allerdings angemeldet werden (genauer, Du brauchst eine Funkgenehmigung, die für (theoretisch) beliebig viele Geräte gilt.
Anmeldung beim BAPT (Bundesamt fuer Post und Telekommunikation), Hotline 0 18 03-23 23 23 (eigentlich für Störungsmeldungen).

Alle Geraete sind anmelde- und gebührenpflichtig (neue Regelung ca. 30 EUR/Jahr)
Ausnahmen (!)
12 Kanaele AM/FM 0,5 Watt (uuuuuralt)
22 Kanaele FM (0,5 Watt sehr alt und selten)
40 Kanaele FM (4 Watt) CEPT-PR27...

Antenne: Eine 1/4 L Antenne reicht im allgemeinen aus wenn sie vernünftig aufgebaut und eingestellt ist. Weiteres bei Conrad Electronic

AM ist in Deutschland übrigens nur auf den Kanälen 4 bis 15 zugelassen. Viele Geräte können AM nur auf diesen Kanälen empfangen, einige auch auf allen 40/80.

Ich hatte mir zum Beispiel \'ne alte Funke gebraucht besorgt. Hat mich schlappe 20 Maak gekostet und läuft primstens. Einfach mal in den einschlägigen Gebrauchtecken nachkucken.

Kanal 9 (AM) ist der Brummifahrerkanal in Deutschland - den hab\' ich auch immer drin. In Italien ist es Kanal 6 (AM) - aber da verstehste von den Brummifahrer sowieso nich viel &lach - weit verbreitet ist im europäischen Ausland noch der Brummifunk auf Kanal 19 (AM) - das war früher auch der Brummikanal in Deutschland, nu isses aber die 9.

Daher ist also Dein olles AM-Gerät völlich OK für die Bahn, Telse.

Gruss,

Josch

- Editiert von Josch am 06.09.2002, 00:22 -
Signatur von »Josch« "Kann man etwas nicht verstehen, dann urteile man lieber gar nicht, als dass man verurteile." Rudolf Steiner

CB-Globetrotter

unregistriert

6

Freitag, 6. September 2002, 01:02

hallo Josch
muß dich leider verbessern.
Alle AM Geräte sind Gebührenplichtig auch AM/FM
AM Sendeleistung 1Watt, FM sendeleistung 4watt.
Mit Deutschen Geräten KEIN Empfang oberhalb Kanal 15 Möglich.
40/80 Kanäle NUR FM.
Wenn Du viel auf der Bahn bist, was ein Bussi so ist, dann 12/40 Kanäler, für Stationen eher 12/40 oder 12/80 geht sogar mit Datenübertragung für`n PC.

Telse wenn deine Spiegelantenne schlechter Sende/Empfang hat lege ein extra Massekabel wirkt Wunder, Stehwellen nachbessern.

Mehr fällt mir in moment nichts ein.

Gruß Jörg

7

Freitag, 6. September 2002, 08:31

Hallo, ich habe eine 80-Kanal-Funke von Stabo. Angemeldet wird bei Reg TP in Bonn Heussallee 2-10 53113 BONN Telfax 0228 148872, kostet 15,34 EUR pro Jahr. Man erhält u.A. einen Funk-Ausweis, der im Ausland ganz nützlich sein kann ( wenn auch die Auslandsbeschränkungen weiter gelten ). In Griechenland hat mal ein Polizist wg. der Funke gemosert, da hab ich ihm den Funk-Ausweis unter die Nase gehalten. Das Ding hat er dann dreimal hin und her gedreht und dann war Ruhe. Was so ein Bundesadler alles ausrichten kann !
Gruss Gingi:-O

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: LT 45 '83, XL 350 R '87

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 6. September 2002, 10:51

Na, dem hättest Du wahrscheinlich auch \'ne Kontokarte oder die Garantiekarte von der Funke unter die Nase halten können ;-)

*meinjanur* &lach
Signatur von »Josch« "Kann man etwas nicht verstehen, dann urteile man lieber gar nicht, als dass man verurteile." Rudolf Steiner

Wanderdüne

unregistriert

9

Freitag, 6. September 2002, 11:07

[cite]Josch schrieb:[br]Na, dem hättest Du wahrscheinlich auch \'ne Kontokarte oder die Garantiekarte von der Funke unter die Nase halten können ;-)

*meinjanur* &lach[/cite]


so abwegig ist der Gedanke garnicht, ich habe 1973 im Spanischen Hochland mal einem Polizisten in Ermangelung des Führerscheins meinen Jugendherbergsausweis gezeigt - und durfte anstandlos weiterfahren.

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 6. September 2002, 13:09

Na ja, \'73 mag das ja nocht geklappt haben!%-/
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

11

Freitag, 6. September 2002, 16:26

Ja damals !8-)

12

Freitag, 6. September 2002, 21:12

Erstmal Daaaaaaaanke an Euch. So viel gute Tips in so kurzer Zeit das ist echt Wahnsinn. Werde mal das Beste draus machen und Euch Bericht erstatten wie es im Urlaub gelaufen ist.
Also nochmal Tausend Dank an Alle, Ihr seid richtig Spitze.
Gruß Euer Monte.

13

Samstag, 7. September 2002, 22:53

Nun ja, mit der Stehwelle am Wohnmobil habe ich echt Probleme. Mein Funkgerät, eine Stabo mit 80 Kanal FM und 12 AM ist da sehr sensibel.
Bei einer Stehwelle von 1 zu 2 ist nicht mal ein Rauschen zu hören.
Scheiß Technik...ich werde wohl damit leben müssen...ist ja wohl auch nicht lebenswichtig.
Gruß Monte

Sonntagberg

unregistriert

14

Dienstag, 13. Mai 2003, 22:58

Bitte zu Bedenken das in Österreich kein AM bei CB Geräten Erlaubt ist!Es sind nur 40Kanal 4Watt FM Geräte Erlaubt.(Unsere Funkgesetze sind Tiefstes Mittelalter!!!!)
Es könnte bei Einschlägigen Kontrollen der Polizei + der Funküberwachung zur Beschlagnahme des Gerätes kommen.(Sehr selten solche Kontrollen).

Sollte was von der Materie Versehen, bin Litzensierter Funkamateur.

55/73 erich

Sokrates

unregistriert

15

Mittwoch, 14. Mai 2003, 09:14

Hi!

Also, du kannst dich gegen die Beschlagnahmung wehren, ausser sie weisen Dir nach, dass Du das Gerät auf AM benutzt hast.

Die beste Möglichkeit, das ganze zu umgehen ist ein Amateurfunkausweis der Klasse 1 oder 2. Dann kannst Du nämlich ein erweitertes 10m Gerät benutzen, d.h. ein Gerät, dass auch das 11m Band (CB) mit abdeckt. Ich für meinen Teil habe so eine Kiste. Ist zwar nicht ganz so legal, aber die Grünen Männchen müssen Dir erstmal nachweisen, dass Du mit deinem AFU-Gerät auf dem 11m-Band gewesen bist. Ansonsten dürfen die das Gerät nicht Beschlagnahmen. Ich für meinen Teil habe die AFU-Lizenz der Klasse zwei. Da kann man auf 2m und 70cm und höher wunderbar funken. Die Antennen sind sehr klein, es gibt viele Relais, die die Reichweite extrem erhöhen und etliche Camper haben auch ne AFU-Lizenz.

Aber für Verkehrsmeldungen ist der CB-Kanal 9 der richtige. Wer da Probleme mit der Stehwelle hat, weil er keinen gescheiten Massepunkt hat, sollte mal eine Mobilantenne für Schiffe (!) ausprobieren. Die brauchen keine Masse, weil sie für GFK-Oberflächen konzipiert worden sind.
Ich werde mal nach einem Händler schauen, wenns interessiert.

So, viel gelabert... 8-)

3%+Bent

unregistriert

16

Donnerstag, 15. Mai 2003, 09:03

[cite]Vsteiger schrieb:[br]...Ich werde mal nach einem Händler schauen, wenns interessiert.

So, viel gelabert... 8-)[/cite]

Ja, sehr gerne, es interessiert in Bälde.

Gruß von Bent

Sokrates

unregistriert

17

Donnerstag, 15. Mai 2003, 13:07

So, hier mal ein Link:

http://www.cbfunk2000.de/index.html?antennen_und_zubehoer_bootsantennen.htm

Sonntagberg

unregistriert

18

Samstag, 17. Mai 2003, 00:18

Und für alle die mehr aus ihren Funkkisten Rausholen wollen.
Hier die Seite mit den Umbauanleitungen!www.mods.dk

CB-Globetrotter

unregistriert

19

Montag, 2. Juni 2003, 20:46

[cite]Sonntagberg schrieb:[br]Bitte zu Bedenken das in Österreich kein AM bei CB Geräten Erlaubt ist!Es sind nur 40Kanal 4Watt FM Geräte Erlaubt.(Unsere Funkgesetze sind Tiefstes Mittelalter!!!!)
Es könnte bei Einschlägigen Kontrollen der Polizei + der Funküberwachung zur Beschlagnahme des Gerätes kommen.(Sehr selten solche Kontrollen).

Sollte was von der Materie Versehen, bin Litzensierter Funkamateur.

55/73 erich
[/cite]

Hallo Erich
Leider finden die Östereicher immer wieder einen Grund um die Touristen zu vertreiben.
Deswegen und aus anderen 10Gründen hier nicht aufzählbar ist für mich Östereich seit nunmehr 7 Jahren kein Land zum Urlauben oder Durchfahren.

Tja was soll´s. Sollange es noch anständige Bewohner dieses Alpenstaates gibt bin ich immer wieder froh eine Bekanntschafft gemacht zuhaben in Europa.
Gruß Jörg

20

Montag, 2. Juni 2003, 22:21

[cite]CB-Globetrotter schrieb:[br]Leider finden die Östereicher immer wieder einen Grund um die Touristen zu vertreiben.
Deswegen und aus anderen 10Gründen hier nicht aufzählbar ist für mich Östereich seit nunmehr 7 Jahren kein Land zum Urlauben oder Durchfahren.
[/cite]

Da kommen regelmässig noch weitere hinzu, die man hinten anreihen kann.
Der Knaller war letztes Jahr der Vorstoss, in dem diese Regierung ein Gesetz verabschiedet hat, das Kindern unter 12Jahren die Mitfahrt auf Motorrädern untersagt. Bis dahin wollten wir eigentlich dort noch Urlaub machen. Wir haben es aufgrund dieses Gesetzes dann doch gelassen, weil wir halt mit unserem 4-jährigen Pimpf dort aufgelaufen wären und somit ein gern gesehenes Fressen... :=(

Mittlerweile wurde dieses Stumpfsinnige Gesetz wieder entschärft, der Nachgeschmack und meine Abneigung gegen das Land bleiben aber...