Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Sittinggun« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 31. August 2004, 12:11

Der Fettnippel am Kardan in dem Kreuzgelenk ist verstopft.Ich bekomme kein Fett in das Gelenk gedrückt.Das Fett drückt nur an der Seite vorbei.Was kann ich machen,um neues Fett ins Gelenk zu bekommen?

Ich hatte schon daran gedacht das Kreuzgelenk mit einem Heißluftföhn zu erwärmen,damit vielleich das altes Fett etwas flüssig wird und neues Fett nachgedrückt werden kann

oder besser nicht erwärmen?

oder Fettnippel ausdrehen und reinigen,und irgend wie das alte Fett rausbekommen?

Gruß,Sittinggun
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Brumm207

unregistriert

2

Dienstag, 31. August 2004, 12:42

[cite]Sittinggun schrieb:[br]...
oder Fettnippel ausdrehen und reinigen,und irgend wie das alte Fett rausbekommen?

Gruß,Sittinggun[/cite]

Alten rausdrehen, neuen rein und gut ist. Kost nicht die Welt.

Gruß Rainer

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 31. August 2004, 12:51

...oder den Alten ausräumen und reinigen und gut isss...;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Crashsteve

unregistriert

4

Dienstag, 31. August 2004, 13:35

Tachau,

wenn Du schon nen neuen Nippel reindrehst, dann steck ein kleines Stück plastikschlauch, wo Fett drin ist drauf, dann hast Du Ruhe und er geht dann bestens wieder ab.

Gruß, Stefan

5

Dienstag, 31. August 2004, 14:45

Hi,

ich hab als \"Schnellreparatur\" gute Erfahrungen damit gemacht, mit einem Nägelchen die festsitzende Kugel etwas zu lösen bzw. reinzudrücken, danach hat es einwandfrei gefunzt!

Gruß
Suse &katze1

  • »Sittinggun« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 31. August 2004, 17:59

\"ich hab als \\\"Schnellreparatur\\\" gute Erfahrungen damit gemacht, mit einem Nägelchen die festsitzende Kugel etwas zu lösen bzw. reinzudrücken, danach hat es einwandfrei gefunzt!\"

Das hatte ich schon gemacht,das liegt wohl nicht an der Kugel,das ist dahinter verstopft.Ich werd den Nippel ma versuchen rauszudrehen.Erstma dankeschöön,tschüß,Sittinggun
- Editiert von Sittinggun am 31.08.2004, 18:03 -
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

marlooon

unregistriert

7

Dienstag, 4. September 2012, 16:32

Hey,



Bin grad am abschmieren und in das mittlere KW- Gelenk geht leider kein Fett rein.
Hab schon den Nippel und das Winkelstück weg gemacht und gerreinigt.
Wenn ich ihn wieder reindrehe geht wie zuvor alles vorbei. Fettpresse sitzt auch richtig.

Hab mir überlegt das Gelenk Heiß zu machen oder mit Bremsenreiniger einzusprühen...
geht da was kapput?

Wohnort: Lauf

Beruf: Ingenieur

Fahrzeug: 190D '60(H), 608D '70 (H)

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 4. September 2012, 16:41

Heiß machen is keine gute Idee, da am Gelenk Gummidichtungen für die Rollenlager verbaut sind. Etwas Wärme kann nicht schaden, um das alte Fett zu erweichen.

Manfred
Signatur von »M_R« Sind wir nicht alle ein bisschen DÜDO?

9

Dienstag, 4. September 2012, 17:18

Wenn schon ausgebaut, ersetzen.
Das ist eine günstige Investition.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Wohnort: Salzburg

Fahrzeug: Mb 307D, Golf I u. IV

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 4. September 2012, 17:31

Wenn es das Fett an der Seite vorbeidrückt, würd ich mal eine neue Kupplung auf die Fettpresse schrauben.

Wohnort: ingolstadt

Fahrzeug: ford transit mk2

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 4. September 2012, 18:33

meist ist es nicht der nippel
sondern ,wie hier,im kreuzgelek verstopft
wenn man regelmäßig,z.b. einmal jährlich fett rein presst
gibt es diese probleme nicht
wenns möglich ist das kreuzgelenk beim pressen etwas bewegen
natürlich muß die kardanwelle dafür gelöst sein
bei schlecht gewarteten achsschenkeln hilft das auch oft
heißluftföhn,da gehen keine dichtungen kaputt


gruß transe 79