Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »axel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. September 2004, 18:26

Habe einen Transit Nugget mit AHK. Möchte nun auch mein Moped (ca. 80 KG) mitnehmen, passt zwar auch rein aber das Benzingemüffel %-/ ist nicht so das wahre, wenn man abens schlafen will. Nun die Frage: Kann man aus einem stabilen Fahrradträger o.ä. für die AHK oder einem anderen Teil was basteln? Wer hat Erfahrung, evtl. irgendwo Bilder von sowas? Danke für alle Tips. Gruß Axel.
Signatur von »axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

eat my shorts

unregistriert

2

Mittwoch, 29. September 2004, 19:03

hallo axel!

bin mir nicht sicher, aber die kupplung hat wahrscheinlich ne stützlast von 75kg. mopped + träger dürften wohl locker 90 werden, daher gibts vielleicht nix zu kaufen auf dem markt. bliebe noch ne andere art der befestigung, direkt am rahmen vom auto. vielleicht hat www.sawiko.de was in der art? und wenns zu teuer ist, einfach anschauen, messen nachbauen 8-):-O

kai

marc210D

unregistriert

3

Donnerstag, 30. September 2004, 13:47

Hallo Axel,
ne Gute Idee. Ich hab selber probiert einen Lastenträger von Atera umzubauen. Sollte ne Honda Dax drauf(70KG). Dieser Versuch ist gescheitert, weil die Fixierung auf der Kupplung nicht stabil genug war. Sinnvoll ist es den Träger an der Halteplatte zu verschrauben. Bei e-bay hab ich schon mal ne komplette Bühne gesehen (ca. 130-150€), aber der Halter wird wohl Selbstbau werden. Es gibt auch Fahrrad/Lastenträger mit 100KG. Ich muss mal schauen ob ich das Prospekt von der Messe mitgenommen habe. Die Dinger kosten aber auch locker 400€. Gruß Marc

Oesiwein

unregistriert

4

Donnerstag, 30. September 2004, 14:44

Wie ist das eigentlich mit dem selbstbauen? Braucht sowas keine ABE?

marc210D

unregistriert

5

Donnerstag, 30. September 2004, 14:59

Hallo Oesiwein,
also ABE kannst Du mal vergessen. Es gibt nur die möglichkeit der Einzelabnahme durch eine Tüv-Prüfstelle. Wie so oft hier auch erklärt immer vorher mit den Prüfern sprechen. Mal ebend am Wochenende was bruzeln ist da nicht möglich. Gruß Marc

6

Donnerstag, 30. September 2004, 15:10

Hi,

ich habs hier schonmal geschrieben: Ich war bei TÜV um mal kurz nachzufragen, was beim Eigenbau zu beachten ist, der Typ hat meinen Duc sofort hochgehoben und sich fast eine Stunde Zeit genommen und mit genau erklärt, was ich beim Eigenbau beachten muss, was für eine Materialprobe ich mitbringen muss und wie das Typenschild aussehen muß.

Wenn alles ordentlich gebaut ist, sollte laut seiner Aussage einer Eintragung nichts im Wege stehen. Kosten dafür ca. 70 - 100 €. Für die sehr ausführliche Beratung beim TÜV (Fürth) habe ich nichts bezahlt.


Ahoj
Klaus

marc210D

unregistriert

7

Donnerstag, 30. September 2004, 19:08

Hallo zusammen,
für alle die kein Schweißgerät besitzen oder sich das nicht zutrauen gibt es zwar ne Lösung, is aber ein bischen teurer. Es gibt einen Heckträger mit EG-Zulassung (ABE) und einer max. Zuladung von 90KG. Dieser kostet allerdings 690€ und ist über die Firma www.allround-hecktraeger.de zu bekommen. Die 80KG Variante kostet 429€ und mit ein bischen Carbon läst sich evtl. das Moped abspecken. Gruß Marc

Laschdrfahrer

unregistriert

8

Montag, 4. Oktober 2004, 20:01

Selber bauen - und zwar so, daß du ihn ohne Werkzeug abmontieren kannst, dann ist das ein Lastenträger und muß nicht eingetragen werden. Darfst natürlich deine Achslast nicht überschreiten.
Axel