Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

kaiwerk

unregistriert

1

Montag, 29. November 2004, 09:05

Moin Freaks...
Habe heute mal ein Autoproblem. Bei meinem heissgeliebten Corolla hat sich folgender Fehler eingestellt:

Beim Fahren zwischen 100-140 km/h auf der Bahn tritt beim Gasgeben (Vollgas, am besten noch bergauf) ein leichtes bis heftiges Schlagen an der Vorderachse oder vom Motor her auf. Man spürt es sehr deutlich im Fußraum.
Sobald man den Fuß vom Gas nimmt oder auskuppelt, hört es auf.

Ich dachte an schlecht ausgewuchtete WInterreifen, da es aber nur bei Gasgeben auftritt, weiss ich auch nicht. In de rLenkung ist auch eher nichts zu spüren....
Evt. eine ausgeschlagene Antriebswelle? Wie kann man das testen, denn der Fehler ist schwer reproduzierbar. Bei der letzten Inspektion wurde die Ursache auch nicht gefunden (obwohl nur halbherzig gesucht wurde meinem Eindruck nach...)

Danke,

Kai

P.S.: AN DIE MODS: Sorry, falsche Kategorie...bitte verschiebn zu \"Weitere Fahrzeugtypen\" DANKE!!!!

- Editiert von kaiwerk am 29.11.2004, 09:10 -

Brumm207

unregistriert

2

Montag, 29. November 2004, 09:22

Moin Kai,

wurden die Silentblöcke (die Aufhängungsgummis an denen Motor und Getriebe festgeschraubt sind) überprüft?

Mit Kantholz und Brechstange (oder was halt grad so an *Grobwerkzeug* zur Hand ist) bewegt man den Motor im Stand vor und zurück und beobachtet die Gummis. Da dürfen sich keine Risse zeigen. Lose und Spiel auch nicht.

BTW: Du kommst auch immer mit Probs wenns draußen kalt und ungemütlich wird;-):-O
Hab da noch was vom letzten Winter in Erinnerung....

Gruß Rainer

3

Montag, 29. November 2004, 09:47

[cite]kaiwerk schrieb:[br]

P.S.: AN DIE MODS: Sorry, falsche Kategorie...bitte verschiebn zu \"Weitere Fahrzeugtypen\" DANKE!!!!

- Editiert von kaiwerk am 29.11.2004, 09:10 -[/cite]


Deinem Wunsch kann gefolgt werden, dann schieb ich mal :-)


Ich würde auch wie Rainer erst einmal die Aufhängungen genauestens ins Auge fassen. An ausgeschlagene Antriebswellen würde ich, obwohl das durchaus möglich ist, nicht unbedingt sofort denken. Denkbar ist auch im Zusammenhang mit den Antriebswellen, dass das Fett in den Gelenken, verdreckt, verhärtet usw. ist, also eigentlich nicht mehr wirklich die Aufgabe der \"reibungslosen\" Schmierung übernehmen kann. In dem Fall tritt dort vermehrt Wiederstand auf, der sich durchaus so anfühlt als wenn die Gelenke extrem eingelaufen bzw defekt sind. Hier hilft in der Regel altes fett rauß neues rein.

Gruß Fido

MB608Treiber

unregistriert

4

Montag, 29. November 2004, 12:33

Moin Kai,

ich glaube Deinem Bericht entnehmen zu können, dass Dein Auto Winterreifen bekommen hat. Dafür hast Du ihn hochgebockt oder auf der Bühne gehabt. Ich hatte ein solches von Dir beschriebenes Phänomen auch mal nach einem Reifenwechsel....Bei mir hatte sich der Auspuff nicht spannungsfrei aufgehängt.... guck mal da nach.....

Feuerbär

unregistriert

5

Dienstag, 30. November 2004, 08:13

Versuch mal Deine Beschreibung etwas genauer hinzukriegen so kann man keine Ferndiagnosen erstellen....!

Gruß Rolf....!

6

Dienstag, 30. November 2004, 10:03

[cite]Feuerbär schrieb:[br]Versuch mal Deine Beschreibung etwas genauer hinzukriegen so kann man keine Ferndiagnosen erstellen....!

Gruß Rolf....![/cite]

Hi Rolf,


was soll er denn noch schreiben, dass das Wägelchen grün ist ? :-)

[cite]
Beim Fahren zwischen 100-140 km/h auf der Bahn tritt beim Gasgeben (Vollgas, am besten noch bergauf) ein leichtes bis heftiges Schlagen an der Vorderachse oder vom Motor her auf. Man spürt es sehr deutlich im Fußraum.
Sobald man den Fuß vom Gas nimmt oder auskuppelt, hört es auf.
[/cite]

Ist doch für\'s Erste IMHO alles drinn.

Cu Fido

kaiwerk

unregistriert

7

Dienstag, 7. Dezember 2004, 11:08

So, ich war dann nun doch beim Autoschrauber um die Ecke damit....und er hat nix gefunden. Hatte im vorher alle hier gelesenen Tips mal gesagt, hat aber nichts gebracht (oder er hat nicht zugehört ;-] )
Er wird morgen nochmal ne Probefahrt machen, aber wie immer wird der Vorführeffekt alles zunichte machen....
Kai

kaiwerk

unregistriert

8

Sonntag, 19. Dezember 2004, 09:24

Update:

Fehler ist immer noch nicht gefunden....
Ich habe jetzt mal die Reifen auswuchten lassen, dabei ist auch rausgekommen, dass der Mantel eines Reifens auf der VOrderachse etwas unrund ist. Vielleicht liegts ja daran. Kann ich mir zwar nicht vorstellen, aber was solls.

Besten Dank für Eure Tips,
Gruß und frohes Fest an Alle!!!,
Kai