Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 21. Dezember 2004, 14:10

So nachdem mein Brummer 6 Wochen entkernt zum schweissen gestanden hat, ist er nun innen wieder schön. Aber.. vielleicht durchs lange Stehen? springt nicht mehr an und wenn man ihn dann anschleppt ( bin halt aufm Berg beim Ski fahren übrig geblieben) läuft er wie ein Adventskranz :-) erst 2 da 3 dann 4 Töppe. Man sprich, das sind die Glühkerzen. Glüh halt nix. Nu endlich die Frage: Kann man / Frau die vor der Haustür wechseln? oder braucht man irgendein Spezialwerzeug? denn zum Schrauber kann ich ja nu ohne Hilfe auch nicht fahren. Springt ja nicht. Aber natürlich wünsch ich mir ein laufenden Bus zu Weihnachten. Grüssle Andrea

rossi-mike

unregistriert

2

Dienstag, 21. Dezember 2004, 14:19

kannste schon wenn du es dir zutraust batterie abklemmen ganzwichtig dann alles freilegen und kerzen einfach rausschrauben ist nicht viel bei wechsel sie direkt alle dann hast du ruhe 8-)wenns nicht zutraust schlepp ihn halt noch ma an :T spezialwerkzeug brauchst du nicht könnte nur etwas knifflig werden 8-)

3

Dienstag, 21. Dezember 2004, 14:37

Hihi, das Problem ist ja mit was sollte ich mich denn selbst anschleppen ?

rossi-mike

unregistriert

4

Dienstag, 21. Dezember 2004, 14:41

nachbar adac kannst aber auch was bremsenreiniger in luftfilter spritzen dann springt er auch an wird zwar etwas nageln geht aber wieder weg das macht nichts hör einfach nicht hin :-O

Limeskiste

unregistriert

5

Dienstag, 21. Dezember 2004, 14:54

Hallo Andrea,

Was macht die Batterie ?
ist die noch frisch ? Nicht das die vieleicht ein weck bekommen
hat durch das lange stehen ?
Und jetzt noch die kälte ;-) &gruebel1
Nicht das da große Schraubaktion machst und nacher
ist es nur der Akku !? Mein ja nur 8o)

Gruß

Limeskiste

Brumm207

unregistriert

6

Dienstag, 21. Dezember 2004, 18:00

6 Wochen gestanden... dran geschweißt worden...

Bist Du sicher, dass wirklich die Glühkerzen hin sind? Alle auf einmal???

Kommt mir irgendwie seltsam vor. Ich würde zuerst mal das Glühsteuergerät (oder was in dem Pöscho so drin ist) prüfen inkl. der zugehörigen Sicherungen.

Alle auf einmal kaputt:=( Ich glaubs nicht

Gruß Rainer

Pfiffikus

unregistriert

7

Montag, 24. Januar 2005, 21:45

Auch wenn nur zwei defekt sind springt der Motor nicht an!
Aber Sicherung überprüfen ist auf jeden Fall nicht falsch, müßaber eine ganz große sein!
Beim VW ist das ein 5cm langes Alublech in der nähe der Batterie.
Cio Bert