Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Schteffl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 24. Dezember 2004, 14:30

Druckluftkompressor im IVECO Daily????

ja ich hab da so ne \"krasse\" Idee eines Druckluftunterstützten Klappbettes
also per Knopfdruck zusammenfaltbar mit 2 Pneumatikzylindern (für Faule):-O:-O:-O:-O

und da währe eben ein Fahrzeugeigener Kompressor sicherlich die einfachste Variante.
Jetzt währen nur noch die typischen Fragen offen:
Wo und wie einbauen - Tüv nötig ???(Eintragung) was \"vernichtet\" so ein Kompressor an Motorleistung bzw. wieviel Energie klaut er sich???


Die prinzipielle Überlegung ist eigentlich ganz simpel:

kein zusätzlicher Strombedarf
Pneumatikzylinder und Pneumaticmotore sind Leichter als Getriebe Motoren
Luft dabeizuhaben ist immer von Vorteil z.b: Reifenpanne
Druckluftanschluß lässt sich dann auch für Pneumatische Federn mitverwenden
usw.
also ich würde da viele Vorteile darin sehen.
lediglich die Installationsarbeit ist einmal zu machen.
kann mir dazu jemand Tipps geben ???
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

Neuling

unregistriert

2

Freitag, 24. Dezember 2004, 15:22

Hi Schteffl, also zunächst mal die Frage, ob es Dein Auto auch mit Luftdruckbremse gibt. Dann müßte ja auch der Motor irgenwie dafür vorbereitet sein, einen Kompressor mit laufen zu lassen. Sollte diese Konstellation hinhauen, brauchst Du sicherlich keine Eintragung dafür oder Tüv (wegen einer zusätzlichen Lima wäree das ja auch nicht erforderlich). Da ich aber befürchte, daß für diese Gewichtsklasse keine Luftdruckbremse angeboten wird, wird die Geschichte in meinen Augen ein recht umfangreiches Bastelprogramm. Man könnte, so Platz und Befestigungsmöglichkeite vorhanden, einen Kompressor über Keilriemen mitlaufen lassen, aber da gehört eine Menge Krempel dazu: Regler, Druckbehälter, Trockenfilter,... . Hmmm, naja, mal sehen, was die anderen dazu sagen.

3

Freitag, 24. Dezember 2004, 16:02

Hallo Schteffl
ein direkt angetriebener Kompressor ist für Deinen Anwendungsfall
meiner Meinung nach nicht das richtige. Du brauchst einen riesen Lufttank
während der Motor steht wird Dir immer irgendwo Luft entweichen
mit dem Erfolg daß Du zum Bettbauen dann immer den Motor anlassen mußt.
nur so ein Gedanke
wenn Du Luft brauchst solange der Motor steht ist ein elektrisch angetriebener
Kompressor sicher besser
herbert

4

Freitag, 24. Dezember 2004, 16:38

Servus, Steffl.

[cite]was \"vernichtet\" so ein Kompressor an Motorleistung???
[/cite]
In meinem schlauen Buch zum Bus steht etwas von 5 bis 8 PS...

[cite]
Die prinzipielle Überlegung ist eigentlich ganz simpel:

kein zusätzlicher Strombedarf
Pneumatikzylinder und Pneumaticmotore sind Leichter als Getriebe Motoren
Luft dabeizuhaben ist immer von Vorteil z.b: Reifenpanne
Druckluftanschluß lässt sich dann auch für Pneumatische Federn mitverwenden
[/cite]

Ich wiederhole gerne für dich mein Lieblingszitat für solche Fälle:
Es gibt keine einfachen Lösungen für komplexe Probleme.

Also sind auch deine Überlegungen \"zu\" simpel:
Was ist schlecht am Strombedarf? Die Größe des Kompressors als LiMa?
Gewicht des Kompressors plus Leitungen, Regler, Tanks, etc. -> Batterie?
Also aus diesen Gründen würde ich keinen Kompressor andenken, die Tanks brauchen genug Platz, um dort auch mehr Batterie unterzubringen, das Gewicht dürfte knapp für die Pneumatik sprechen, aber mit einigem Verrohrungsaufwand.

Und wenn du die Panne in\'s Rennen schickst: Da wäre es auch praktisch, immer eine Hebebühne dabei zu haben...

Wenn du die Federung auf pneumatisch umstellen wolltest, brauchst du (neben dem TÜV Segen) auch getrennte Tanks, der Aufwand sinkt dadurch sicher nicht. Ich habe in meinem schlauen Buch einen Pneumatik-Schaltplan, wenn es dir fad ist, kann ich den gerne mal übermitteln...

IMHO ist Pneumatik etwas Tolles, wenn es schon \"da ist\". Nachträglich eingebaut geht sehr viel Volumen verloren, kommt zusätzlich Gewicht dazu und die Verwendbarkeit der Luft ist doch vergleichsweise beschränkt. Lieber mehr Batterie, dickere LiMa, 230 V Wandler, etc. - dann hast du weniger unterschiedliche Systeme zu warten, die Verwendungsmöglichkeit für den Strom ist praktisch unbeschränkt und die technischen Eingriffe haltten sich in überschaubaren Grenzen, ohne an der Verkehrssicherheit des Fahrzeugs zu drehen.

Wenn du ohne Pneumatik nicht leben kannst: Bus kaufen :)
Oder noch schnell wünschen, jetzt geht\'s noch kurzfristig %-)

5

Samstag, 25. Dezember 2004, 19:54

Hallo Steffl,

für so einen ähnlichen Zweck habe ich mir aus Pflegebetten die Schubstangenmotoren, die die Betten am Kopf- und Fussende heben besorgt.

Gemacht habe ich´s dann aber nicht. Falls Du mit sowas experimentieren möchtest, kannst Du sie zum Selbstkostenpreis von 10 Euro/St. haben.
Soweit ich weiß brauchen die aber 24 V.

Grüsse
Uwe

  • »Schteffl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 26. Dezember 2004, 00:58

@ Nofue - hmm gute Idee eigentlich - das mit der Hebenbühne :-O:-O:-O:-O
da muß ich mal drüber nachdenken...
aber ...
:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O


nein, mal im Ernst, ich hab unterm Auto noch etliches an freiem Platz.
wo mich Lufttanks nicht Stören würden jedoch möchte ich da keine Batterien haben weil ich dann immer unter`s Auto klettern muß wenn da mal was wär.

Da ich Ausserdem jetzt schon 3.120 Kg habe wollte ich eben net noch 120 Kg zusätzlich für noch mehr Batterien einkalkulieren.
Deshalb hab ich jetzt letze Woche mal angefangen den ganzen Elektrischen Kram in meiner Kiste Rauszuschmeissen und zu wiegen.
- satte 215 Kg incl. der Batterien war das bisherige Resultat.-

...da muß ich jetzt nochmal etwas ausdünnen.:-O:-O:-O

Die Idee mit einer 2. Lima nur für hinteren Batterien hatte ich auch schon.
aber auch dazu muß einiges umgebaut werden.
zudem bräuchte bzw. möchte ich dann eine Doppelriemenscheibe weil ich einen eigenen
Keilriemen für die 2. Lima haben möchte.

alleine über Solar zu laden ist eben doch etwas zu dünn.
Da war ich vielleicht etwas zu blauäugig.
mit knapp 100 Watt Panel und Laderegler kann ich eben die 480 Ah nicht vollständig füllen.
Laut den Messungen währe das zwar möglich, aber ich hab ein paar kleinigkeiten übersehen, die nicht über`s Ampere meter gelaufen sind.

hmm da muß ich nochmal ein paar Nächte drüber schlafen.
vielleicht kommt mir da ja noch ne zündende Idee.
Jedenfalls bekommt meine Heizung jetzt eine Separate Batterie
naja schaun mer mal was bis Andechs davon schon alles Realisiert ist.

@UWE N
schade, ich hab nur 12 Volt Systeme und extra wegen der
jetzigen Gewichts thematik möchte ich keine 24 Volt hinten nur für das Gimmick eines elektrischen Bettes. Dennoch danke für das Angebot.
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

7

Sonntag, 26. Dezember 2004, 02:07

Servus, Steffl.

[cite]nein, mal im Ernst, ich hab unterm Auto noch etliches an freiem Platz.
wo mich Lufttanks nicht Stören würden jedoch möchte ich da keine Batterien haben weil ich dann immer unter`s Auto klettern muß wenn da mal was wär.[/cite]

Ich würde die Batterien auf einen Schlitten stellen und die Dinger zur Wartung ganz komfortabel seitlich rausziehen. Wie auch immer, alles was du unten dranpackst, verringert die Bodenfreiheit. Also möglichst nah zu den Achsen und eine z.B. GFK Haube über die Dinger, damit sie da unten nicht hemmungslos verdrecken. Die notwendigen 30 cm für die Batteriehöhe spielt wohl kaum ein Luftkessel.

[cite]Die Idee mit einer 2. Lima nur für hinteren Batterien hatte ich auch schon.
aber auch dazu muß einiges umgebaut werden.
[/cite]

Wozu eine 2. LiMa? Einfach eine leistungsfähige mit besserem Regler einbauen...
z.B.: http://www.german.sterling-power.com/html/aktionsangebote.html

wolfgang aus köln

unregistriert

8

Montag, 27. Dezember 2004, 09:52

hi, gibts z b bei den dailys mit sattelauflieger hänger,,

du brauchst doppelriemen scheibe,, halter über nebenantrieb,, geht nicht in kombination mit lima,, dann 2 ten keseel, kriegste geschenkt parr ventile verschr, druckpumpe,,, al´les zusammen etwa an teilen 1300 euro,,

habe mir kessel 10 liter untern womo-clou geschraubt mit abschaltung bei 8 bar,, automatikeinschaltung nach 3 minuten (wenn motor läuft),, habe dann für die drucklifthörner,, pneumatische abwassertantschieber und isri luftsitze immer luft dabei, oder für die töchter für luftmatratzte oder reifenreparaturen immr passen luftdrück,,

alles für 50 euro,,

habe noch dicken luft zylinder für dich , länge etwa 45 cm 7 cm durchmesser, 19 euro


als info nochmal: 2te lima einbauen wird auch sehr teuer, anbindung wie bei luftpressor, s.o.

gruß wolfgang aus köln

dragobert.duck@gmx.de

  • »Schteffl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 3. Januar 2005, 11:52

[cite]nofue schrieb:[br]Servus, Steffl.

Wenn du ohne Pneumatik nicht leben kannst: Bus kaufen :)
Oder noch schnell wünschen, jetzt geht\'s noch kurzfristig %-)[/cite]

Hallo Norbert,

was glaubts Du wie geren ich nen \"richtigen Bus\" hätte???? 8-(8-(8-(
so ein Gelenkbus schwirrt mir immer noch im Kopf herum....


Allerdings hätte ich da das \"Problemchen\" des Parkplatzes.
Da wo ich arbeite, sind die ja schon zu bescheuert ordentlich am IVECO vorbeizufahren
obwohl der jetzt einen eigenen Stellplatz hat.

Jaja so ein Gelenkbus würd mir schon schmecken...
eine Alternative währe natürlich auch ein Mini-Sattel....
aber nachdem ich jetzt ein kleines Vermögen in meine investiert hab,
wer`d ich Ihn noch ein paar Jahre fahren.

Trotzdem bekomme ich natürlich schon feuchte Augen- wenn ich so einen
Mini-Sattel sehe...
ich find die Dinger unheimlich - SCHARF !!!




Schteffl
wer weiß - vieleicht- eines Tages..... :T:T8o)8o)8o):-o:-o:-D:-O:-O:-O:-O
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

Neuling

unregistriert

10

Montag, 3. Januar 2005, 14:22

Schteffl, schau mal da 8-)

  • »Schteffl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 3. Januar 2005, 15:28

@Meinhard,

Boaaahhh - Du bist soooo gemein 8-(8-(8-(8-(8-(



:-O:-O:-O:-O

Schteffl
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

  • »Schteffl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 3. Januar 2005, 15:31

Schau mal unter
Minisattel

am ende der Seite,
sowas mit Koffer hinten stelle ich mir vor ...:-O:-O:-O:-O:-O
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

Neuling

unregistriert

13

Montag, 3. Januar 2005, 15:36

Also da stell ich mir den BW-Koffer aber schöner vor, mal ein bißchen ausgebaut. Und von den technischen Spielereien hat der schon genug an Bord, also das wäre genau meine Kragenweite (nur nicht die meines Hofs,grmbl).

  • »Schteffl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 4. Januar 2005, 19:11

Aber so ein \"Minisattel\" hätte halt auch den Vorteil, daß wenn Du mal auf nem Campingplatz bist, dennoch mobil bleibst,
ohne gleich ein zweites Auto oder gar mitm Mopped durch die Gegend zu Huckeln...
:-O:-O8o)8o)8o)*schwärm*

jaja ich bin ja schon ruhig ....

Schteffl
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

Neuling

unregistriert

15

Mittwoch, 5. Januar 2005, 20:15

Wie jetzt, Schteffl? Vor den BW-Koffer gehört doch auch eine Zugmaschine, oder?
Und mit sowas kommt man auch noch fast überall zurecht8-)

  • »Schteffl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 5. Januar 2005, 21:01

[cite]Neuling schrieb:[br]Wie jetzt, Schteffl? Vor den BW-Koffer gehört doch auch eine Zugmaschine, oder?
Und mit sowas kommt man auch noch fast überall zurecht8-)[/cite]
sowas hab ich schon....
allerdings nur 1,20 lang 8-(8-(8-(8-(8-(
:-O:-O:-O:-O
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

Neuling

unregistriert

17

Mittwoch, 5. Januar 2005, 21:24

Ich durfte auch schon mal sowas fahren (Show-Truck der EKU), echt ein Traum, bis auf das Fuller-Getriebe.

Tauchteddy

unregistriert

18

Donnerstag, 6. Januar 2005, 02:01

[cite]Neuling schrieb:[br]Ich durfte auch schon mal sowas fahren (Show-Truck der EKU), echt ein Traum, bis auf das Fuller-Getriebe.[/cite]

Ein Traum? Wenn ich mir das Teil ansehe und mir überlege, wieviel toten, nicht zu überblickenden Raum ich vor der - zugegebenermaßen schön anzuschauenden - Haube habe, dann wohl eher ein Alptraum ... :=(

19

Donnerstag, 6. Januar 2005, 03:09

Servus, Holger.

Jetzt sei nicht kleinlich. Wenn die Kamera nach hinten beim Retourgang anspringt und die Kamera rechts beim Blinker, dann kann doch in allen übrigen Fällen die dritte vor den Kühler sehen. Die drei Kameras mit Monitor kriegst im Rahmen des Skontos praktisch kostenlos...

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 6. Januar 2005, 08:53

...viel schlimmer finde ich,

dass das Teil noch Trommelbremsen hat.

Bei dem möglichen Gewicht, danke auch...:=-
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda