Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Pendagon

unregistriert

21

Donnerstag, 9. Juni 2005, 22:15

Hallo Pommel,

erstmal drücke ich Dir gaaaaaaanz fest die Daumen, dass es mit dem TÜV klappt. Bitte berichte gleich, ob es geklappt hat.

Über Deinen oberen Betrag hatte ich herzlich gelacht, auch wenn es Euch zu diesem Zeitpunkt wohl etwas anders zumute war...

Na dann, bis morgen...

Viele grüße

Alex

22

Freitag, 10. Juni 2005, 07:16

Festes Daumendrücken auch aus HH!!!
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

23

Samstag, 11. Juni 2005, 09:59

Beim Zoll war alles problemlos, komme zum TÜV, schickt mich so ein luxemburgischer Muffelkopp gleich wieder weg, weil der Händler, bei dem wir den Dicken gekauft haben, nicht in\'s Handelsregister eingetragen sei und so dürfe er ein kein Auto nach Luxiland verkaufen 8o)8o)8o), ich bräuche mindestens noch eine beglaubigte Kopie des Kaufvertrages des letzten (Briefeingetragenen) Vorbesitzers an den Händler???.

Fahr also gefrustet los und beschließe, nun mal beide Tanks vollzutanken weil a) der Generator aus dem bis jetzt leeren Tank gefüttert wird und b) ich am Freitag ein Vorstellungsgespräch in Amsterdam hatte und nicht unbedingt außerhalb von Luxiland tanken wollte 8-).

Ich also zur Tankstelle und zuerst mal den Zweittank mit 130 l gefüllt -> rein zur Kasse, abgelatzt, komme zurück und .... eine Riesenpfütze unterm Dicken - die 130l machten sich munter durch ein Loch im Tank fort 8-(8-(8-(!!

Die von der Tankstelle mich erstmal fortgescheucht und ich zu \'ner benachbarten Karosseriewerkstatt - die hilflos und rufen Feuerwehr!! Derweil läuft das !Benzin! munter in einen dreckigen Kübel (immerhin den hatten sie), Feuerwehr kommt und alle Versuche, das Benzin per Gartenschlauch erst mal in Kanister umzufüllen (und später dann in Haupttank) scheitern. Quintessenz: 130l Benzin wech 8-(8-(, Einsatz von Feuerwehr mit 9(!) Leuten zu bezahlen und dann hatte ich vergessen, vom (kaputten) Zweit- auf den Ersttank umzuschalten, als ich denn weiterfahren wollte - durch den Feuerwehreinsatz war auch Wasser im Zweittank!! Beim Wenden geht Motor aus (Wasser gezogen??), ich regier zu langsam - der Dicke rollt rückwärts mit einer Kante gegen \'ne Steinmauer -hübsche Delle jetzt in der Kante 8o)8o)8o)!!

Beschlossen, nach Hause zu fahren und mich erst mal auszutoben als der Öldruckmesser runter ging (weiß nicht mehr, ob er jemals höher stand, normalerweise guckt man/frau da ja automatisch hin und bisher habe ich nicht\'s auffälliges registriert aber beschwören kann ich nix!).

Also erst mal wieder an Rand und Ölstand geprüft -> alles i.O. !!??

Was also tun?? Gefrustet (und mit tödlicher Stimmung im Bauch) weitergefahren :-(:-(!

Trotz allem gut zuhause angekommen (Ölpumpe kann also nicht komplett platt sein 8o))! Aber bis nach Amsterdam (so ca. 500 km pro Strecke) und dann mit \'nem LKW mit Motorschaden irgendwo in Holland liegenbleiben ... neee!!!

Also Zugverbindungen raussuchen und mit Zuch-Zuch nach Amsterdam :-P!! Wenigstens hier hat alles geklappt, ab dem 20. bin ich engagiert!! Nun habe ich noch eine Woche Zeit, den Dicken und unseren Cherokee beim lux. TÜV vorzustellen!!
Den Cherokee braucht mein Schatz dringend - er ist zur Zeit in Zürich und wenn ich in A. bin, kann ich ihn nicht mehr zum Zug bringen bzw. abholen!! Den Dicken brauche ich dringend, weil ich mit 5 Hunden nicht so schnell eine Bleibe in Holland kriege .... neee, watt\'n Stress!!!

Überlege auch, den Dicken vielleicht sofort in Holland anzumelden??!!

Völlig platt, Pommel

24

Samstag, 11. Juni 2005, 11:48

Amiland connections greifen auch 8-)!!

nachdem ich wegen des Öldrucks von Limes und der Werkstatt meines Vertrauens schon beruhigende Worte bekommen habe, habe ich mal im Winnebago Forum geguckt, was für Erfahrungen dieser Fan-Club mit dem Öldruck-Anzeige-Problem so hat ;-)!

User denyson, kompetent wie immer, hat auch schon geantwortet (laaange Liste):
There might be several reasons for the gauge showing a low oil pressure indication.
* The oil pressure sender unit could be bad, from old age.
* The oil filter could be the wrong type - some oil systems use a \"full-flow\" oil filter, some use a \"bypass-flow\" oil filter. Also, your filter could be clogging up from dirt that the oil is cleaning off the inside of the motor. A new oil filter would cure this problem.
* The gauge itself could be bad, or have a bad electrical connection. If your engine instruments are connected to the wiring with a thin plastic \"printed-circuit\", the copper electrical connections on that thin plastic could be corroded. Any connector for the oil pressure wiring could be corroded too. If your water temperature gauge is also reading a low temperature, it could be the voltage limiter on the back of the instrument cluster. This provides a regulated voltage to the water temperature and oil pressure gauges, and possibly the fuel gauge also.
* To test the oil pressure sending unit: Locate it and remove it. Temporarily replace the sender unit it with a mechanical oil pressure gauge instead. Start the engine, and see if the oil pressure is at least 40 pounds per square inch when the oil is cold. I dont know what this would be in european units. You could also put in a new oil pressure sending unit.
* If the fuel pump has a small split in the rubber diaphram inside, fuel can be leaking into the crankcase from the fuel pump. This will make the oil very thin. It will also make the oil pressure lower. Fuel pumps are about $40 in the U.S. and take less than an hour to replace.
* There is a pressure-limit valve in the engine oil system. It is a coil spring that pushes a small steel ball onto a round seat. The oil pressure pushes this ball off the seat, and limits the oil pressure from being too high. If that spring is broken, or if the steel ball is jammed by a piece of dirt, then you will have low oil pressure.
* It is rare for the oil pump to be bad. Very rare.
* If you had bad engine bearings it could cause low oil pressure. This would be very rare, unless the engine had more than 150,000 miles on it, or more than 250,000 kilometers.
* The oil pickup screen in the crankcase oil pan could be clogged with dirt. This can happen if you are driving an engine that sat for years without being used on long drives.
I use 10W 40 oil in my engine. 20w50 will also work, in hot weather - such as in North Africa. So will 30 weight, 10W30, 20W30. In these old engines I do not advise you to use 5w20 or 5W30 oils, especially if you are driving in hot weather.

Etwas erleichtert, Pommel, die sich jetzt erst mal englisches Spezialvokabular aneignen muss :-O:-O

25

Donnerstag, 16. Juni 2005, 11:13

Also ... Lux TÜV sagt:

- Kennzeichen ist nicht den Regeln entsprechend angebracht :=(, keine Ahnung, gleich erst mal zu \'ner Luxiland-Werkstatt und fragen - im übrigen Grund für \'ne Wiedervorführung - die spinnen die .... 8o)
- Tank ist undicht ... ach :-O:-O
- Auspuff undicht
- die Lichter oben (vorne, seitlich, hinten) sind in Luxiland nicht akzeptabel %-/%-/, auch das Agument, daß das in Deutschland 25 Jahre OK war interessierte nicht, ich soll sie stillegen und weiß übermalen 8o)8o)
- Handbremse hinten rechts zieht nicht
- die komische Ami-Anhängekupplung soll ich mit einem Verhüterli abdecken - werd den komischen Stab einfach abflexen lassen

Der Besuch bei dieser \'ausländerfreundlichen\' Monopolanstalt ist immer wieder erfrischend :=(:=(:=-:=-

Aber es hätte schlimmer sein können :-O, auf zur Werkstatt meines Vertrauens, Pommel

Josh´74

unregistriert

26

Freitag, 17. Juni 2005, 00:32

Mann,mann..!

Bei dem was du alles erlebt und auf die Beine gestellt hast die letzte Zeit....
Starke Frau &klasse1 !!!!!
Lass dich weiterhin nicht unterkriegen!

P.S.:Glückwunsch zum Job&alles Gute für die Zukunft(!)

Pendagon

unregistriert

27

Freitag, 17. Juni 2005, 15:25

Hallo Pommel,

erstmal herzlichen Glückwunsch zum Job.

Lass Dich bloß nicht unterkriegen, Du bist kurz vor dem Ende :-) Wenn es um Teile geht, kann ich Dir wärmstens Mike & Franks empfehlen, die Jungs haben echten Durchblick! Schau unter www.mnf.de

Grüße

Alex

28

Samstag, 18. Juni 2005, 09:16

Manchmal ist es schon schwierig, \'taff\' zu bleiben, grad, wenn man/frau so viel zu organsisieren hat :-P!

Na immerhin, vorgestern habe ich den Dicken wieder zum Schrauber meines Vertrauens gebracht und den Cherokee im Gegenzug abgeholt (die Beiden standen in den letzten Wochen immer abwechselnd bei ihm %-/)!!

Gestern nochmal voll den Stress gehabt: morgens der Schmied für die Pferde, mittags die Tierärztin für einen Impf-Rundumschlag und europäische Haustierausweise ausstellen (die Miezen gehen mit Ronald nach Zürich und die Wauzels mit mir nach Amsteram und bevor es Stress an den Grenzen gibt ... 8-)), nachmittags (zum dritten Mal 8o)) mit dem Cherokee zum Lux-TÜV (yeep yeep, er ist durch %-)), abends Schatzi vom Zug aus Zürich abgeholt ... puuuh!!

Ne Woche Urlaub wär jetzt völlig angesagt :-O:-O!!

Aber ich danke euch für\'s Daumen drücken für den neuen Job, ich freu mich schon unheimlich auf Amsterdam!!! Morgen geht\'s los,setze Ronald in den Zug nach Zürich, fahr zur Hundepension bei Amsterdam (muss die Wauzels dort erst einmal zwischenparken (heul, schnief 8-(8-(), dann zu meiner Pension (nahe der Hundepension :-)) und nächste Woche nach der Arbeit muss ich dann zusehen, dass ich möglichst bei einem Bauern einen Stellplatz für den Dicken und einen Platz für die Wauzels finde ....

Irgendwann übernächste Woche noch mal zum Lux-TÜV mit dem Dicken 8o)8o), hoffentlich zicken die dann nicht wieder rum, ich krieg sonst \'nen Anfall!!

Dennoch unverzagt und voller Vorfreude auf die tolle Umgebung von Amsterdam, Pommel

29

Samstag, 18. Juni 2005, 09:34

[cite]Pendagon schrieb:[br]Hallo Pommel,

erstmal herzlichen Glückwunsch zum Job.

Lass Dich bloß nicht unterkriegen, Du bist kurz vor dem Ende :-) Wenn es um Teile geht, kann ich Dir wärmstens Mike & Franks empfehlen, die Jungs haben echten Durchblick! Schau unter www.mnf.de

Grüße

Alex[/cite]

Vielen Dank für den Tip, Link gespeichert :-):-)

30

Samstag, 23. Juli 2005, 08:08

Mittlerweilen zum 3. Mal in Sandweiler gewesen (diesmal hatte mein Schatzi das zweifelhafte Vergnuegen :-O) und ... wieder weggeschickt 8-(8-(!!

Der mittlerweile abgeflexte Pinnockel der amerikanischen Anhängekupplung (der bei der zweiten Vorführung bemängelt wurde, wir sollten ihn irgendwie Polstern, weil er hinten ganz gefährlich rausragt 8-)) fand auch keine Zustimmung: 'die (nun ja nicht mehr vorhandene) Anhängekupplung könne in Luxiland nicht eingetragen werden' :O!! Wollen wir ja auch garnicht ... ist doch abgeflext und Einsteckloch fest verschlossen 8-(8-( !!

Der Auspuff fand auch keine Zustimmung ... also zwei neue Krümmer bestellt 8o)8o)!!
Die hinteren Reifen seien auch nicht OK, die Wirkung der Handbremse hinten rechts auch nicht ... und SOWIESO!!! Der mittlerweilen reparierte Tank ist auch nicht akzeptabel .. bitteschön ein Zertifikat mit Stempel und allem, daß er druckgeprüft ist %-/%-/ !!

Also ist der Schrauber meines Vertrauens (mittlerweilen auch schon stocksauer) selbst nach Sandweiler und hat sich auch nicht fortscheuchen lassen (für so was hätte man jetzt wirklich keine Zeit!!). Nu hat er alle Punkte mit Sandweiler durchgekaspert, besorgt sich beim deutschen TÜV-Prüfer seines Vertrauens die notwendigen Stempel, Eintragungen, Zulassungen, .... 8_) und fährt dann SELBST nach Sandweiler, um den Dicken vorzustellen!!! Schluss-Punkt-Aus-Faxen-Dicke!!!

Nu müssen wir noch auf die Krümmer warten (ich hoffe, Eicke - der sich bei seinem Besuch hier erstmal drunter-drüber-draufgelegt hat - hat recht, daß der linke und rechte Krümmer identisch sind, sonst dauert's noch ein bischen länger:-O)) und darauf, daß der Schrauber meines Vertrauens aus dem Urlaub zurückkommt!!

An dieser Stelle erst mal vielen Dank an Eicke und einen tollen Frankreich-Aufenthalt!! Hoffe, daß meine GPS-Maus wirklich wasserdicht ist 8-) ... und das Handtuch ist gewaschen, kannste wieder abholen, Eicke ;-)!!

Mitte August geht's weiter mit der Story, heute bringen wir den Dicken erst mal zur Gasprüfung :-P!!

Ganz fatalistisch ... Pommel (und irgendwann kriegen wir ihn durch :-|)

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

31

Samstag, 23. Juli 2005, 11:33

Bohhh , das ist ja ne Story- DURCHHALTEN - sonst hat sich alles nicht gelohnt
ich dachte die deutschen Tüvvis sind schon komisch aber andere Länder andere Prüfis
weitermachen und berichten
Rainer
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

32

Samstag, 23. Juli 2005, 17:56

Kannste einen drauf lassen - aufgeben??? Ha!!!!

PS: Neueste Tücke beim lux. TÜV: Wenn das Kennzeichen in einen Kennzeichenhalter aus Plastik oder so eingedrückt sind (wie bei unserem Dicken), so müssen diese ja meistens schwarzen Teile einen gelben Rand aussenrum haben - sonst nix TÜV - wiederkommen!!!!!

Die spinnen die .... :-O:-O:-O

(Mamma, hol mich von'ne Zeche, mir iss so schwarz vor de Augen) Pommel

Tauchteddy

unregistriert

33

Sonntag, 24. Juli 2005, 07:02

... und da dachte ich immer, dieses Land wäre zu klein für große Probleme ...

34

Sonntag, 24. Juli 2005, 07:26

Klein ... aber oho :-O:-O ... und teilweise etwas überadministriert 8-(

Speedy46

unregistriert

35

Sonntag, 24. Juli 2005, 09:16

Hallo ol-tar

also was die Wintertauglichkeit und die Fenster betrifft: Es gibt nix, was man nicht selber isolieren könnte! Ich hab einen kompletten Bauwagen aufgesetzt und sozuagen von Grund auf isoliert. Incl. Fenster. Damit waren wir Sylvester 2000/2001 bei minus 12 Grad bei Kloster Banz. Ich lüg Dich nicht an: selbst bei kleinster Heizleistung mußten wir das "Bad-Fenser" und zwei "Schalfzimmer-Fesnter" (Alkoven) öffnen, damit´s nich zu warm wird.

Und als Isolierung vom "Wohnzimmer-Fenster" hab ich dicke Folie genommen. Man sieht nix, aber isoliert super. Und ist in einer halben Stunde montiert ...

36

Sonntag, 7. August 2005, 08:35

Sooo, Gasprüfung ist OK, zum Glück sind alle Gasleitungen in gutem Zustand :D!!
Gestern ist unser Dicker wieder zu seinem Lieblingsstellplatz gefahren - zum Schrauber unseres Vertrauens :-O:-O!! Der kommt Montag aus dem Urlaub und wird sich freuen, ihn wiederzusehen :-O:-O.
Neu dabei: zwei Krümmer für 460 Euronen 8-(! Habe mir jetzt vorsichtshalber auch 'ne Wasser- und 'ne Ölpumpe, 'nen Öldruckgeber und einen Satz Zündkabel mit an Bord genommen (200 Euronen 8-() .... bei durchschnittlich 2 Wochen Lieferzeit .. (!)

Jetzt drückt uns allen mal die Daumen, dass der Dicke nächste Woche durch den Luxi-TÜV kommt (!)(!)(!)

Immer noch optimistisch, Pommel %-)

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

37

Sonntag, 7. August 2005, 11:54

juppp, Daumendrück, sag bescheid wann ich wieder loslassen kann
Rainer
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

38

Donnerstag, 18. August 2005, 08:22

Kannst loslassen :-o:-o, es ist vollbracht !!!!
Der Dicke ist endlich durch den Luxemburger TUEV .... Yappadappaduuuhhh !!!!!

Es waren noch ein paar Bescheinungen vom deutschen TUEV (wegen Reifen und so) noetig, aber der Flut von offiziellen Stempeln (und der Abwesenheit des 2. Tanks :-O) mussten sich denn auch die lux. Pruefer beugen :-O:-O:-O!!!

Frohen Herzens - und immer noch ein bischen unglaeubig - Pommel

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

39

Donnerstag, 18. August 2005, 12:23

na endlich, mir taten auch schon die Daumen weh und die Kaffeetasse wollte auch nicht so recht halten, Klasse das jetzt alles geklappt hat
Rainer
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

40

Donnerstag, 18. August 2005, 19:41

Schön, dass die Sorgen nun etwas geringer geworden sind.
war so gespannt, dass kein Kommentar möglich war.

Ja, ja, die Vorschriften und die Menschen davor.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3