Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 9. April 2005, 21:27

Hilfe, unser Ducato Womo, Bj. 93, Diesel, mit FFB Aufbau rappelt zwischen Tempo 60 und 90 bei leichter, langer Steigung (also besonders am Berg auf der Autobahn) wie ne Waschmaschine im Schleudergang. Je länger die Steigung dauert,desto schlimmer wirds. Wenn man über den Berg ist oder schneller als 110 fährt (ha ha, 70 PS Diesel) hört es wieder auf. Wir haben bereits die Reifen ausgewuchtet und komplett gewechselt sowie alle Motorlager ausgewechselt (mehr als 600 €) ohne jeden Effekt. Wir sind echt verzweifelt, denn es handelt sich nicht um ein leichtes oder noch tolerables Gewackel, sondern unseren Kindern wird regelmäßig schlecht. Würden die Kiste auch gern verkaufen, aber mit diesem Tick kommt sie nach der ersten Autobahnfahrt zurück. Hat jemand noch eine erfolgversprechende Idee was das sein könnte?

2

Samstag, 9. April 2005, 22:12

Hallo,

ist der Schleudergang neu ?

Im Verhältnis zu wenig Gewicht auf der Vorderachse?

zahny

(?)

3

Sonntag, 10. April 2005, 18:07

Ne, hat sich über ein Jahr langsam gesteigert, kommt bei leerem wie beladenen Wagen vor. Stoßdämpfer sind auch schon geprüft und o.k.

fernweh60

unregistriert

4

Sonntag, 10. April 2005, 21:55

Hallo verlaß Dich nie auf einen Stoßdämpfertest!
Der Herr vom TÜV meinte \"wie neu\".
Ich hab die Karre auf ein Hebebühne, eine Seite am Dämpfer abgeschraubt, drann gezogen und halte eine Hälfte in der Hand.
Urteil: innen abgerissen.
Soviel zum Thema ist wie neu!
Neue Dämpfer wirkten wie ein Wunder.
Wen wunderts?
Gruß,
Stefan:-O

5

Montag, 11. April 2005, 10:12

Hallo,

frag doch mal im Ducato-Forum an: http://www.ducatoforum.de/

Da sind einige dabei, die sich mit den Ducis richtig gut auskennen.

da bin ich auch schon öfter geholfen worden.

Grüsse
Uwe

6

Montag, 11. April 2005, 14:04

Hallo!
Oder besser beim Ducatoforum.com , das geht es sortierter und übersichtlicher zu, und als \"Neuer\" darfst du auch Fragen stellen, die etwas unorthodox sind, ohne dir einen Rüffel der Platzhirsche einzufangen! Beim Ducatoforum.de geht es seit Wochen ohnehin nur um z. T. völlig sinnbefreite Steuerfragen und man zerfleischt sich dabei anscheinend lieber selbst, statt das Froum voranzubringen.

Womo-Fan ;-);-)

Pfiffikus

unregistriert

7

Montag, 11. April 2005, 21:59

Hallo Gast,
ist es Drehzahlabhängig oder Geschwindigkeitsabhängig? Was ist, wenn ihr etwas vom Gas geht, wird es dann weniger? Klakern die Antriebe, wenn ihr mit eingeschlagenen Rädern losfahrt?
Gruß Bert

8

Donnerstag, 14. April 2005, 08:32

ist klar geschwindigkeitsabhängig, wenn man vom Gas geht, geht`s allerdings weg (weil man am Berg natürlich langsamer wird?:-) Habe jetzt den Tip bekommen, es könnte die Kupplung sein, die vibrationsartig durchrutscht. habt ihr davon schon mal gehört?

Wohnort: Niestetal (bei Kassel)

Fahrzeug: Fiat 2,8 TDI

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 14. April 2005, 09:47

Moin,

ich hab nen Hoehenschlag in einem Reifen ... der macht sich auch so bei 60 - 70 km/h bemerkbar ... oder Antriebswellen hatte ich bei einem meiner Transporter mal ...

Gruss

Dieter
Signatur von »zimmi« Die Gelassenheit schaerft den Blick fuer das Wesentliche.

raftin´thomas

unregistriert

10

Freitag, 24. Juni 2005, 23:59

beim alten duc tippe ich mal auf antriebswelle. dann rappelt der, als wollte er gleich auseinanderfallen.