Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 18. November 2002, 16:50

Also mein Brummer fühlt sich bei euch offensichlich sauwohl. Seit dem ich Mitglied bin, will der laufend \"beschraubt\" werden. Nu hab ich nen Elektriktrick. Hab auch sofort Tips und Hilfe geboten bekommen. :-D Dabei kommt das Gespräch auf Solarpanel. Nachdem ich den ganzen Winter fahren,wohnen und natürlich heizen will, brauch ich so ein Ding. Bitte gebt mir reichlich Input. Watt mutt datt können,kosten und leisten. Hängt ne Truma 1800 und ein bischen Licht dran. Kühlschrank braucht ja im Winter keiner. :T

Wohnort: Niestetal (bei Kassel)

Fahrzeug: Fiat 2,8 TDI

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 18. November 2002, 16:57

Moin Andrea,

kommt drauf an wieviel Watt Du benoetigst ... Freund von mir hat nen 50W Panel auffem Dach zum Batterie laden ... funktioniert super, er hat sich daraufhin gleich ne 3. Batterie eingebaut ;-)

ich denke ich werd mir sowat auch antun tun ... ne jute Sache ...

Gruss

Dieter
Signatur von »zimmi« Die Gelassenheit schaerft den Blick fuer das Wesentliche.

Wohnort: Inzell

Beruf: beim Forst

Fahrzeug: MB L 406 DG, Bj. 73; Renault 5, Bj. 90

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 18. November 2002, 17:16

Hallo Andrea!!

Ein 50 Watt Panel ist das mindeste. Das reicht für alle Verbraucher ausgenommen Kühlachrank. Habe selber ein 50 Watt Teil auf dem Dach & das läuft bei Sonne super 8-) Habe Seitdem nie wieder einen 230 V-Stromanschluß gebraucht :-O
Bei bedektem Himmel reicht der Power aber nur, wenn man ein wenig ans Energiesparen denkt 8o) will sagen, ab und an mal Licht aus lassen damit die Bat wieder so richtig voll werden kann;-)

Kosten tut das ganze inklusive Laderegler so ca. 250 Euro.

Gruß Markus
Signatur von »Markus (RO)« Schrauben drehen, Muttern drehen...
Ferndiagnosen sind nix... aber besser als nix ;-)




Inzell --> letzter Serviceposten an der A8 vor der Grenze nach Österreich ;-)

Deichgraf

unregistriert

4

Montag, 18. November 2002, 17:22

Jetzt mal an die Experten, da ich mir auch so´n Teil auf´s Dach nageln will.

Es gibt monokristalline und polykristalline Solarzellen !!!
Wo liegt bitte der Vor- und Nachteil oder welche sind für unseren Zweck besser geeignet ?

Gruß
Deichgraf

5

Montag, 18. November 2002, 17:46

Datt mit den Watt kann ich nicht sagen????? da warte ich auf die Erfahrungsberichte im Forum.

vielleicht werden wir ja mehrere. Dann gibts Rabbatts. [cite]zimmi schrieb:[br]Moin Andrea,

kommt drauf an wieviel Watt Du benoetigst ... Freund von mir hat nen 50W Panel auffem Dach zum Batterie laden ... funktioniert super, er hat sich daraufhin gleich ne 3. Batterie eingebaut ;-)

ich denke ich werd mir sowat auch antun tun ... ne jute Sache ...

Gruss

Dieter[/cite]

6

Montag, 18. November 2002, 17:50

Vielleicht könnt ihr Jungs das ja von der technischen Seite klären und mich dann mit Daten füttern. ich geh dann im Net nach ner billigen Quelle für mehrere suchen.

[cite]Andrea schrieb:[br]Also mein Brummer fühlt sich bei euch offensichlich sauwohl. Seit dem ich Mitglied bin, will der laufend \"beschraubt\" werden. Nu hab ich nen Elektriktrick. Hab auch sofort Tips und Hilfe geboten bekommen. :-D Dabei kommt das Gespräch auf Solarpanel. Nachdem ich den ganzen Winter fahren,wohnen und natürlich heizen will, brauch ich so ein Ding. Bitte gebt mir reichlich Input. Watt mutt datt können,kosten und leisten. Hängt ne Truma 1800 und ein bischen Licht dran. Kühlschrank braucht ja im Winter keiner. :T[/cite]

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 18. November 2002, 22:20

Huhu, dat is ja mein Lieblingsthema!8_)

Also zur Einführung empfehle ich folgenden Link:
Camptronic / Solar
damit habt Ihr erst einmal etwas zu verdauen.

Wir haben auf dem 608 ca. 60W Panels (ca. 20 Jahre alt) an zwei 88Ah Starterbatterien. An eine Steckdose brauchten wir seit dem nicht mehr.

Auf dem 814er sind z. Zt. ca. 80W, hinzu kommen 2x53W, die noch im Keller liegen, angeschlossen an zwei 110 Ah Solarakkus. In diesem Bussi brauchen wir mehr Leistung, da die Diesel-Standheizung und der Kompressorkühlschrank sehr viel Strom ziehen. Im Sommer reicht das auf jeden Fall, in der Übergangszeit mal sehen. Im Winter braucht man die Kühle wenigstens nicht.

Ich habe auch noch ein kleines tolles Solarbüchlein aus der Alternativ-Szene, finde es im Momang nur nicht. Ich werde es hier in der Bücherecke mal vorstellen. evtl. kann ich auch eine Art Sammelbestellung machen, denn kopieren wäre dem Autor gegenüber fies.

Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

Deichgraf

unregistriert

8

Dienstag, 19. November 2002, 09:51

Hallo Telse, danke für den link !

Ich faß´ mal zusammen:

monokristalline: höchster Wirkungsgrad, höchster Preis.
polykristalline: nicht ganz so hoher Wirkungsgrad und durch weniger aufwendige Fertigung kostengünstiger.
amorph: (Dünnschichtzellen) vielseitig in Form und Größe aber Wirkungsgrad nur halb so groß.

Also Andrea, jetzt bist Du dran 8o)8o)8o)

ich denke monokristallin 80 bis 100Wp mit PWM-Regler (Pulsweitenmodulation)

Gruß Deichgraf

Lupinus

unregistriert

9

Dienstag, 19. November 2002, 11:03

Gibts ein Systhem, dass man nur noch zu momtieren
braucht??
Wenn, Ja wo und wie teuer isses?
Gruß, Lupinus

obsidian

unregistriert

10

Donnerstag, 12. Dezember 2002, 19:31

Hab mich auch mal dafür interressiert, und habe die günstigsten Angebote bei:
www.conrad.de
und
www.reimo.de endeckt
im aktuellen Reimo katalog Seite 386

11

Freitag, 13. Dezember 2002, 09:20

Moin

schau mal bei Solartechnik Linke

http://www.solarlink.de/ nach.

Gruss Wolfgang

Lupinus

unregistriert

12

Sonntag, 15. Dezember 2002, 19:26

Hi obsidian !

Habs gelesen und nicht für günstig befunden 8o)
Ich denke, wenn sich ein paar Leute zusammentun,
müssten wir doch billiger drankommen. Vieleicht
hat Jemand eien Beziehung oder kennt eine Firma,
die uns ein Angebot machen kann. Ich denke, wenn so
10 Leutz zusammenkommen, kann man mächtig am Preis drehen.
Also müsste hier ein Bedarf festgestellt werden.
Am besten eine Einheitliche Anlage, wenn möglich,
80 Watt zum Beispiel. Konfektionierte Leitungen und Anschlüsse.
Mit unterschiedlichen Befestigungsmöglichkeiten.
Mir ist bewusst, das Deutschland noch immer eine
Servicewüste ist aber es soll ja Ausnahmen geben.
Man muss das auch nicht übers Knie brechen, wenns wärmer wird
ist die Montage bestimmt einfacher. :-O
Gruß, Lupinus - der Sonne tanken will

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 15. Dezember 2002, 19:38

Moin Lupinus
Die Idee ist gut, ich hab das vor langer Zeit auch schon mal probiert, kam nur keine Resonanz. Ich hab mich bei e-bay erst mal eingedeckt. Allerdings soll ne Sammelbestellung auch nicht viel bringen.
Den Meisten ist die Investition auch einfach zu hoch. Wir können allerdings nicht drauf verzichten, da wir vollkommen autark sein müssen. Außerdem müssen wir den Strombedarf für die Standheizung und den Kompressorkühlschrank decken. Im Endeffekt werden wir 180W drauf haben (wenn\'s reicht). Für normale Bedingungen sollte 50-80W vollkommen reichen.
Ich bin ja mal gespannt ob auf diesen Beitrag ne Resonanz kommt. %-/
Gruß
Telse

shit, hab ich ja schon mal geschrieben, na ja doppelt hält besser!8_)

- Editiert von Telse am 15.12.2002, 20:21 -
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

Sternenkreuzer

unregistriert

14

Sonntag, 15. Dezember 2002, 22:12

Hallo Telse,wir haben auch schon mal an eine Solaranlage gedacht.Aber brauchen wir sie wirklich.Da wir ja mit unseren Kindern wegfahren ist übernachten außerhalb eines Platzes(also im Grünen)aufgrund der Sicherheit wohl eher die Ausnahme vor allem in Südeuropa.Praktisch wärs aber trotzdem.Gruß Stefan

15

Sonntag, 15. Dezember 2002, 22:35

Was brauchte ich denn für ne Anlage, um mit meinen Verbrauchern klarzukommen?
Verbraucher:
- 3 Neonröhren
- 2 12V Einbaustrahler
- 1x 21W Dachleuchte
- Trumatic E2400
- Umspanner, um ab und an mal nen Accu für Kamera oder Telefon zu laden

Was kostet das ca. komplett?

Stefan O 302

unregistriert

16

Sonntag, 15. Dezember 2002, 22:40

Hallo Stefan

wie meinste das mit Südeuropa und nicht frei stehen ? Wir tun das auch in Südeuropa. Wenn wir nichts passendes finden fragen wir bei einem Bauernhof nach einem Plätzchen und sind eigentlich noch nie abgewiesen worden .

:-):D8-):=-:-P8o):-||-)

Sternenkreuzer

unregistriert

17

Sonntag, 15. Dezember 2002, 22:49

Damit meine ich wenn man irgenwo mitten in der Pampa nächtigt.Hört man doch immer wieder mal das Leute überfallen werden(K.O Gas etc.)Wär für uns sowieso mal ganz interresant zu wissen was da für Erfahrungen gemacht worden sind,da wir auf diesem Gebiet neu sind.Gruß Stefan:T

18

Sonntag, 15. Dezember 2002, 23:23

[cite]MB-Mobil schrieb:[br]Was brauchte ich denn für ne Anlage, um mit meinen Verbrauchern klarzukommen?
Verbraucher:
- 3 Neonröhren
- 2 12V Einbaustrahler
- 1x 21W Dachleuchte
- Trumatic E2400
- Umspanner, um ab und an mal nen Accu für Kamera oder Telefon zu laden

Was kostet das ca. komplett?[/cite]

Hi Hans-Jörg,

komm mal mit ein paar Daten, Watt oder Amp.





Fido

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 15. Dezember 2002, 23:40

[cite]Sternenkreuzer schrieb:[br]Damit meine ich wenn man irgenwo mitten in der Pampa nächtigt.Hört man doch immer wieder mal das Leute überfallen werden(K.O Gas etc.)Wär für uns sowieso mal ganz interresant zu wissen was da für Erfahrungen gemacht worden sind,da wir auf diesem Gebiet neu sind.Gruß Stefan:T[/cite]
Moin Sternenkreuzer
In der Pampa ist die Wahrscheinlichkeit sehr sehr gering. Sie ist eher dem Zufall überlassen. Derartige Überfälle finden meistens an den Autobahnen, beliebten Massentouristenzielen oder auf Supermarktparkplätzen statt. In der Pampa wird kaum einer auf nen Womo warten, das Geschäft wär nicht lukrativ, und viele der Gangster wären schon verdorrt.8_). Das eigene Gefühl spielt auch eine große Rolle, wenn es nicht positiv ist haun wir wieder ab, wobei ich meistens ängstlicher bin wie Frauchen;-(. Was vor allem wichtig ist, das man nicht mit den Gadanken \"hoffentlich werde ich nicht beklaut\", sondern \"Wenn es mich erwischt hab ich pech gehabt.\" losfährt, sonst bringt das keinen Spaß. Die wichtigsten Sachen, wie Papiere, Geld usw. haben wir auch immer bei uns. Alles Andere ist Pech. Was natürlich nicht passieren darf ist das sie mit der ganzen Kiste abhauen, da würde ich zum Tier werden. Dieser ganze Alarmanlagenfummel ist unserer Ansicht nach auch tüdderkram, da kümmert sich so gut wie keine Sau drum, weil ständig irgendwo was am tuten ist. Besser sind primitivmaßnahmen die ein wegfahren verhindern und nicht standardmäßig sind. Könnte man einen Kreativwettbewerb starten????!
Abschließend also: letztendlich kann einem überall etwas passieren, nur gibt es Besonderheiten die man aus Erfahrung drauf bekommt und man es so minimieren kann.
Gruß
Hans die Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 15. Dezember 2002, 23:59

[cite]MB-Mobil schrieb:[br]Was brauchte ich denn für ne Anlage, um mit meinen Verbrauchern klarzukommen?
Verbraucher:
- 3 Neonröhren
- 2 12V Einbaustrahler
- 1x 21W Dachleuchte
- Trumatic E2400
- Umspanner, um ab und an mal nen Accu für Kamera oder Telefon zu laden

Was kostet das ca. komplett?[/cite]
Hi MB-Mobil
Unter 50 W Panel würde ich nicht gehen, weil da kömmt sicher noch etwas dazu. Jetzt ist wird es schwer mit der Truma im Winter, weil die zieht ja doch etwas weg und Sonneneinstrahlung hat man hier oben kaum noch. In der Übergangszeit sollte es gehen.
50W Panel (monokristallin): 400 Euro
Regler (vernünftiger): mind.: 150 Euro
Solarakku 80AH: 150 Euro
Spannungswandler 500/100VA (Sinusähnlich): 300 Euro (gibt es auch preiswerter und funzen gut), nur nicht die billigen Rechteckwandler nehmen!!!
Bei ebay u. U. günstiger, wenn man nicht nen Karton ersteigert!
Ist natürlich ein Batzen Geld, aber wenn man Energie braucht ist es eine phantastische Sache.

Gruß aus Norddeutschland
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)