Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

jenselmann

unregistriert

1

Montag, 18. Juli 2005, 15:18

Das hat jetzt zwar nix mit Wohnmobilen zu tun aber ich stell die Frage mal trotzdem.
Also ich hab mir ein Auto wieder Tüv-fähig gemacht nur hab ich nur noch ein Problem.
Wenn ich die Batterie anschließe fließt ein Ruhestrom von 2.7 bis 3 Ampere...
Das killt jede Batterie. 4 Stunden und meine 44 Ah Batterie ist hat noch 70% Ladung ...

Ich hab auch alle Sicherungen rausgezogen... der Ruhestrom lag unverändert bei 2.7 bis 3 Ampere.
Gibts den irgendwelche ungesicherten Verbraucher? Eigentlich nicht oder?

HILFE! Ich bin mit meinem Latein am Ende ...

Gruß, Jens

2

Montag, 18. Juli 2005, 15:38

Mahlzeit,

Dein Strom fliest von der Batterie übern Anlasser auf Klemme 30 am
Zünd(Licht)schalter,Klemme 30 ist der Dauerstrom von der Batterie,
und fliest dann wenn Du das Licht einschaltest zum Abblendschalter,erst danach kommen die Sicherungen.
Deine Warnbinkanlage und eventuell das Radio sind auch direkt an der Klemme 30.

Viel Spass bei der Suche nach dem Kupferwurm%-/%-/:-P

zahny

Mess doch mal den Spannungsabfall der Batterie wenn Sie ausgebaut ist.
- Editiert von zahny am 18.07.2005, 15:52 -

Speedo-S

unregistriert

3

Montag, 18. Juli 2005, 16:31

Zahny, warum soll er den Spannungsabfall ermitteln , Jens möchte doch nicht den Innenwiderstand der Batterie errechnen. Jens sucht nach einem illegalen Verbraucher.
Es gibt viele Stromkreise die nicht abgesichert sind.

Überprüfe die Laderaumleuchten !
Überprüfe ob der Gebläsemotor in der 1-ten Stufe läuft !
Hast Du Sonderausstattunge wie Zusatzheizung ?
Beobachte in absoluter Dunkelheit nach glimmenden Lampen !

4

Montag, 18. Juli 2005, 17:42

Hallo,

es könnte oder wäre möglich oder vielleicht auch nicht sein,daß die Batterie an Abnippel ist dann kannste die volladen und nach n paar Stunden ist die leer.

zahny

Speedo-S

unregistriert

5

Montag, 18. Juli 2005, 17:46

Zahny - wir haben einen illegalen Stromfresser.
Es wurden doch 2,8 Ampere gemessen, bei 24 Volt sind das über 60 Watt.

Speedo-S

unregistriert

6

Montag, 18. Juli 2005, 18:09

jenselmann

lss das Amperemeter mal für ne halbe Stunde dran und messe alle 5 Minuten.
Hast Du heizbare Heckscheiben, Tochograph mit Wellenantrieb, Standheizung usw. ?

0,05 Ampere sind in Ordnung aber nicht über 0,2 Ampere.

Bleibt die Ladekontrolllampe aus oder glimmt diese. Nachts bei absoluter Dunkelheit
alle Lampen überprüfen ob eine glimmt. Schau mal in die Anhängersteckdose rein, ist da
alles sauber ?

Lessybande

unregistriert

7

Montag, 18. Juli 2005, 18:51

tippe auf lima
wird die warm ohne gefahrn zu sein?
wenn dann könnte eine diode def. sein.

gruss thorsten

ps klemm mal die lima ab und prüfe nochmal

8

Montag, 18. Juli 2005, 19:00

Na dann,

Batterie ist ok .

Frage : Zündschlüssel,Zündnagel,ist abgezogen und Sicherungen sind noch alle raus ?

Dann darf nur auf der Klemme 30 Strom sein,Prüflampe nehmen und die andern Kontakte am Zündschloß prüfen.

bis gleich
zahny

9

Montag, 18. Juli 2005, 19:47

Wenn die Idee von Thorsten hinhaut,

ich hab da noch ne gebrauchte LIMA 120 489 ...

TÜ - Stgt. Uhlbach ist ja nicht die Welt.

zahny

10

Montag, 18. Juli 2005, 20:22

Hallo!

Bei mir wars der unscheinbare Zigarettenanzünder - irgendwie kaputt und Auto machte keinen Mucks mehr.
Schlicht und einfach ausgebaut und siehe da, meine Batterie ist wieder ok und auch nach 2 Tagen Stillstand springt das Auto an.

mfg aus Werne

ELA

jenselmann

unregistriert

11

Dienstag, 19. Juli 2005, 10:36

ahhh missverständniss !
Da gehts doch gar net um mein Bussie sondern um nen Ford Fiesta...
Mein Bussie ist leider noch weit davon entfernt mir Probleme mit der Elektronik zu machen, der braucht momentan lieber neue Fußräume und nen neuen Führerhausunterboden...

Ich denke im Auto sind alle Verbraucher abgesichert, oder?
Ich habe ALLE Sicherungen gezogen : d.h. es kann an keinerlei üblichen Verbrauchern liegen, das Radio hab ich auch schon ausgebaut..

Aber nach der Lima schau ich mal gleich...

jenselmann

unregistriert

12

Dienstag, 19. Juli 2005, 12:37

hey cool !
Es ist die LIMA !
Mal schaun ob ich die LIMA flicken kann ansonsten bau ich ne starke Diode in den Stromkreis ein...

diehoelle

unregistriert

13

Dienstag, 19. Juli 2005, 12:40

Hey,
der Anlasser ist natürlich nicht abgesichert.
Manchmal auch nachträglich verlegte Leitungen.
Mal nachgehen, welche Leitungen alle am Pluspol der Batterie liegen.
Einzelne entfernen und messen.
Beliebt sind auch immer Fehler durch Masse:
Durch lockere oder korrodierte Verbindungen wird bei dem erhöhten Übergangswiderstand aus einem kleinen Verbraucher ein ganz großer.
Besonders:
-> Massekabel Batterie
->Massekabel Anlasser
Ciao
Ingo

Uwe / 2

unregistriert

14

Dienstag, 19. Juli 2005, 15:00

Also Ingo, ein Verbraucher kann nicht durch einen fehlerhaften Massekontakt "größer" werden. Ein höherer Übergangswiderstand bedeutet weniger Strom fliesst -> Verbraucher "wird kleiner" - oder besser gesagt -er geht garnicht, zeigt Aussetzer etc. - das passiert, wenn der Massekontakt schlecht ist.

Etwas anderes ist eine unerwünschte Masseverbindung, die meist dann auftritt, wenn lose Kabel aneinander kommen, Kriechströme über Feuchtigkeit fliessen oder Anschlüsse so verrottet sind, dass der entstandene Rost eine "Brücke" baut.

*klugscheissmodus aus*

Speedo-S

unregistriert

15

Dienstag, 19. Juli 2005, 15:32

Jens,

eine Diode ist defekt ? wie hast Du das feststellen können ?
wie machst du die Lima wieder in Ordnung ?

mfg Speedo

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 19. Juli 2005, 15:45

Moin,
schau mal hier.
Sieht sehr ausführlich aus.
Herbert

jenselmann

unregistriert

17

Donnerstag, 21. Juli 2005, 08:47

hab ne gebrauchte billig (30 Euro) bekommen und eingebaut :)
Wunderbar ! Ruhestrom von 0,02 Ampere, das ist glaubich in Ordnung :)

18

Donnerstag, 21. Juli 2005, 09:02

jenselmann,

das ist in Ordnung.

Lessybande

unregistriert

19

Donnerstag, 21. Juli 2005, 20:56

siehste jens so wird es gemacht.
ferndiagnosen funzen manchmal.
konnte fast nur lima sein bei 2 ampere.
freut mich aber tierisch, das es wieder geht.

gruss thorsten