Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 24. Oktober 2005, 11:13

Hat jemand Erfahrung mit dem Mitsubishi L400?
Ich habe jetzt mit mehreren L300 Ex-Besitzern gesprochen und die waren super zufrieden mit dem. Aber der wird ja nicht mehr gebaut soweit ich weiß.
Was ist mit dem L400? Was meint ihr?
Leider finde ich über Google zu wenig Infos. Und auch auf der Mitsu-Website ist nichts zu finden. Gibt es den auch als Benziner? Weil nach dem neuen Steuergesetz kann man sich einen Diesel ja kaum noch leisten :=(

Vorteil für uns wäre der L400 - weil es ein Dreisitzer ist (vorne). Wir sind nämlich zu dritt und hinten möchte ich keine Sitze einbauen.
Übrigens muss ich (Frau, blond) mit dem Teil dann ständig rumkurven... deshalb müsste der Bus auch relativ klein sein. Man kann ja eng zusammenkuscheln ;-)

Ich will in dem Bus auch keine Küche oder so was... muss nur zum Übernachten herhalten auf Festivals und Mittelaltermärkten :-o - vielleicht noch zum gemütlich drin sitzen falls es mal regnet.
- Editiert von Chrisy am 24.10.2005, 11:16 -

Limeskiste

unregistriert

2

Montag, 24. Oktober 2005, 13:40

Hallo Chrisy,

Die L400 hat schon ein modernen Motor,
wenn der nicht schon Euro2 hat dann lässt sich der sicher nachrüsten
und der Motor ist auch nicht sooo groß.
Da lohnt ein Diesel immer.
Wenn der L400 Sonntags kein Anhänger ziehen muss kannst du den auch als LKW anmelden
und die niedrige Steuer ist dir sicher sofern gewerbsmäßig eingesetzt.
Bei deinen Ausbauplänen bekommst du eh kein WoMo-Zulassung.

Der L400 wird jetzt von der Mitsubishi-tochter Hyundai gebau und heisst dort H1

Gruß

Limeskiste

3

Montag, 24. Oktober 2005, 15:36

Ahhhhhhhhh - super H1... danke für die Antwort :-o
LKW Zulassung? Also ich könnte ihn schon als Gewebewagen anmelden. Aber als LKW??? Hänger brauch ich nicht. Also wäre das dann Sonntags kein Problem?
Ich dachte immer, wenn feste Schlafplätze eingebaut wären, dann wäre das mit WoMo gegeben. Was braucht man denn für Einbauten, damit sowas als WoMo laufen kann?

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: LT 45 '83, XL 350 R '87

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 24. Oktober 2005, 16:02

Hallo Chrisy,

schau mal hier:

http://www.busfreaks.de/strohrum/showthread.php?id=10265

oder hier z. B.

http://www.busfreaks.de/strohrum/showthread.php?id=7852

Und hier noch einmal das komplette TÜV-Merkblatt Tipps für Reisemobil Selbstausbauer

Gruß

Josch
Signatur von »Josch« "Kann man etwas nicht verstehen, dann urteile man lieber gar nicht, als dass man verurteile." Rudolf Steiner