Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Dieter123

unregistriert

1

Dienstag, 3. April 2007, 17:53

Vielleicht hat ja einer einen tipp.
au man, ich bekomm die kriese am auto ging die scheibe schwer runter und habe heute die innenverkleidung abgemacht und alles mit öl eingesprüht. scheibe lässt sich wieder prima öffnen nur nachdem ich das auto abgeschlossen habe geht sie nicht mehr auf, grummel und nu???

weder von aussen noch von innen geht die tür auf, der pinöppel scheint mir, wenn ich ihn von innen hochdrücke auch nicht mehr ganz nach oben zu gehen.
es kann sein das ich das gestänge mit dem man die tür von innen mit dem hebel öffnet, beim ausbau der verkleidung etwas verbogen habe aber kann das daran liegen?

werde mal morgen versuchen die innenverkleidung bei geschlossener tür auszubauen, hat jemand eine ahnung wo ich irgentwo von innen am schloss ziehen oder drücken kann damit das schloss wieder entriegelt??? DANKE

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 3. April 2007, 17:57

wat fürn Karren is denn dass ??

Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Dieter123

unregistriert

3

Dienstag, 3. April 2007, 17:59

oh habe ich vergessen Mazda E2200

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 3. April 2007, 18:20

sei mir nicht Böse, aber warum willst du in den denn wieder rein :-O :-O



Achtung Vermutung : der Sicherungsshebel ( Stift ) im Schloss ist verrutscht
bzw. verhakt, ist wirklich eine dumme Sache, da deine Tür geschlossen ist

bei geöffneter Tür ists nicht so schlimm :-)

ich würde die Verkleidung nochmals abbauen und mit einem Haken oder kl. Schraubendreher
die Verriegelung versuchen davon zu überzeugen, dass du der Mann bist



LG Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Honk - Star

unregistriert

5

Dienstag, 3. April 2007, 18:21

Ja ja, die Japaner lassen keinen lein. Kannst Du nicht über die Beifahrel Seite einsteigen??
Ruf doch einen gelben Engel, der hustet einmal und Dein Auto ist auf.

Gruß Dirk

Dieter123

unregistriert

6

Dienstag, 3. April 2007, 18:32

beifahrertür komme ich rein aber das nützt mir auch nix, soderle lässt mir doch keine ruh ich versuch mal mein glück und bau mal die innenverkleidung aus, wann wird es dunkel??

7

Dienstag, 3. April 2007, 19:19

noch is hell.... ;-) :-O

Grüße Domi

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 3. April 2007, 19:40

nich mehr lang

8-)

Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Wohnort: Raesfeld

Beruf: Betriebshelfer

Fahrzeug: Fendt Wohnwagen

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 3. April 2007, 20:13

nu dunkel......... 8-)

Dieter123

unregistriert

10

Dienstag, 3. April 2007, 20:15

hallo und danke, klappt wieder einigermassen irgentwie hat das schloss die öldusche nicht vertragen und irgentwas hat blokiert, meine vermutung ist das sich rost gelöst hat, durch schmutz und rost und ich nicht mehr ganz aufschliessen konnte. schloss von innen noch mal ordentlich durchgespült und funktioniert wieder, nicht immer aber immer öfters.

Grüße
Dieter