Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Quietschi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 16. Oktober 2007, 20:23

Hallöle ,
das Spielmobil von meiner Tochter hat Probleme
na ja ist halt schon 19 Jahre alt der R5

Was soll ich mir unter Tragbild Bremsscheiben vorn vorstellen ?? sind das die Rillen die sich einschleifen ??
und wenn wie krieg ich das wieder kostengünstig hin
sonst muss der Karren entsorgt werden ( auch Teilweise )

beim leichten Bremsen habe ich ein schleifendes Geräusch festgestellt, welches
aber nach einigen Tritten in die Flanken , wieder verschwindet - steht der Wagen dann ein wenig wieder , geht das schleifende Geräusch wieder von vorne los

Geradeauslauf ist gut ohne verziehen

mal sehen was so dabei rauskommt
LG Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

nunmachabermal

unregistriert

2

Dienstag, 16. Oktober 2007, 20:32

Die Bremszangen sind beim R5 mit zwei Schrauben befestigt. Diese zwei Schrauben gehen durch die Buchsen, auf denen der Sattel schwimmt. Die sollten gangbar gemacht werden. Neue Bremsscheiben incl. Beläge müssten um die 44€ kosten. Kein Betrag weswegen man das gute Stück in Rente schicken sollte.

Gruß Nunmachmal

  • »Quietschi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 16. Oktober 2007, 20:49

na ja das ist ja nicht alles 8-(
Endschalldämpfer - hintere Bremsschläuche
Querlenker -Stabibuchsen
Motoraufhängung
Stoßdämpfer-Federbeine vorn
und leichter Ölverlust
Hinterradbremse - nachstellen möglich ??
hört sich ja wieder nach 2 We Arbeit an


LG Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

nunmachabermal

unregistriert

4

Dienstag, 16. Oktober 2007, 21:28

Ich verstehe dein Problem .......... nicht.
Erst fragst Du wegen den Bremsen und dann kommt der große Hammer, oder was.

Endschalldämpfer, kein Problem (bischen Geld und zwei Schrauben)
Querlenker, kann ich so nichts dazu sagen.
Motoraufhängung, welche?
Stoßdämpfer-Federbeine vorn, empfehle ich komplett mit Federn zu kaufen. Fast immer ist die erste Windung gebrochen und man spart den mega Montageaufwand.
Leichter Ölverlust, sauber abwischen und eine Kehrschaufel voll Staub hinhauen.
Hinterradbremse - nachstellen möglich? Ja, durch ein Radschraubenloch mit einem kleinen Schraubenzieher oder Rückwärtsfahren und beide Bremsen abwechselnd betätigen.

Gruß Nunmachmal

  • »Quietschi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 16. Oktober 2007, 21:39

na das hört sich ja gut an -

na die anderen Kleinigkeiten krieg ich schon hin, konnte nur mit dem " Tragbild " nichts anfangen
bin ja kein KFZ ler und das scheint ein sogenannter Fachausdruck zu sein

wo so eine Bremse ja nichts zu tragen hat sondern zu verzögern
muss mir am WE mal die Kiste ansehen,
das kommt davon wenn Frauchen frei hat und nicht auf Männchen hört, sondern Werkstätten belästigt
und Töchterchens ( das Auto Bremst nicht so gut wie dein Corsa ) Sprüche -Mütterchen den puren Angstschweiss auf die Füße treibt- OK hat sie ja recht aber jedes Auto bremst anders
aber wenn ich die Kiste mit fast 100 Km/h abbremse und das Lenkrad dabei loslassen kann, ohne das
der Wagen aus der Spur gerät, kann das alles ja nicht so Schlimm sein - oder ?

die Diskussion wegen meinen Selbstversuch hättest du hören sollen 8-) &motz1

LG Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Tauchteddy

unregistriert

6

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 09:10

Zitat

Original von Quietschi
die Diskussion wegen meinen Selbstversuch hättest du hören sollen 8-) &motz1

Ich kann sie mir lebhaft vorstellen &rotflvvl

7

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 13:03

Hallo Rainer ,,
ist die " Mängeliste" von einer Werkstatt oder vom TÜV ??????????
Wenn die Liste von eoiner Werkstatt ist , die suchen gut zahlende Kunden !!!!
Wann muß das gute Stück dann zum TÜV ???
Die Kosten für Auspuff und Bremsen schätze ich so auf knapp 100 Teuro. Ob die Bremsscheiben überhaupt neu müssen muß man sehen.
Wenn Du dabei gehen willst sag Bescheid , dass können wir in meiner Werkstatt machen ( wegen Hebebühne und so )
Gruß
Bernd &winke3

  • »Quietschi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 14:12

Hy Bernd
nee Frauchen war bei befreundeter Werkstatt , kein so ganz gr. Abzocker ,
aber das mit der Hebebühne ist schon ein Überlegung wert
muss da mal mit Madame drüber reden ;-)

TÜV hat der kleine im Oktober, also Zeitnah

LG Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will