Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Gemüselaster

unregistriert

1

Samstag, 22. März 2003, 22:23

Hallo,
ich habe mir vor kurzen einen Ford Transit zugelegt, der 1998 als Womo umgebaut wurde. Die Wände und das Dach bestehen aus 2mm Aluplatten die auf 8mm Hartfaser (MDF) geklebt sind. Das Ganze ist auf einen Gitterrahmen geschraubt und mit 30mm Styropor isoliert. Durch das Dach und an den Wänden ist leider Wasser eingedrungen und es hat sich Schimmel von innen auf der Hartfaser gebildet.(insgesamt ca 1qm)
Also habe ich Isoloierung, Möbel und den Boden rausgerissen und entsorgt.
Den Aufbau wieder abzudichten wäre kein Problen, da ich die Stellen gefunden habe die undicht sind.
Wie kann ich den Schimmel entfernen ?
Muß ich die Aluplatten demontieren und auf neue Platten kleben ?

Mfg Marco

fernweh60

unregistriert

2

Samstag, 22. März 2003, 22:42

Würde schon ganze Sache machen und alles wegschmeißen was Schimmel nicht wiedersteht und sich nicht einfach reinigen läßt. :-/
Denn das ist nicht witzig sondern echt Gesunheitsgefährdend.
Es gibt zwar auch chemische Mittel um den Schimmel noch töter zu töten, aber vielleicht treibt man dann den Teufel mit dem Belzebub aus. Außerdem kostet das Zeug ja auch Geld.:=-
Noch viele gesunde Jahre mit Deinem Auto,
Stefan

3

Sonntag, 23. März 2003, 00:04

[cite]Gemüselaster schrieb:[br]Wie kann ich den Schimmel entfernen ?
Muß ich die Aluplatten demontieren und auf neue Platten kleben ?

Mfg Marco[/cite]


Hallo Marco,


ersteinmal HERZLICH WILLKOMMEN.


Den Schimmel könntest du tatsächlich relativ erfolgreich chemisch zu Leibe rücken. Unter den Bekämpfungmaßnahmen würde mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit aber das Schimmelträgematerial, in deinem Fall die MDF-Platte leiden und du hättest nichts gewonnen. Mit anderen Worten, ich würde die Platten kpl raußreißen und erneuern. Ich weiß das wolltest du nicht hören aber ich meine es ernst.

Gruß Fido

4

Sonntag, 23. März 2003, 05:46

Hallo und Herzlich willkommen ..

ich würde alles entsorgen, einmal schimmel immer SChimmel auch wenn er Optisch weg ist. Tu es dir und deier fam nicht an, das Gesundheitsrisiko ist zu groß.

Wolf
- Editiert von Wolf am 23.03.2003, 05:47 -

Feuerbär

unregistriert

5

Sonntag, 23. März 2003, 06:09

Schimmel ist echt ätzend ..weil man weis nicht aus welcher Ecke nun die Kopfschmerzen kommen .. Selbst wenn der weggeputzt wird bleibt es eine frage der Zeit bis er wieder da ist..

Wenn dir Deine Gesundheit was wert ist dann hilft nur Komplettsanierung...

Kostet zwar aber lohnt sich auch....!

Gemüselaster

unregistriert

6

Sonntag, 23. März 2003, 10:31

Vielen Dank für die Antworten,

hatte es mir schon gedacht, das ich die Wände abnehmen muß.
Wäre es dann nicht besser auf die MDF-Platten zu verzichten und Siebdruckplatten ( Karosseriebauplatten)zu nehmen ? Vom Gewicht ist es fast das Gleiche.
Was für Kleber muß ich nehmen um das Alu auf die Platten zu kleben ?
Wie bekomme ich den Kasten dicht ?
Das Wasser ist an den Ecken eingedrungen, obwohl Aluwinkel draufgeklebt waren.

MfG Marco

7

Sonntag, 23. März 2003, 11:08

Hallo Marco,

[cite]Gemüselaster schrieb:[br]Vielen Dank für die Antworten,

...Wäre es dann nicht besser auf die MDF-Platten zu verzichten und Siebdruckplatten ( Karosseriebauplatten)zu nehmen ? Vom Gewicht ist es fast das Gleiche.
Was für Kleber muß ich nehmen um das Alu auf die Platten zu kleben ?

[/cite]

Das Ganze klingt für mich, nach einem sehr hohen Gewicht und ich kann es nicht ganz nachvollziehen wieso so gebaut wurde. Natürlich kannst du die Spanplatten gut gegen Sperrholzplatten austauschen. Du könntest sogar an der Stärke und somit am Gewicht einiges einsparen.

Wenn ich Metall auf Holz ganzflächig kleben müßte, würde ich PU-Kleber (nicht PU-Schaum) verwenden. Bei ganzflächiger Verklebung fehlen mir die Erfahrungen mit den Klebern von Sika, die gibt es aber und sollen seht gut sein. Dafür kann ich aber die Sika-Kleber und Dichtstoffe zum verkleben von Profilen etc., aus eigener Erfahrung wärmstens empfehlen.


[cite]
Wie bekomme ich den Kasten dicht ?
Das Wasser ist an den Ecken eingedrungen, obwohl Aluwinkel draufgeklebt waren.
[/cite]

Puuh, evtl. waren die Profile nichr richtig verklebt, es kommt sehr häufig vor das die Bewegung des Materials nicht optimal berücksichtig wird. Oft wird dann am Fugenkleber gespart und die Fuge reißt zwangläufig nach einiger Zeit. Richtig wäre in einem solchem Fall, die Profile kpl. zu entfernen alles gut säubern, gut vorbehandeln und neu verkleben. Wenn das nicht möglich ist, kannst du die Ränder des Profiles gut reinigen und dann mit Sika-Flex abdichten. Bevor du Dichtmasse aufträgst behandel die Dichtfläche mir entsprechenden Primer.


Gruß Fido

8

Dienstag, 25. März 2003, 09:55

Kann ich aus eigener Erfahrung nur bestätigen, habe bisher kein besseres Dicht-/ Klebmittel gefunden als Sikaflex. Ist zwar brutal teuer, aber da lohnt sich jeder Cent, wenn man im Vergleich an die Beseitigung der evtl. Folgeschäden durch eingedrungenes Wasser denkt...
Schimmel zuverlässig vernichten kannst du mit Chlor. Ist aber auch gesundheitsschädlich, würde ich nur auf Oberflächen machen, die nicht porös sind, d.h. wo der Schimmel nicht eingedrungen sein kann. Ansonsten kannst dus eh knicken, ham die Andern ja auch schon geschrieben. Nach Chloranwendung Lüften nicht vergessen :-O, sonst 8-( und 8_)!

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 25. März 2003, 13:04

Hallo,
Schimmel beseitigen kann man nicht nur mit Chlor (das stinkt ziemlich und ist ungesund, sondern auch mit 80%igem Alkohol 8-) *proscht*. Der tötet den Schimmel auch zuverlässig ab, ist aber wesentlich ungefährlicher. ->BRANDGEFAHR!

Die MDF-Platten würd ich unbedingt wegschmeissen. Aus dem Holz kriegst Du den Schimmel nicht mehr raus. Keine Chance. 8( Das Pilzegflecht ist einmal drin im Holz und geht auch nicht mehr raus. In Wohnungen muss man ja sogar bei größeren Bewuchs den alten, verseuchten Putz abschlagen und neuen anbringen... Wer sich son Pilz gezüchtet hat, kann wirklich 8-(

Zum abdichten ist Sikaflex ganz gut. Zum Abdichten meines hochdaches hatte ich allerdings einen anderen Karosseriekleber verwendet, der unter Wasseraufnahme abbindet. Den Namen weiss ich aber leider nicht mehr. ;-(

Viel Erfolg
Andi