Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Dieter123

unregistriert

1

Dienstag, 7. April 2009, 14:46

Hallo,
gestern hatte ich meine wohnraumbatterie ausgebaut
und über Nacht geladen.

beim Wiedereinbau und starten des Motors
gehen bei mir 4 Instrumenteanzeigen nicht mehr aus.

Anzeige für Batterie, Bremse, Wasserabscheider und noch eine.

was könnte das sein??????

lg
Dieter

2

Dienstag, 7. April 2009, 15:20

Wie sieht denn die Lampe für den Wasserabscheider aus (?)
Und was heißt "noch eine" (?)

LG Manni

Dieter_muc

unregistriert

3

Dienstag, 7. April 2009, 15:21

alles und nichts ?

lässt sich so nicht sagen, je nach dem, wie die elektrik versachalten ist, hat die wohnraumbatterie ja eigentlich nicht direkt was mit der normalen Boardelektrik zu tun. Evtl. beim Anklemmen einen kurzen produziert, und dadurch irgendwas an der Elektrik geschossen?
Wie hängt denn deine Wohnraumbatterie am rest der elektrik?

Gruß Dieter

Dieter123

unregistriert

4

Dienstag, 7. April 2009, 15:40

also mit Elektriksachen kenne ich mich gar nicht aus.

ein rotes Kabel kommt von der Starterbatterie an ein Trennrelais
und ein graues von der lichtmaschine zum Trendrelais,

viel mehr ist da nicht. Sicherungen im Sicherungskasten habe ich gerade überprüft

möchte jetzt aber auch nicht mehr starten und noch mehr kaputt machen.

vielleicht mal die Wohnraumbatterie abklemmen und Motor starten?????

Gruß
Dieter

nunmachabermal

unregistriert

5

Dienstag, 7. April 2009, 17:26

Zitat

Original von Dieter123
also mit Elektriksachen kenne ich mich gar nicht aus.

...
vielleicht mal die Wohnraumbatterie abklemmen und Motor starten?????

Gruß
Dieter


NEIN !!!!!

Wenn der Motor läuft und die Lima Strom bringt, liegt am abgeklemmten Pluspol Strom an.
Wenn der Masse kriegt..........

Wohnort: Karlsdorf-Neuthard

Fahrzeug: DB L613D, Audi A6, Honda VTR1000F

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 7. April 2009, 17:30

Joh, für was gibt es Klebeband?

War aber ein wichtiger Hinweis.

Dieter123

unregistriert

7

Dienstag, 7. April 2009, 17:42

kann ich eine Batterie "überladen" und kann es daran liegen???

also die Wohnraumbatterie hatte nach dem laden 15,6 Volt.

habe jetzt ein paar Verbraucher eingeschaltet, Heizung, Licht.

und nach 10 min. Motor gestartet, jetzt blinken die Anzeigen und gehen zwischendurch
auch mal für längere Zeit aus.

Gruß
Dieter

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: Niesmann-Bischoff Flair 59

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 7. April 2009, 18:23

Also 15,6V für die Wohnbatterie machen stutzig!!!
Die darf allenfalls direkt nach dem laden 14V haben und müsste dann langsam, je nach Bauart, auf unter 13V abfallen.
Wenn Du mit dem Trennrelais, bei laufendem Motor, 15,6V in die Elektrik speist, sollen die Kontrollleuchten wohl verrückt spielen.
Nichts mehr anfassen, jemanden mit e-Verstand holen und anguggen lassen, ist mein ernsthafter Rat!!
Signatur von »spezii« Drei Bier gelten als Mahlzeit, da hat man aber noch keinen Schluck getrunken!

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: Niesmann-Bischoff Flair 59

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 7. April 2009, 18:27

wobei ...
Wasserabscheider?? Hast Du 24V Bordstrom? Hast Du dann auch 24V Wohnstrom?

Lass da jemanden ran, der weiss, was er tut - elektrisch mein ich!
Signatur von »spezii« Drei Bier gelten als Mahlzeit, da hat man aber noch keinen Schluck getrunken!

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 7. April 2009, 22:23

...den Batteriepol bei laufender Maschine abklemmen ist wohl die dümmste Idee.

Mit ziemlicher Sicherheit wird´s dabei durch Spannungsspitzen die Gleichrichterdioden himmeln. ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

panman53

unregistriert

11

Donnerstag, 9. April 2009, 22:36

Zitat

Original von Bobby
...den Batteriepol bei laufender Maschine abklemmen ist wohl die dümmste Idee.

Mit ziemlicher Sicherheit wird´s dabei durch Spannungsspitzen die Gleichrichterdioden himmeln. ;-)


hallo....

bezogen auf die starterbatterie mag das wohl zutreffen....

aber es war von der wohnraumbatterie die rede.... und ein abklemmen dieser batt. wird der lima bzw. den dioden wohl herzlichst egal sein.... sag ich mal so.... ;-)

lg
willi

Dieter123

unregistriert

12

Donnerstag, 9. April 2009, 23:39

ja,!!!


irgendwelche Umstände haben meine Lichtmaschine zerschossen,
Neupreis 360 Euro mit Unterdruckeinheit, keine Ahnung für was die ist.

Ausbau, prüfen instandsetzen beim Bosch Dienst stand in keinem Verhältnis und gebrauchte für 99 Euro bestellt.

lg
Dieter

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 10. April 2009, 00:00

...

Zitat

Dieter schrieb:...mit Unterdruckeinheit, keine Ahnung für was die ist


bei verschiedenen Fahrzeugen sitzt die Unterdruckpumpe für den Bremskraftverstärker mit an der Lima ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Scrapdealer

unregistriert

14

Sonntag, 12. April 2009, 22:02

Hab auch schon LiMa´s geseh´n, wo die Servopumpe hinten drauf saß...


Bis denn, Christian 8-)