Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

SaschaW

unregistriert

1

Samstag, 20. Juni 2009, 18:44

Hallo leute,

habe heute Folgends Problem mit meinem PEugeot Boxer Bj. 2005, Typ 244 mit 2,8l Motor.

Gestern konnte ich den Motor nicht mehr starten. Es kam nur ein "klick" und dann war der strom weg. Uhren auf null usw.
BAtteriespannung gemessen= 12,6V. Ein Startversuch später 10,5V. Also überbrückt und er Sprang sofort an.
Danach kam er die nächsten 3 Start's ohne probleme. Beim 4. war die BAtterie innerhalb von 4h von 12,6V auf 10,5V runtergegangen.

Anschleppen und Überbrücken geht immer ohne Probleme. NUr alleine Starten tut er nicht.
So habe ich heute einen neuen Anlasser verbaut...Ergebniss= "klick" und tot

Die Kriechströme habe ich mit dem Multimeter auf Einstellung 10A gemessen und er zeigt mir 0,36 an. Habe nacheinander alle Sicherungen und Relais in den Sicherungskästen gezogen was zu keiner Besserung führte.

Hat da jemand noch eine Idee?

Wäre euch super dankbar. HAbe Ladung drauf die Montag früh in Passau sein muss :(

Mirtschy

unregistriert

2

Samstag, 20. Juni 2009, 19:04

hallo
hört sich nach toter batterie an.
die wird sich von alleine entladen.
bau mal ne andere ein

gruß
carsten

SaschaW

unregistriert

3

Samstag, 20. Juni 2009, 19:09

Hallo Carsten,

werd ich nachher gleich Probieren. Allerdings ist die BAtterie erst 4 Monate alt..aber hat ja nix zu sagen.

Gruß Sascha

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 20. Juni 2009, 20:03

...häng´doch mal ein Multimeter mit anne Batterie und miss mal, was das bei erhöhtem Lehrlauf anzeigt.

Dann schalte mal nacheinander alle Tagesverbraucher Licht, Gebläse, Radio etc. dabri ein und miss nochmal.

Dann sag mal hier an, was Du gemessen hast.
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

SaschaW

unregistriert

5

Samstag, 20. Juni 2009, 20:45

So, ich habe die Batterie getauscht..und siehe da, er läuft...

Danke für den Tipp...jetzt ist mir leichter ums Herz..

Gruß Sascha

6

Samstag, 20. Juni 2009, 21:20

Wenn die Batterie erst 4 Monate alt ist bring diese zum Händler zurück
Du bekommst dann eine neue.
Das ist mir 2 x passiert das letzte mal sagte ich ich lege was drauf und er gab mir eine Qualitätsbatterie

SaschaW

unregistriert

7

Samstag, 20. Juni 2009, 21:23

@Roger

habe eben an der BAtterie den Säurestand geprüft und da fehlt einiges. Habe sie jetzt nachgefüllt und Lade sie durch.

Denke, das dann wieder OK ist. Sollte dem nicht so sein bring ich sie zurück. Auf die Idee bin ich jetzt gar nicht gekommen. Ist das erste mal, das Ich mitbekomme das eine BAtterie nach nur 4 Monaten den Geist aufgibt.

Gruß Sascha

8

Samstag, 20. Juni 2009, 21:26

Zitat

Original von SaschaW
@Roger

habe eben an der BAtterie den Säurestand geprüft und da fehlt einiges. Habe sie jetzt nachgefüllt und Lade sie durch.

Denke, das dann wieder OK ist. Sollte dem nicht so sein bring ich sie zurück. Auf die Idee bin ich jetzt gar nicht gekommen. Ist das erste mal, das Ich mitbekomme das eine BAtterie nach nur 4 Monaten den Geist aufgibt.

Gruß Sascha


Moin,
überprüfe mal den Laderegler/ die Lima wie Bobby beschrieben hat.
Wenn da einiges am Säurestand fehlte liegt es nahe das da was nicht stimmt.

Gruß
Peter
Signatur von »OPA-Peter« Träume nicht dein Leben,
sondern lebe deinen Traum.

9

Samstag, 20. Juni 2009, 21:33

Ja das Thema Batterien

Ich kann nur sagen das manche Noname Batterien nicht richtig gefüllt verkauft werden.
und nach ein paar Monaten kommen die Probleme...

SaschaW

unregistriert

10

Samstag, 20. Juni 2009, 21:36

Hallo Peter,

das mit der LIMA liegt nahe. Denn die ist mir vor kurzem auf dem Heimweg von Norwegen hopps gegangen und ich bin dann ohne Lima gefahren. Das hat die Batterie bestimmt gefordert. Da ist jetzt eine neue drinne, evtl. war das ja die Ursache.

Laderegler sagt mir jetzt aber grad nichts. Wie kann ich diesen Prüfen?

11

Samstag, 20. Juni 2009, 21:53

Moin Sascha,

so wie Boddy es geschrieben hat,
Batteriespannung messen bei laufenden Motor mit erhöhter Drehzahl.
Erst mit ausgeschalteten Verbrauchern und dann mit eingeschalteten Verbrauchern.

Wenn in beiden Fällen die Batteriespannung bei ca 13,5 - 14 Volt liegt
sollte alles OK sein.

Ist schnell gemacht und bringt Sicherheit.

Gruß
Peter
Signatur von »OPA-Peter« Träume nicht dein Leben,
sondern lebe deinen Traum.

SaschaW

unregistriert

12

Samstag, 20. Juni 2009, 21:59

N'abend Peter,

hab ich wohl überlesen 8-) Das werd ich dann die nächsten Tage machen, wenn ich wieder zuhause bin und in die Halle runterfahr. Und dann berichten.


Wie steht es denn mit den 0,36A Ruhestrom? Vom ADAC habe ich mal als Wert ~200mA bekommen. Ist mein gemessener Wert nun zu hoch oder noch im bereich des Vertretbaren?

Gruß Sascha

13

Samstag, 20. Juni 2009, 22:20

Hmmmmm,
0,36 A Ruhestrom erscheint mir recht hoch.

Wenn das Auto aber täglich im gebrauch ist wird das kein Problem darstellen.
Wenn aber das Auto länger steht kann (und wird) es dir die Batterie leer saugen.
(in 100 Stunden sind das ca. 36 Ah Entladung)

Gruß
Peter
Signatur von »OPA-Peter« Träume nicht dein Leben,
sondern lebe deinen Traum.

SaschaW

unregistriert

14

Samstag, 20. Juni 2009, 22:25

Peter,

das Auto steht idr. einmal pro Woche 45 bis max. 50h. Aber bisher ist er auch nach 3-4 tagen Standzeit gut angesprungen.
Werd ich doch nochmal mit dem Multimeter die Sicherungen durchgehen. Evtl lässt sich ja was finden. Kann jetzt auch nicht so genau sagen wie lange der Wert schon so hoch ist. Ob das schon vor dem Lima-tausch war oder nicht..Keine ahnung.

Na nun hab ich ja nächste Woche wieder was zu tun. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Gruß Sascha

15

Sonntag, 21. Juni 2009, 17:40

Hallo,weiß nicht welches Bj Dein Auto ist, aber bei meinem Peugeot J5 von 89, lag es an der Motormasse, die war rostig und nicht mehr richtig fest.
Der Wagen hat komplett gesponnen, Anlasser, BAtterie, Vorglührelais, Zünschloss gewechselt und am Ende lag es echt dem Kabel..

Wünsche Dir dass soetwas simples ist und Du es bald findest.

Gruß Olli