Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Dieter123

unregistriert

1

Sonntag, 9. Mai 2010, 11:01

Jetzt habe ich ein richtige Problem%*§%''


Weia weia weia,

habe ja schon in einem anderen Beitrag geschrieben
das meine Kühlmittelstandanzeige spinnt.

Mist Sch… Wut, ärgern.

Komme gerade von der Arbeit und wollte mich eigentlich nur noch ins Bett legen

Das gleiche Sch… Spiel wie ich es schon vermutet hatte und das jetzt 3. mal
Innerhalb von 3 Jahren und nur 18 000 km.

Es blubbert und rülpst mir die ganze Kühlflüssigkeit über den Ausgleichsbehälter raus.

Selben Symptome wie das letzte mal.

Als ich den Wagen neu gekauft hatte, wurde kurz zuvor ein neuer Zylinderkopf eingebaut
Mit allem drum und dran WP, Zahnriemen usw.

2000 km später ZKD undicht.
Zuvor hatte man aber noch auf Kühler getippt, also kam auch noch ein neuer Kühler rein.
Weil ZKD war ja alles neu.!

Also Kopf noch mal plangeschliffen, und jetzt nach 3 Jahren und nur 16000 km
Das gleiche Spiel.

UND NU ??????????

Das Dumme, ich weiß ja was das kostet und die Knete habe ich nicht!

Aber ohne Bus, kann ich meinen Job nicht machen den brauche ich dafür.

Nach 3 Jahren kann ich da noch auf Kulanzgründen mich bei denen melden????

Wohl eher nicht oder?

Das nächste, der Motorinstandsetzer liegt jetzt mitten in einer Umweltzone.
Und die Polizei in Bochum, machen richtig Jagt auf Plakettenlose wie mich.

Wie komme ich da jetzt hin???

Puhhhhhhhhhhhhh mit schlafen ist wohl heute nix mehr.

LG
Dieter

2

Sonntag, 9. Mai 2010, 11:36

Hey Dieter ,,,
das ist ja ne Sch..ie gemacht .. , kann da nichts auf Garantie gemacht werden. Zu dem eingentlichen Problem ZKD kann man aus der Ferne nicht viel sagen . Ist der Zylinderkopf nach dem Dichtungswechsel nachgezogen worden ( warm nach ca 500 km ) und sind die Anzugsmomente richtig.
Wo bläst die Dichtung ab ( Dichtung mal genau auf Spuren kontrollieren ).
Das mit der Umweltzone würde mir die geringsten Kopfschmerzen machen , Du fährst ja in eine Werkstatt.

LG
Bernd ( der auch gerade die ZKD gewechselt hat )

Dieter123

unregistriert

3

Sonntag, 9. Mai 2010, 11:46

nachgezogen wurde da nichts,
und ich meine wenn ich fahre das ich auch etwas zischen höre
kann aber auch der auspuff sein.

also es blubbert noch nicht so schlimm raus wie beim letzten mal
und wasserverlust hält sich noch in grenzen.
aber denke das selbe wie beim letzen mal.

der zylinderkopf ist ziemlich sauber aber sehe ... aber was ich mach mal ein bild, kann eh nicht schlafen.

Dieter123

unregistriert

4

Sonntag, 9. Mai 2010, 12:22

sehen tut man da wirklich nicht viel.



Kühler mit wasserstandfühler.

eher abgaskrümmer ?



von aussen sieht man auch nix


und hier blubberts und spuckt es die Kühlflüssigkeit aus


Dieter123

unregistriert

5

Sonntag, 9. Mai 2010, 12:41

lese mir gerade nocheinmal die alte Rechnung durch
allein zylinderkopfdichtungssatz 192,47

Zylinderkopf abbauen komplett zerlegen, für mich, was soll ich sagen
Teile reinigen zylinderkopf im Wasserbad auf
Risse untersuchen, Zylinderkopf planschleifen u. Wirbelkammern plandrehen, Zylinderkopf Komplettieren u. aufbauen.

schade das wars wohl

6

Sonntag, 9. Mai 2010, 12:52

Hey Dieter ,,
alle Anzeichen sprechen wohl für die ZKD . Das zischen kommt bestimmt wo anders her , wenn das von der ZKD käme würde das Auto keinen meter mehr fahren ( keine Leistung ).

ABER !!!!!
jede ZKD MUß im waremen Zustand bzw. nach ca 500 km nachgezogen werden !!!!
Wir haben meinen Zylinderkopf mit dem erforderlichen Drehmoment angezogen ( bei meinem Motror 60N
90N 110 N ) angezogen ( nach der vorgegebenen Anzugsreihenfolge )
Nachdem Warmlaufen lassen und erneutem anziehen der ZK Schrauben konnten wir schon eine Abweichung von ca 10 N feststellen dh. wir mußten die Schrauben um die 10 N anziehn um auf den vorgeschribenen Werte zu kommen.
Dieses soll Dir deutlich machen , dass eine ZKD auf jedenfall nachgezogen werden muß sonst stimmen die Werte nicht und die Dichtung kann wieder " durchblasen "
Werte stehen bestimmt in einer Rep anleitung zu deinem Fahrzeug

LG
Bernd

Dieter123

unregistriert

7

Sonntag, 9. Mai 2010, 14:38

bei mir wurde nichts nachgezogen, 90 grad und fester als geht als gelernteer wekzeugmacher mit dehnschrauben ist nich oder?

ansonsten

Dieter123

unregistriert

8

Sonntag, 9. Mai 2010, 14:41

habe da auch mal was gelesen mit lösen und anziehen, einmal anziehe nund das wars

Dieter123

unregistriert

9

Sonntag, 9. Mai 2010, 14:46

zkd

ist durch warum auch immer

10

Sonntag, 9. Mai 2010, 14:47

Hey Dieter ,,,
was soll ich dazu sagen ???? :D für meinen 6 Zyl. Motor OM 352 hat die ZKD bei Benz 60 E plus Märchensteuer gekostet.
Ob der Zylinderkopf bei dir komplett zerlegt werden mußte weis ich nicht aber ich habe Zweifel,
aber das sind Arbeiten die man nicht nachprüfen kann und Papier ist geduldig.
Das Planschleifen war schon OK vorallen Dingen bei Aluzylinderköpfen bei meinem alten " Eisenschwein " hatten wir wegen WE keine Möglichkeit des Schleifens .

LG
Bernd

Dieter123

unregistriert

11

Sonntag, 9. Mai 2010, 14:50

an mir lags nie, nie heiß geworden und wenn auch 140 kmH
nie schneller als 80 und 100 km h

ich bin jetzt alles los

Dieter123

unregistriert

12

Sonntag, 9. Mai 2010, 15:04

weis ja nicht was alles kaputt ist alles zusammen hat bei mir nur beim letzten mal über 800 euro
gekostet vor meinen kauf 2300 euro mit belege, und hat nie lange gehalten

hatte gedacht technisch alles ok

wulfmen

unregistriert

13

Sonntag, 9. Mai 2010, 19:23

dieter...wenn du dir sicher sein willst,ob es tatsächlich die zkd ist,dann kannst du das messen lassen.
in das kühlwasser wird n fühler gehalten und der misst,ob abgase sich dort einfinden.
lass das bei der werkstatt machen,die seinerzeit deine kopfdichtung gewechselt haben.evtl geht ja was auf kulanz.
vielleicht ist es ja auch nur n thermostat was nicht öffnet,oder n lüfter der nicht anspringt.
wünsch dir glück
wulf

Dieter123

unregistriert

14

Sonntag, 9. Mai 2010, 19:36

wulf,

wissen dich was das ist

wulfmen

unregistriert

15

Sonntag, 9. Mai 2010, 19:54

Zitat

Original von Dieter123
wulf,

wissen dich was das ist







äh,wie jetzt dieter :O
das hab ich nich verstanden. hast du schon defintiv die diagose kopfdichtung hin???

Dieter123

unregistriert

16

Montag, 10. Mai 2010, 01:26

na wenns rausblubbwert

wulfmen

unregistriert

17

Montag, 10. Mai 2010, 08:32

kann auch sein das der kühler kocht,da eben thermostat nicht öffnet oder elt. lüfter nicht anspringt. das wiederum führt dann zum kopfdichtungsproblem.

Dieter123

unregistriert

18

Montag, 10. Mai 2010, 13:14

so,
komme gerade von der polizei.

müsste ca. 5 km in die umweltzone und
nach einer ausnahmeregelung gefragt.


gibt es für anwohner und gewerbetreibende,
gültig für 6 monate.

für mich nicht.
zur werkstatt schieben oder abschleppen.

lg
Dieter

Opa _Knack

unregistriert

19

Montag, 10. Mai 2010, 13:18

Das kann doch nicht wahr sein, oder?
welch ein hirnrissiger Mist.
da fällt mir nichts mehr drauf ein.

grüsse,Klaus

20

Montag, 10. Mai 2010, 13:28

Bis zur Zone fahren und die restlichen 5km von der Fa. schleppen lassen.
Wenn sie den Auftrag bekommen, werden sie auch am Einschleppen Interesse haben.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3