Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 15:20

Zitat

Original von liner1
Die Frontscheibe hat einen isolierten Rolladen, da ist es auch bei -20 Grad kuschelig.


wie stark ist denn der ?

und wie sieht es mit Schwitzwasser am Rolladen und Scheibe aus ?


Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

22

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 17:38

Mooin,
der Rolladen hat 12mm.
Wasserdampf geht durch und gefriert bei Minustemperaturen an der Scheibe. Ist zwar ärgerlich, dass da keine Sperrfolie hinter ist, aber es stört nicht die Behaglichkeit.
Dahingehend ist deine originale Winterwand eindeutig besser, da hatte ich schon 36 Grad Temperaturunterschied, 24 Grad in der Kabine und Minus 12 Grad im Fahrerhaus und Kondens kam auch nicht durch.






Wohnort: Bad Zwischenahn

Fahrzeug: VW T4 California Exclusive + VW T4 Caravelle

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 25. Oktober 2010, 21:37

Moin,

wie groß ist den euer Budget? Es sollten ja Reserven über bleiben.

Ein Liner kostet ja schon mächtig an Unterhalt. Steuern bei EURO 0 und 7,5t? Versicherung nach Neuwert? Dazu noch die Hohen Wartungskosten am LKW Fahrgestell. Auch wie schon geschrieben wurde: So ein Liner braucht Platz. Ob Parkplatz oder Stellplatz zu Hause. Auch die Technik bzw. der Lack ist irgendwann ab, genauso wie die Ringanker die regelmäßig neu abgedichtet werden müssen. Auch gibt es bei Clou Feuchte Böden, also immer ein Feuchtemeßgerät mitnehmen! Meiner hat auch einen feuchten Boden, was ich aber wusste. Der fliegt im Winter raus.

Ich hatte Glück und habe ein Schnäppchen gemacht. Aktuell steht ein Ähnlicher Clou Trend 520D bei Mobile für 15.900€ drin. Soviel habe ich bei weitem nicht bezahlt...man muß Glück haben. Ich habe ihn im September gekauft und werde auch noch einige Euros investieren müssen bis er wieder Tip Top ist.

Wäre ein 570E mit Etagenbetten hinten nicht auch was? Dann bleibt mehr Geld für Urlaube über. So haben wir nämlich gerechnet. Bei Mobile stehen einige drin.
Thema Sicherheit: Unser 92er hat ABS und 4x Gurte. Bei Älteren lassen die sich auch hinten nachrüsten.

P.S.

Meiner hat auch eine Alde drin und einen beheizten Alkoven. Zum Glück aber Kunststofffenster (Gewicht). Meiner ist auch ein 3,5t. Ist bei 2-3 Personen noch OK. Der 570er muß min. ein 4,5t sein um genügend Zuladung zu haben, denn die Clou sind sehr schwer.

Schau mal bei www.clou-freunde.de nach.

Hier mal Bilder von meinem: (die S-Klasse gehört meinen Eltern)







Signatur von »Möms-chen« Gruß aus Bad Zwischenahn - Marc
VW T4 California Exclusive 111kW @ 2,5TDI
VW T4 Caravelle Comfortline 85kW @ 2,5i
VW T4 Caravelle GL 75kW @ 2,5TDI
MB T1 207D

24

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 23:15

Hallo Möms-chen,
Glückwunsch zu deinem Fahrzeug, sieht wirklich sehr edel und sehr gepflegt aus!
Zu den Kosten: ich zahle für meine 6,9l Hubraum 520,-/Jahr

25

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 09:55

wir sind nun hin und her gerissen. Aaaaalso...ein Niesmann wird es wohl auf jeden Fall werden. Aber es muß, wenn schon Alkoven, ein 670 sein. Aber ein Liner steht immer noch ganz oben auf unserer Wuschliste, denn, alle anderen sind zwar optimal aufgeteilt, aber bei einer min. Belegung von 2 Erwachsenen und zwei Kleinkindern muß man schon eine unglaubliche Eigendisziplin an den Tag legen, um bei Sauwetter nicht im Chaos zu versacken. ( Ich sage nur Lego 8-( ). Da ist der Liner von seiner Grundfläche schon ganz klar vorn weg. Und, wie schon mehrfach geschrieben, ein Festbett ebenerdig ist unser ganz großer Favorit.
Aber, der Winter ist ja noch soooo lang. Und ich bin mir sicher, das uns noch das passende Fahrzeug in die Quere kommt.
Gruß in die weite Welt
Karsten

Wohnort: Bad Zwischenahn

Fahrzeug: VW T4 California Exclusive + VW T4 Caravelle

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 18:54

@Thomas: Danke, freue mich sehr das ich den gefunden habe!

Aber nur so wenig Steuern? Hat er schon EU2? Ich zahle auf's Jahr gerechnet 480€...

@Karsten: Mein Vater hat auch ganz kurz nach einem Liner geschaut. Dann müssten wir aber eine neue Scheune bauen :-O
Signatur von »Möms-chen« Gruß aus Bad Zwischenahn - Marc
VW T4 California Exclusive 111kW @ 2,5TDI
VW T4 Caravelle Comfortline 85kW @ 2,5i
VW T4 Caravelle GL 75kW @ 2,5TDI
MB T1 207D

27

Montag, 1. November 2010, 11:03

Zitat

Original von Möms-chen

Aber nur so wenig Steuern? Hat er schon EU2? Ich zahle auf's Jahr gerechnet 480€...


Wenig? Also mir langts. :-O

Ist SKL2 rote Plakette, grün geht auch, würde aber 4.500,- kosten.

Ist es nicht möglich dein Fahrzeug umzuschlüsseln?
Bei einigen Fahrzeugen wurden auch schon verkehrte Schlüsselzahlen bei der Anmeldung übernommen. Ist mir selber schon passiert.

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

28

Montag, 1. November 2010, 17:38

Hab mir ja letzte Woche einen Clou670 gegönnt. Bj. 85 auf LT Basis.
Ist natürlich kein Rennwagen, aber vertretbar.
Warmwasserversorgung wurde jetzt nach Frostschaden neu verlegt, ein neuer Zündautomat für den Herd ist bestellt, ein neuer Kühlschrank kommt rein und das Innendekor wird überarbeitet.
Wenn man ein bisschen was selber machen kann, kriegt man bei Niesmann Bischoff ein Auto für die Ewigkeit, egal wie alt.
Axel
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

Wohnort: Bad Zwischenahn

Fahrzeug: VW T4 California Exclusive + VW T4 Caravelle

  • Private Nachricht senden

29

Montag, 1. November 2010, 17:58

Zitat

Original von Axel
...und das Innendekor wird überarbeitet.
Wenn man ein bisschen was selber machen kann, kriegt man bei Niesmann Bischoff ein Auto für die Ewigkeit, egal wie alt.
Axel


Denkt aber dran das der Teppich an den Wänden eine ganz wichtige funktion hat. Ich habe schon WoMo's gesehen wo überall Laminat rangeklatscht wurde...und hinterher fragt man sich warum es in dem Auto tropft wie in einer Höhle :-O

Unser wird auch noch sehr lange bei uns bleiben ;-)

@Thomas: Er hat keine Schadstoffklasse, also ist 00 berechtigt 8-(
Es gibt aber für die alten MB einen Kat auf EU3 (Gelb)...mal sehen...
Signatur von »Möms-chen« Gruß aus Bad Zwischenahn - Marc
VW T4 California Exclusive 111kW @ 2,5TDI
VW T4 Caravelle Comfortline 85kW @ 2,5i
VW T4 Caravelle GL 75kW @ 2,5TDI
MB T1 207D

30

Dienstag, 2. November 2010, 10:13

wie es genau in deinem Fall ist, kann ich nicht beurteilen.
Ich habe nur schon gehört, dass Fahrzeuge von 00 auf 20 umgeschlüsselt wurden.

wolfgang aus köln

unregistriert

31

Donnerstag, 6. Januar 2011, 22:37

haben nun seit 3 jahren liner 710 cm , vorher mit drei kids 570 e mit 3 etagenbettten.

clou s fahrzeuge sind extrem robust. hab oft welche hier stehen

bin iveco daily fan ,clou am besten mit 6 tonnen chassis kaufen, die grossen chassis mit 6 liter motoren kann man meist nicht vernünftig mit 7,49 tonnen fahren , nachwiegen wichtig gruss wolfgnag aus köln

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

32

Sonntag, 9. Januar 2011, 19:50

Unser Clou 670 hat jetzt seine "Bewährungsprobe" hinter sich.
Waren von 23.12. bis 9.1. in Italien unterwegs und ich bin von dem Auto einfach begeistert.
Zwar würden ein paar Pferde mehr nicht schaden (Basis ist der LT50), dafür entschädigt aber der 6Zylindersound :-O :-O :-O .
Platzangebot und Komfort ist schon klasse, selbst in einem 25 Jahre alten Clou.
Mit 3 Personen und 3 großen Hunden hat jeder sein Plätzchen gefunden.
Die Isolierung ist weltklasse, haben in der Zeit genau 11Kg Gas gebraucht.
Das einzig noch wünschenswerte wäre ein großer Stauraum für Campingstühle.
Der Clou hat zwar sehr viel Stauraum, aber alles zu klein für einen Stuhl.
Werde mir wohl noch eine Box hinten dran bauen wo man solche Sachen unterbringen kann.
Ein weiterer kleiner Wehmutstropfen ist der Verbrauch. Unter 20 Liter hab ich Ihn nur selten gebracht und das ist mit einem 65 Liter Tank manchmal ätzend.
Den Generator hab ich nicht ein mal gebraucht, mit 2x88AH Batterien kommt man ganz schön weit, allerdings hab ich auch einen großteil der Innenbeleuchtung auf LED umgebaut, sind im Orginal immerhin fast 300 Watt 8-(
Axel
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

33

Dienstag, 11. Januar 2011, 11:54

Zitat

Original von Axel
haben in der Zeit genau 11Kg Gas gebraucht.


mit solchen Werten, 647g/Tag komme ich vielleicht im Sommer hin. ;-)
Jetzt im Winter habe ich 4714g/Tag verbraucht. Mein Kühli läuft nur auf Strom.

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

34

Mittwoch, 12. Januar 2011, 09:09

Jepp, Kühlschrank lief auch bei uns nur auf Strom.
Kleiner Trick als Zusatzheizung, unmittelbar nach der Ankunft auf CP oder Stellplatz hab ich die Serviceklappe vom Motor geöffnet. Die Wärme die der Motor dann in den Innenraum abstrahlt reicht um erstmal eine ordentliche Grundtemperatur rein zu bringen.
Heizen mussten wir in Italien natürlich nur nachts bzw. abends.
Axel
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

35

Mittwoch, 12. Januar 2011, 09:58

Die Kabine und Brauchwasser werden über den Wärmetauscher während der Fahrt aufgeheizt.
Wir hatten die ganzen Tage Netzanschluss und ich habe mit 1KW Elektropatrone zugeheizt, sonst wäre der Gasverbrauch noch mal höher gewesen.

Wohnort: Chillan

Beruf: Auswanderer

Fahrzeug: MB 508d

  • Private Nachricht senden

36

Mittwoch, 12. Januar 2011, 13:20

Hi Axel wir haben uns mehr oder weniger am Herbsttreffen kennen gelernt wo hattest denn den Clou versteckt den hätte ich mir gern angesehen nur zum vergleich weil meiner zwar ein selbstbau (vom Fachmann)aber sehr an Niesmann angelehnt.
Mein Kühli läuft nur über solar inkl.alles andere wenn keine Steckdose vorhanden
Waren nach Weihnachten 8 Tage unterwegs ohne Steckdose und ich habs nicht geschafft die Gel Akkus leer zu machen !!!! Musste natürlich ständig Schnee von den Pannels räumen !!!!!!

Gruß George

37

Mittwoch, 12. Januar 2011, 19:11

also über Sylvester waren wir an der See. Alle 2 Tage war eine 11 kg Pulle leer.( obwohl die Heizung auf 2 gestanden hat). Selten sind wir bei der Innentemperatur unter 24 Grad gekommen. Die Niesmann sind isolationstechnisch einfach unschlagbar. Und was den Stromverbrauch angeht, so kann ich noch nicht viel sagen. Bislang hatten wir jeden 2. Tag Netzanschluß. Aber ich denke, die Batterieren werden bei Solarunterstützung einige Tage halten. Wir haben zwei Pannels drauf.

Gruß Karsten und Steffi

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

38

Mittwoch, 12. Januar 2011, 19:28

Hallo ihr beiden,

ich als Stromlaie (ich weiß nicht, wie viel unsere beiden Solarpaneele liefern) kann euch beruhigen: ich habe bisher noch nie eine Stromzufuhr mit 220 Volt gebraucht. Allerdings ohne TV, Laptop oder andere Stromfresser.

Jürgen

Wohnort: Chillan

Beruf: Auswanderer

Fahrzeug: MB 508d

  • Private Nachricht senden

39

Mittwoch, 12. Januar 2011, 22:14

Hallo . alle 2 Tage 11 kg ? da sprichst du von guter Isolierung ....sorry das ist immens viel
das hab ich ja nicht mal im winterurlaub mit dem wohnwagen gebraucht da lag ich bei 6 Tagen 24 std heizung inkl. kochen mit 2 kindern

bei meinem düdo vergleichbar opt. niesmann techn. na da will ich nun nichts sagen , habe 80 ltr gastank 3 wochen kroatien ca 12 gekocht kein süppchen sondern wie zu hause ,ca 7 übernachtungen gegen ende des jahres hz ist sobald wir standen durchgelaufen tägl. ca 8 std fernreisemobiltreffen 2 tage , herbsttreffen 2 volle tage und dies jahr wieder 3 tage ca 8 std , und ein tag wo es so bitter kalt war vor der haustür mal 10 std durchgeheizt alles in allem noch keine 10 ltr

du solltes mal alle verbindungen überprüfen nur so mal als tip will ja keine bange machen aber als gas wasser heini weiß ich wovon ich rede

gruß schorsch

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

40

Mittwoch, 12. Januar 2011, 22:44

wen man natürlich es so warm haben möchte wie zuhause, was bei jedem anmders ist, kan man schon reichlich gas wech hauen. das hat dan nix mit gas leks oder sowas zu tuhen.

im opa habe ich ne caramet 3000 vergleichbar mit der trume s3000 und im winter halt mein 60l tank ca 8 tage gehalten und ich hatte 20° im auto keine 24 oder mehr. die lif auch nur auf stufe 2.

nur zur umrechnung 60L tank sind bei 80% füllstop 48L gas = 24kg gas also etwas mehr wie 2 11kg flaschen.

also 3 bis 4 tage hätte ioch ne 11er wechseln müssen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666