Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

vespacruiser

unregistriert

1

Freitag, 11. März 2011, 12:54

Guten Tach zusammen!

Ich hoffe, bei Euch wird meine Suche vorerst ein Ende nehmen. Bei unserem Bus, einem Renault Trafic von 1996, 2,1l Diesel ist die Kupplung im Eimer. Zuerst dachten wir an ein gerissenes Kupplungsseil, weil das Pedal durchhing. bei genauerer Betrachtung stellte sich allerdings heraus, dass der Ausrückhebel bzw. das Ausdrücklager vermutlich das zeitliche gesegnet hat. Der Hebel lässt sich bei ausgehangenem Seil nämlich munter im Gehäuse hin und her bewegen.

Also wird es nötig sein, das Gehäuse zu öffnen, um mal von innen zu sehen, was es dort alles zerrissen hat und auf diesem Wege auch mal kopmplett die Kupplung zu überholen.

Und jetzt kommt ihr ins Spiel! Ich brauche unbedingt irgendwelche Erfahrungsberichte oder bebilderte Anleitungen/ pdf... zur Vorgehensweise, damit ich nur das zerlege, was wirklich nötig ist.
Getriebe abnehemen ja oder nein? Antriebswellen, Differenzial und und und. es scheint eine Menge im Weg zu sein...
Ich freue mich auf Antworten und wohlwollende zusprüche.
Die Karre ist zugegebenermaßen ziemlich abgerockt, soll aber im kommenden Jahr noch zu einem guten Zweck die Ralley "Dresden- Dakar" bestreiten...

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 11. März 2011, 14:26

...nun, Du wirst wohl um die Anschaffung eines WHB auf Dauer nicht herum kommen.

Ich vermute mal, das (Motor und Getriebe vorn quer eingebaut) Du die Antriebswellen mit wegbauen mußt(Eventuell die unteren Traggelenke an der vorderen Federbeinen aushängen). Nun Maschine und Getriebe von oben abstützen. Dazu verwenden Werkstätten einen "Querbalken" mit nem Haken(Kette) dran, der sich links und rechts an den Kotflügelsicken abstützt. Nun das Getriebe abflanschen und ablegen, Kupplung ausbauen und ersetzen. Dann siehst Du auch, was mit dem Ausrück klapperatismus nicht in Ordnung ist. Also wie immer sozusagen.

Aber detailierte Auskünfte kann ich Dir dazu nicht geben, da ich die Dinger (Renault Trafic) nicht kenne ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

vespacruiser

unregistriert

3

Freitag, 11. März 2011, 17:34

Motor und Getriebe sind längs eingebaut.
Da die Antriebswellen "unter" der Kupplung liegen, müssen wir wahrscheinlich den genzen Rotz ausbauen. ;-(
danke für die ersten Tipps zur Vorgehensweise!

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 11. März 2011, 19:48

...na wenn das Getriebe längs eingebaut ist, kannste Glück haben und es

läßt sich so nach hinten ziehen, dass die A-Wellen dran bleiben können.
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

vespacruiser

unregistriert

5

Dienstag, 26. April 2011, 10:47

sodele. wir haben es jetzt machen lassen.
für 600 euronen inclusive teilen und gewährleistung hat die mehrheit der vier besitzer sich dazu entschlossen zu investieren. angeblich sei das noch lohnenswert. ich hätte die dreckskarre ausgebrannt im hafenbecken versenkt ;-)
jetzt kommt noch ein neuer auspuff drunter (machenwa aber selbst) und hoffentlich ist ruhe bis zum näxten tüff...