Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Axel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 21. März 2011, 20:07

An meinem Schlepper (Fendt 108) ist vermutlich ein Simmerring am Wandler (Fendt Bezeichnung "Turbomatic") kaputt.
Er wird einfach nicht mehr kraftschlüssig und verliert Öl, vermutlich aus dem Wandler. Um genau festzustellen wo es herkommt müsste ich den Schlepper in zwei Hälften zerlegen. Wenn es nicht der Simmerring ist, sondern der Wandler selber lohnt eine Reparatur nicht mehr.
Deshalb möchte ich erst mal Öl im Wandler nachfüllen und schauen was dann passiert.
Leider kann mir nicht mal der Landmaschinen Schrauber genau sagen was für Öl da rein sollte.
Ich tippe mal auf ATF, was meint Ihr dazu?
Axel
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

Wohnort: Emlichheim DL und Bovensmilde NL

Beruf: mediator

Fahrzeug: Merc Hymer 1979 5cyl OM602.940

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 21. März 2011, 20:16

Hab hier eine holländische seite, aber kannst dass bestimmt dort finden.

http://www.kroon-oil.com/nl/producten/productadvies/zbaBULogJFmE/

gr. Hans

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 21. März 2011, 20:18

also normalerwise bekommt der wandler sein öl ausm getriebe. aber im wandler solte atf öl rein vermute mal das 3er atf.

kanst ja mal schauen op im getriebe auch öl fehlt, müste jedenfals was fehlen da normalerweise wandler und getriebe ne ferbindung haben so das das öl vom getriebe auch in wandler kommt.
also wen öl fehlt dan im getriebe und im wandler gleichzeitig.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »Axel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 21. März 2011, 20:36

Danke Desnor, aber so gut ist mein Holländisch dann doch noch nicht, ausserdem ist Fendt auf der Seite nicht gelistet.
Glaube nicht, daß der Wandler eine Verbindung mit dem Getriebe hat. Dazwischen sitzt beim Schlepper noch eine normale Kupplung.
Ich werds einfach mal mit ATF testen. Wenn er wieder kraftschlüssig wird, muss ich ihn sowiso auseinanderreissen um das zu reparieren, dann kann ich nach der Hochzeit wieder org. Öl einfüllen ( irgendwie krieg ich raus was da rein gehört ) wenn nicht ists auch egal, dann muss ich einen neuen Schlepper suchen. Der Wandler kostet mal schlappe 5400€ zzgl. Märchensteuer und Einbau.
Das sind nach KV dann mal eben 9000€ und das lohnt nicht mehr bei einem Teil mit 20 000 Betriebsstunden.
Axel

P.S. Falls jemand einen Schlepper mit Industriefrontlader hat... min. 60PS :-O :-O :-O
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 21. März 2011, 20:51

kenne das system. mein bischoff hat auch nen wandler getriebe verbaut. wenda was zu schwehr geht dan macht der wandler auf und der motor seuft nicht ab dan musman nen gang runter schalten und dan pakter wider.
is nen ZF getriebe verbait was vom deutz 3zilinder 4l / 45ps angetrieben wird.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »Axel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 21. März 2011, 21:02

Packt auch im kleinen Gang nicht.
Hier mal ein Schema von dem Teil, bisschen runter scrollen.
http://porschediesel.stereofx.org/_material/Fendt-Turbomatik.pdf
Steht zwar Porsche Diesel drauf, ist aber Fendt.
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 21. März 2011, 21:09

ne is schon klar wie das geht. ist eben fast das sebe wie bei meinem bischoff aus 1965
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

the cat

unregistriert

8

Montag, 21. März 2011, 21:22

sicherer hinweis dass wandler wegen überhitzung den geist aufegeben hat ist ein "geruch" wie hundescheisse...also echt- war so.
da ham die schlauen herren bei der einweisung unseres (damals 1980) neuen 108 ls mir erklärt ," bei frontlader arbeiten im wandlerbereich zu fahren2, und 3 std später war er hinüber.
leider werden oft wandler eingebaut, um zu schwachje kupplungen zu kaschieren
- Editiert von the cat am 21.03.2011, 21:47 -

  • »Axel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 21. März 2011, 21:32

Das komische ist, nach einer Weile im Standgas baut er irgendwie Druck auf. Dann läuft er eigentlich ganz normal, bis man das nächste mal die Kupplung tritt.
Dachte erst es wäre die normale Kupplung, aber die würde dann ja immer schleifen und dazu das Öl, das aus dem Wandlergehäuse kommt.
Getriebeöl stinkt doch meistens, das was da raus kommt riecht gar nicht.
Egal, wenn nicht klappt kauf ich mir den hier, ebne den Campingplatz ein und pflanz Kartoffeln
8-( 8-( 8-(
http://www.youtube.com/watch?v=OjDshU8pDxI
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

the cat

unregistriert

10

Montag, 21. März 2011, 21:48

druck? wo? verstehe nicht ganz wei stellst du das fest?
hast schon mal unter den schaudeckel an der kupplungsglocke geschaudeckelt? rauchts da raus- stinkt da was?
http://www.traktorhof.com/forum/viewtopic.php?t=6404&sid=d0aae04cc4f51c4901ad2281cfc1016a

die turbomatic is bei allen modellen ähnlich.
kraftschluss bei ca. 1500- zur füllstandskontrolle ganz ablassen, und frisch die vorgechriebene menge auffüllen)

ach ja

Fendt Turbokupplung
Aussage eines Landmaschinenhändlers:
"Deppensicher ist eine Maschine schnell einmal, bauernsicher muss erst erfunden werden!"


ps: frag einfach in der baywa nach....heut soll sie ja bywa (kaufwas) heissen...

ja und zum schluss die unterschiede wandler und turbokupplung
wandler
http://www.kfz-tech.de/Drehmomentwandler.htm
(das war das teil -das es nach ausagen vieler mechaniker gar nicht geben kann- was unser man kat drinhatte im wandlerbereich (dünenfahren...)lag da die 2,5 leistung an dr a-achse an....
also 360 ps vom daf motor mal 2,5 ...wer rechnet? DAS machte spass
turbo(hydr. )kupplung
http://www.kfz-tech.de/HydraulischeKupplung.htm
- Editiert von the cat am 21.03.2011, 21:57 -
- Editiert von the cat am 21.03.2011, 21:58 -

  • »Axel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 24. März 2011, 12:22

Also ATF Öl im Wandler nachgefüllt und läuft wie eine Eins. Der Wandler ist also in Ordnung, dann kanns nur der Simmering an der Welle sein.
Scheißarbeit da ran zu kommen, aber machbar.
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 24. März 2011, 12:33

na dan fleisiges zerlegen :-)

wen meinbischof auch mal so zerteilbar währe wärs schön aber isser leidernicht. na ja noch ist alles dicht bies auf einen hubzilinder aber das interesirt mich weniger das bischen was daraus kommt wenner stet.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »Axel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 24. März 2011, 12:48

Hydrauliköl brauch ich auch regelmäßig, sowohl an der Heckhydraulik, die ich aber eher wenig brauche, als auch am Frontlader.
Juckt mich auch nicht. Mich würde auch der Ölverlust am Wandler nicht stören, wenn das ATF nicht so scheiß teuer wäre.
Mal schauen ob ich da nicht was güntigeres finde. Hab beim Autozubehör jetzt 15€ für 1 Liter bezahlt.
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

the cat

unregistriert

14

Donnerstag, 24. März 2011, 13:39

Zitat

Original von Axel
Also ATF Öl im Wandler nachgefüllt und läuft wie eine Eins. Der Wandler ist also in Ordnung, dann kanns nur der Simmering an der Welle sein.
Scheißarbeit da ran zu kommen, aber machbar.


also wie gesagt..NACHgefüllt ist meiner erinerung nach von fendt nicht freigegeben. Ablassen und vorgeschriebene menge auffüllen--aber wenn er bei 1550 u/min kraftschluss hat, wirds woll passen,,,

  • »Axel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 24. März 2011, 15:05

Zitat

Original von the cat

Zitat

Original von Axel
Also ATF Öl im Wandler nachgefüllt und läuft wie eine Eins. Der Wandler ist also in Ordnung, dann kanns nur der Simmering an der Welle sein.
Scheißarbeit da ran zu kommen, aber machbar.


also wie gesagt..NACHgefüllt ist meiner erinerung nach von fendt nicht freigegeben. Ablassen und vorgeschriebene menge auffüllen--aber wenn er bei 1550 u/min kraftschluss hat, wirds woll passen,,,


Na dann werd ich wohl Schwierigkeiten mit der Garantie bekommen :-O :-O :-O
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de