Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »O´Malley« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tübingen

Fahrzeug: Reo M44A2

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 14:28

Mein Reo (8l Multifuel) hat einen Wärmetauscher im Wasserkreislauf über den der Treibstoff vor passieren der Filter und der ESP vorgeheizt werden kann. Dieser ist zur Zeit abgeklemmt (habs so übernommen). Spricht etwas für oder gegen die permanente Vorheizung des Treibstoffes? Es wird nur Diesel oder Benzin getankt, kein PÖL, AÖL o.ä...
Signatur von »O´Malley« Gruß Ole


Rust never Sleeps !!!

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 15:37

bei diesel oder benzin brauchste sowas nicht. diesel ist winterfest und benzin erst recht.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 15:38

Bei Diesel oder Benzin brauchst du nichts vorzuheizen. Im Gegenteil: wenn Benzin zu warm wird, bildet es Dampfblasen. Das kann zu schlechtem Ansprichen oder schlecktem Motorlauf führen.
Wenn du PÖL oder Fett oder so fahren willst, siehts anders aus, das kann gar nicht warm genug sein.

Andi

wulfmen

unregistriert

4

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 15:45

viel wichtiger als noch ne antwort mit dem selben inhalt wär n paar bilder vom reo.
bittebitte.
wulf

5

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 16:24

Die Umwelt
spricht gegen das Vorheizen.
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

  • »O´Malley« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tübingen

Fahrzeug: Reo M44A2

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 20:24

Ok...also hat es seinen Sinn, dass die Vorheizung von der Vorbesitzerin überbrückt wurde. Umso besser für mich, dann wird das nämlich die "Schnittstelle" zwischen dem Wasserkreislauf im Koffer und dem Kühlwassserkreislauf des Motors. Zwei passende elektrische Pumpen rein und ich kann den Motor über den wassergeführten Feststoffofen vorheizen und während der Fahrt den Koffer über die Motorabwärme heizen. Super!

Danke für die schnelle und einstimmige Antwort!

...UND SPEZIELL FÜR WULF: Fotos vom Reo

Da gibts noch viel zu tun. Bisher ist erstmal innen alles was noch einngebaut war rausgekommen, der Alkoven entkernt worden (war unsdicht), technischer Kleinkram gemacht (Lenkung, Beleuchtung, etc)...Naja und dann muss der Alkoven neu isoliert werden, innen ein neuer Ausbau rein und ein paar Blecharbeiten...
Signatur von »O´Malley« Gruß Ole


Rust never Sleeps !!!

wulfmen

unregistriert

7

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 20:48

danke ole
ein tolles auto
hut ab
wär auch mein geschmack.

  • »O´Malley« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tübingen

Fahrzeug: Reo M44A2

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 21:07

Naja, Dein Hanomag ist auch nicht soo viel weniger mächtig ;) ...und dabei noch gepflegt wies aussieht!

Mein Traum war ja immer nen MB Allrad-Rundhauber...bis ich diesen Reo gesehen hab, der isses einfach :)
Signatur von »O´Malley« Gruß Ole


Rust never Sleeps !!!

wulfmen

unregistriert

9

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 21:55

jaja,der gute alte hano.
"Deutz" hiess er.weil ich eigentlich n maggie-deutz mercur wollte und ihn sinnigerweise in köln-deutz fand.
ich hab ihn wieder original hergerichtet,aber keine verwendung dafür gehabt
das basteln und teile finden war klasse
nun is n langbreithoch 608 als braver nachfolger gekommen
kenner wissen,er ist rostfrei 8-)
bin nu allerdings völlig OT-
ich würd deinem reo wieder die originale vorwärmung gönnen
erstens is es original so und zweitens..wer weiss wenn du sie mal brauchst.
lg wulf

  • »O´Malley« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tübingen

Fahrzeug: Reo M44A2

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 23:14

Die bleibt auf jeden Fall am original Einbauort, wird dann nur wie oben beschrieben anders verwendet.

Und falls ich mal "artic use", wie es im Handbuch heisst, mache...dann klemm ich sie halt wieder an ;)
Signatur von »O´Malley« Gruß Ole


Rust never Sleeps !!!

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 09:12

Klemm den Heizer doch gleich wieder an, mit einem weiteren T-Stück, und mach einen Kugelhahn vor den Spritheizer...
Dann sparst du dir die Schrauberei mit kalten Fingern, und das ablassendes Heizsystems, wenn du in die Arktis fährst. Kleine Kugelhähne mit Schlachanschluß kosten doch nicht die Welt.

Andi

12

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 10:08

Das ist intelligent!
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

  • »O´Malley« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tübingen

Fahrzeug: Reo M44A2

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 14:23

Ja, danke...hab ich auch schon dran gedacht, hab sogar noch so einen hier...neulich von nem ehemaligen PÖLer auf'm Flohmarkt gekauft ;)

Ma gucken...
Signatur von »O´Malley« Gruß Ole


Rust never Sleeps !!!