Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

cordless

unregistriert

1

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 13:49

Hallo.
Nachdem ich neulich auf dem Weg nach Hamburg auf einem Autobahnparkplatz gestrandet bin, weil ich keinen Gang mehr einlegen konnte, möchte ich hier doch mal ein Foto verlinken und Euch um Rat Fragen.
Hier erstmal der Link:
http://www.flickr.com/photos/apfelprinz/6257424697/in/set-72157627806027775

Man sieht dort das Gestänge, dass den "Kupplungshebel" (also den, der aus dem Getriebe ragt) betätigt. Die Schelle um das Gummilager habe ich dort rum gemacht, weil ich, nachdem ich eine Weile auf dem Parkplatz unter dem Wagen gelegen habe, herausgefunden habe, dass das Gestänge nicht genug "Weg macht". Das Gummi, dass, wie ich dachte Vibrationen beim Kupplungstreten mindern soll, wird beim treten der Kupplung rund wie ein Ball, die Schelle verhindert das, so dass ich fröhlich weiter konnte..
Ist das Gummi wirklich auf Grund des Alters völlig aus der Form geraten (aber warum dann die plötzliche Veränderung?).
Oder liegt das Problem im Getriebe bzw. an der Kupplung?
Der Wagen läuft und Schaltet mit der Schelle gut. ich habe nicht das Gefühl, dass irgendetwas leidet oder so..
Hat jemand von Euch eine Idee oder Erfahrung dazu?
Gruß,
Cord

Wohnort: Hamburg

Beruf: Freibeuter

Fahrzeug: DB Bus

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 21:45

Immer noch kine Antwort an dieserr Stelle?
Signatur von »Asmara« Jetzt in Australien www.Wunderbruecke.com

Uebertragungswagen

unregistriert

3

Dienstag, 29. November 2011, 17:12

Hallo Cordless.

Hatt ich bisher übersehen diesen Thread....

Also so wie Du schreibst im Kontext des Fotos gehe ich davon aus dass, (auf dem Foto gesehen das Gestänge nach links zieht, dort als \"vorne\" ist.

Vorneweg: Bei mir sieht das völlig anders aus, wenn auch das Prinzip das gleiche ist (zu sehen auch hier am Ende des Videos).

Ich sehe keine Grund den Gummi nicht abzubauen und wegzulassen, wichtig ist nur das die Einstellschraube am Hebel gekontert wird. Zur Vibrationsvermeidung taugt diese Idee IMHO nur sehr bedingt, da es ja einen Kraft-, bzw \"Vibrationsschluß\" vom Gestänge auf den Ausrückhebel bereits davor gibt (Metal auf Metal). Manchmal sind diese Gewindestangen zum Einstellen mit Feingewinde versehen, also mal an der Mutter nachschauen und nicht draufwürgen falls sich die Standard Mutter sperrt.

Dabei kann man dann auch gleichmal die Kupplung richtig nachstellen; da sich mit der Zeit die Reibscheibe abnutzt können dabei je nachdem auch Symptome von \"nicht mehr sauber trennen\" oder \"durchrutschen\" ergeben, je nach Fahrzeug.

Grüße,

Der Ü.

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 29. November 2011, 17:30

...hhhm, ich fahre ja keinen Maggi, aber ich verstehe es so, dass Du den selben Effekt auch erziehlt hättest, wenn Du die in Fahrtrichtung vorn vor dem Gummiball gelegene Einstellmutter(n) auf der Stange weiter angezogen hättest. Dann sollte die Kupplung auch ohne die Schelle um den Ball wieder sauber auskuppeln(trennen).

Das der Gummi im Laufe der Jahre an Elastizität und härte einbüßt ist logisch. Aber solange der hält und Du die Kupplung so einstellen kannst, sehe würde ich keine Verannlassung sehen, diesen zu wechseln. ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda