Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Uebertragungswagen

unregistriert

1

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 17:55

Hallo nochmal.

Hier noch eine kleine Ergänzung zum Wasserschlagsthema, mit kleinem Augenzwinkern... ;)

Ich habe in meinem Archiv noch ein schönes Beispiel dafür gefunden, das man nicht mal Furten muss um die Vorteile bzw. Notwendigkeiten abgedichteter/hochgelegter Ansaugungen geniesen zu können. Dazu reicht schon eine Pfütze. Hier habe ich die entsprechenden 20 Sekunden mal hochgeladen:

http://www.youtube.com/watch?v=AgYfUqD4f0o

Irgendwie ist, egal was, alles eine Frage der kinetischen Energie.... :D

Da heist es generell den Ansaugweg im Blick behalten. Ich habe schon einige Ansaugungen gesehen, wo man sich schon fragt: "Wer hat sich das ausgedacht?". Es gibt alte Luftfilter mit so miserabel gearbeiteten Gehäusen, das Wasser was am Kasten herunterläuft eindringen kann. Nicht viel, aber es ist ja eine Frage der Dauer/Gesamtmenge.

Das Video illustriert aber auch wie wichtig es ist den Weg nach dem Filter regelmäßig zu checken. Mehr als einmal habe ich in den Ecken die am schlechtesten zu sehen waren oder wo man etwas demontieren musste um ranzukommen so etwas entdeckt:



Kann da jedem nur zu raten, am besten einmal Abbauen und genau absuchen; denn mit sowas saugt man sich die Schleifmittel direkt in die Zylinder. Bei uns weniger, auf unbefestigten Straßen im richtigen Ausland viel mehr; in der Wüßte könnte man wahrscheinlich spüren wie die Leistung des Motors von Tag zu Tag schwindet. Es muss also nicht immer ein EINZIGER Wasserschlag sein, man kann sich den Motor auch auf Etappen kaputtschmirgeln.

Eine schöne Zeit,

der Ü.