Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Uebertragungswagen

unregistriert

1

Freitag, 11. Mai 2012, 22:07

Relativ dringend: HL50 Bremstrommel gerissen, wer weiß was?

Hallo.

Der Tag heute war, naja.... durchwachsen. Ich habe einen "HL50" Werkstatthänger der dringend von dem Gelände wo er steht weg muss. Wirklich dringend! Also haben wir neue Räder montiert und, wie es sich gehört auch die Bremse überprüfen wollen. Leider hat eine Trommel das Ganze nicht überlebt; für intressante Schadensbilder bin ich ja eigentlich immer zu haben, aber es passt gerade GAR NICHT!



Nun also die Frage:

Wer kann mir helfen, oder weiß jemand der es kann, der einen solchen Hänger als Leiche oder Teile davon hat? Wer kennt die Achsen, weiß wo die noch verbaut waren, wo kann man suchen. Es bleibt nur eine Woche Zeit, was tun?

ICH ERBITTE EUREN FORUMSPOWER...

So sieht die Bremse im groben aus:







Einige Maße:


Der Bremsbelag 11,5-12 cm breit


Trommeldurchmesser ca. 40cm


Trommelhöhe ca. 19,5cm


Innenloch 22cm


Lochkreis, normal Achtloch 27,5cm

Das steht im Schein:



Gesucht wird, klar, eine passende Trommel. Hat jemand eine Idee?

Grüße,

Transporter

wulfmen

unregistriert

2

Freitag, 11. Mai 2012, 22:21

moin

ich hab keine fakten,aber wenn da der fahrzeughersteller "thälmannwerke" steht,klingt das verdammt nach dem land,wo nich mehr geben tut.

da die aber pfiffig waren und unheimlich viele standartteile universell verbaut haben,würde ich bei robur und s4000 w50 und l60 gucken

einschlägige ost-mobil foren sollten dir sicher weiterhelfen können.

mal so ganz bläd gefragt..

wenn der wasauchimmer ganz dringend weg muss..

warum nimmst du für die überführungsfahrt nicht die olle bremstrommel?

ich denke,es handelt sich hier um ein anhänger,oder?

damit fährst du sinnig und mit möglichst wenig bremsen zum neuen stellplatz..



gutes gelingen!

wulf

Wohnort: Raesfeld

Beruf: Betriebshelfer

Fahrzeug: Fendt Wohnwagen

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 11. Mai 2012, 22:32

moin,

hab grad keine web-adressen, aber :


fritz berger in essen.


peters in ennepetal,

bpw in wiehl bei gummersbach.


gruß

emsi

Uebertragungswagen

unregistriert

4

Freitag, 11. Mai 2012, 22:43

mal so ganz bläd gefragt..

wenn der wasauchimmer ganz dringend weg muss..

warum nimmst du für die überführungsfahrt nicht die olle bremstrommel?

ich denke,es handelt sich hier um ein anhänger,oder?

damit fährst du sinnig und mit möglichst wenig bremsen zum neuen stellplatz..


Hallo Wulf.

Ungebremst wäre technisch sicher machbar, kommt aber für mich nicht Frage. Sollen andere die Stunts veranstalten, meine Fahrzeuge haben ein Minimum an Betriebstandard. "Lenkung, Bremsen und Fahrwerk", dass ist mein Motto. Diese Dinge MÜSSEN zwingend immer funktionieren. Das ist mein Anspruch.

Auch wenn es nur ein Hänger ist, ist es doch meiner. Da muss ne Trommel her (auch wenn das eine Herausforderung darstellt) und dann ist das alles so wie es gehört. Auf halbgare Sachen habe ich da keine Lust, habe schon so genug Sorgen :).

Schöne Grüße,

der Ü.

gilbert

unregistriert

5

Freitag, 1. Juni 2012, 08:11

Transporter hat eine Trommel gefunden und sau wenig Zeit es hier zu posten :)

Tauchteddy

unregistriert

6

Freitag, 1. Juni 2012, 08:37

Hey Gilbert, damit bringst du jetzt einige durcheinander, weil Transporter gar keine Bremstrommel gesucht hat. Hier war es der Ü-Wagen :-O

Wohnort: LG

Fahrzeug: O309D H, 207D, XT350

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 1. Juni 2012, 09:38

OT
du schreibst :

Zitat

damit bringst du jetzt einige durcheinander, weil Transporter gar keine Bremstrommel gesucht hat


gilbert schreibt :

Zitat

Transporter hat eine Trommel gefunden



der problembär sagt....... :-O
Signatur von »ärpe« alles wird gut

Uebertragungswagen

unregistriert

8

Freitag, 1. Juni 2012, 12:04

Jo, habe eine, aber weitere Probleme in Form diverser Übermaßstufen der Beläge die verbaut wurden. Da die Belagsträger am Drehpunkt keinen Excenter aufweisen (lediglich an der Betätigungsseite kann man über eine versplintete Verzahnung den Steuernocken verstellen) werden wir jetzt die neue Trommel um 2,5mm auszudrehen.

Der Rest muss sich zeigen.

Grüße,

der Ü.

Granate

unregistriert

9

Dienstag, 5. Juni 2012, 03:46

Wenn dir alle Stricken reissen und du ein Minimum an Sicherheit haben willst: Auf ein Tieflader mit das Teil!

Kannst dich denn später über das andere Problem biegen...

Uebertragungswagen

unregistriert

10

Donnerstag, 7. Juni 2012, 20:42

Wenn dir alle Stricken reissen und du ein Minimum an Sicherheit haben willst: Auf ein Tieflader mit das Teil!

Kannst dich denn später über das andere Problem biegen...


:) Um ehrlich zu sein wäre dies das "Maximum" an Sicherheit. :)

Neue Trommel ist ausgedreht und montiert. Alles gut! :)

Grüße,

der Ü.