Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Chickencoop

unregistriert

1

Sonntag, 3. Juni 2012, 16:49

Anlasser verhält sich merkwürdig

Grüßgott...
bei meinem Magirus TLF Bj. 1973 mit 6 Zylinder und 130 Pferdestärke macht der Anlasser neuerlich nicht mehr das was er tun sollte.
Bei betätigen des Startknopfes bekommt er Strom und dreht auch fleissig.
Nur leider dreht er ins Leere.
Also habe ich ihn ausgebaut und Strom drauf gegeben um zu sehen ob er auch das Ritzel rausdrückt. Dabei hat alles soweit seine Funktion erfüllt.
Nachdem ich ihn dann wieder eingebaut hatte war das gleiche Problem wie vorher das er nur leer gedreht hat.
Der Anlasser war weder verdreckt noch sind irgendwelche Beschädigungen zu erkennen gewesen.

Das er leer Dreht ist seit einigen Monaten immer wieder vorgekommen, allerdings nur manchmal.
Seit 2 Wochen lässt er sich nur noch durch anschieben ans laufen bringen was bei 5t Leergewicht dann doch etwas anstrengend würde.

Falls jemand eine Idee hat woran es liegen kann würde ich mich über Tips und Tricks freuen...

Wohnort: Biblis

Fahrzeug: MB 508

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 3. Juni 2012, 17:30

Hallo, hört sich an als ob der Freilauf deines Anlassers kaputt ist. Kannst du wechseln gibt es bei Bosch. Gruß Klaus

Wohnort: LG

Fahrzeug: O309D H, 207D, XT350

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 3. Juni 2012, 19:49

Signatur von »ärpe« alles wird gut

Chickencoop

unregistriert

4

Dienstag, 5. Juni 2012, 01:15

Habe den Anlasser nochmal ausgebaut, geöffnet und gereinigt.
Hat soweit einen guten Eindruck gemacht. Ist aber schon knapp 30 Jahre alt, von daher war es wohl wieder mal Zeit für eine Reinigung.
Den Freilauf habe ich an der Achse des Ankers gelassen und weiche ihn gerade in einem Bad aus Petroleum ein.
Denke mal das 24 Stunden da ausreichen.
Jetzt habe ich die Schwierigkeit wieder Fett in das Gehäuse zu bekommen.
Habe überlegt 2 bis 3 kleine Löcher zu Bohren und dadurch Fett reinzudrücken.
Bin sehr gespannt ob das Teil wieder läuft...

Chickencoop

unregistriert

5

Dienstag, 5. Juni 2012, 01:27

Ventilspiel Magirus Deutz einstellen

Falls zufällig jemand bescheid weiß wie ich das Ventilspiel bei dem Maggie einzustellen habe wäre ich daran auch noch brennend interessiert... 8-)

Chickencoop

unregistriert

6

Dienstag, 12. Juni 2012, 06:55

anlasser läuft wieder...
vielen dank für die tips...

Uebertragungswagen

unregistriert

7

Donnerstag, 14. Juni 2012, 10:18

Falls zufällig jemand bescheid weiß wie ich das Ventilspiel bei dem Maggie einzustellen habe wäre ich daran auch noch brennend interessiert... 8-)


Ventildeckel abbauen
KW drehen bis Ventile des Zylinder geschlossen sind
(Alternativ nach Überscheidung einstellen: Ü6/E1, Ü5/E2,Ü4/E3,Ü3/E4,Ü2/E5,Ü1/E6)
Kontermutter der Einstellschraube lösen
Spiel einstellen
Kontermutter anziehen
Spiel prüfen

Das Maß des Spiels muss zum Motor passen! Leider ist nicht klar welcher Motor bei Dir verbaut ist (nach der PS-Angabe ein 913, wenn auch die Fahrzeugbezeichnung einen 912 vermuten läßt...)

Grüße,

der Ü.