Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

nuncius

unregistriert

1

Donnerstag, 12. Juli 2012, 21:23

handbremse iveco

hallo zusammen!

hab schon mal im forum gestoebert und auch ein thema gefunden, zu meiner frage, aber nich hundert prozent, deshalb poste ich hier doch noch mal meine frage: habe einen iveco daily 35-10 , BJ1999, der nich durch den (franzoesischen ) tuev is, angeblich wegen zu viel ungleichheit bei den hinteren betriebsbremsen. jetz haben wir aber beim schon mal druntergucken festgestellt, dass die handbremse hinten links gar nich tut und zwar scheinbar, weil das kabel nich mehr eingehakt ist...um dem ganzen naeher auf den grund zu gehen, wollten wir natuerlich das ganze noch von innen sehen, kriegen aber die halbachse nich runter, und bevor wir da jetz mit dem hammer drangehen, wollt ich mal hoeren, ob die also noch mal ne zentrale oder so sitzen hat, bzw hab ich mal was von ner sicherung am radlager gehoert...hat jemand von euch das schon mal gemacht und auch was das kabel angeht, wie is das denn da drauf, hat wer von euch schon mal sein hanbdremsseil getauscht?

wuerd mich uebder tips freuen, danke, gruesse aus dem heissen sueden, esther

2

Donnerstag, 12. Juli 2012, 22:51

Ich hab zwar reparatur ordner für das model aber weis gar nicht ob das dort beschrieben ist oder nur für den Motor ist müsste den Ordner mal suchen
Gruss Peter
Signatur von »Speigelzerstörer« Gruss Peter

3

Freitag, 13. Juli 2012, 20:04

Hallo
wenn Du die 8 Schrauben heraussen hast
kannst Du die Achswelle abziehen
Das Radlager wurde bei (meinem zumindest)
mit einer 56er Vielzahnmutter gehalten
ob da noch ein Sicherungsblech war weiß ich nicht mehr
denke aber schon
Auf jeden Fall is die aber gewaltig fest (440 Nm)
viele Grüße
herbert

ps:
da ist ein Haken auf dem Bremsbelagsträger
da wird das Seil eingehängt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »herbertc« (13. Juli 2012, 20:14)


nuncius

unregistriert

4

Samstag, 14. Juli 2012, 11:40

danke peter, falls du mal zeit zum nachgucken hast, sag ich nich nein.....

vielen dank herbert, jetz is ja wochenende, die strassen sind eh voller touris, werden wir uns also wieder unters ivecel rollen und deinen tips folgen, , das sicherungsblech werden wir wohl bermerken, falls eins da ist, das haeckchen fuer das seil haben wir auch schon entdeckt, nur das hlat das seil nich da drauf ist, das da nix geht, is also kein reatsel..ok, auf zum lustigen basteln, gruss esther

5

Donnerstag, 19. Juli 2012, 18:00

hi esther,

hast du das problem schon gelöst?
ich vermute mal du hast trommelbremsen hinten, wenn die halbachse raus muss.

bei meinem 35-10 (bj 1990) geht das wie folgt:

entsprechendes rad aufheben
8 schrauben von der steckachse raus
steckachse rausziehen (klebt nur mit dichtmasse am flansch fest)
sicherungsschraube (sw 10) aus der zentralen mutter rausdrehen
zentrale mutter lösen (geht auch ohne diesen spezialschlüssel, mit schraubendreher und hammer vorsichtig klopfen. sooo fest ist die nicht)
bremstrommel abziehen - vorsicht das äußere lager fällt mit raus!
geht auch mit montiertem rad, dann ist nur schwieriger sie wieder draufzukriegen ohne dass der simmerring leidet.
wenn sie nicht runtergeht, bremsbacken zurückstellen (kleines zahnrad des verstellers durch das loch unten an der bremsankerplatte drehen)

dann hast du das innenleben der bremse vor dir.
hab die in den letzten tagen so oft auf und zu gemacht... 8-(

beim zusammenbau musst du das radlager einstellen und neue gehäusedichtmasse auf den flansch der steckachse.

viel glück!
lg von der jo

intertrailer

unregistriert

6

Mittwoch, 25. Juli 2012, 16:52

Hi!

Hab einen 35-8 Bj 99, der hat hinten Scheibenbremsen, Feststellbremse ist auf Trommel. Da war auch auf einer Seite das Seil ausgehängt. Die beweglichen Teile einölen, Seil einhängen und fertig.

lg Ferdl