Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 20. März 2013, 21:09

Hiace Fahrer unter euch?

Habe mir nach dem Ableben meines 409 einen 4x4 Hiace gekauft
und wuerde mich ueber gleichgesinnte in diesem Forum freuen zwecks
Erfahrungsaustausch.

Hier mal ein Bild:

https://plus.google.com/photos/117609472…1858?banner=pwa

Lg Römi

Wohnort: Ettlingen

Beruf: alles mögliche

Fahrzeug: 207d BJ 82. mit H, und MB C-Klasse Kombie von 1997

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. März 2013, 21:39

abend,

hab zwar keine toyota hiace, aber muss sagen lässige kiste, auch andere lässige bilder auf dem link.
hab mir auch mal überlegt einen zuzulegen, doch die wahl viel auf einen 207.
was kannst du so erfahrungsgemäß berichten, spritverbrauch, fahrverhalten. reperaturen?(anfällig?).



gruß moe
Signatur von »Moeson« The only good system is a sound system !

3

Donnerstag, 21. März 2013, 19:23

Hallo
Wir hatten auch mal einen Hiace mit Alcoven und was dazu gehört.
Waren mit dem Womo sehr zufrieden, war uns dann bloß mit zwei Kinder etwas zu klein.wir hatten den 1,6 Liter Benziner . Der Verbrauch lag so um die 12-14 Liter , haben dann alles auf Gas umgerüstet und dann lag der Verbrauch zwischen 18-20 Liter Gas.Na ja , durch den Alcoven und den restlichen Aufbau waren wir ständig an der Leistungsgrenze und ich mus auch sagen , ich war meist mit Bleifuß unterwegs . Probleme hatten wir nur ab und zu mit der Zündung, da der Unterbrecher immer nachzustellen war , aber man kam gut ran und es ging dann auch schnell einzustellen .
Ersatzteile bekommt man auch noch ohne Probleme und sind auch verhältnismäßig günstig.
Na dann viel Spaß mit dem Teil.
Gruß chicko

4

Donnerstag, 21. März 2013, 21:00

abend,

hab zwar keine toyota hiace, aber muss sagen lässige kiste, auch andere lässige bilder auf dem link.
hab mir auch mal überlegt einen zuzulegen, doch die wahl viel auf einen 207.
was kannst du so erfahrungsgemäß berichten, spritverbrauch, fahrverhalten. reperaturen?(anfällig?).



gruß moe
Als ich Kind war hatten meine Eltern den etwas neueren Typ und fuhren damit jedes Jahr 2 Monate nach Norwegen. Nie irgendwelche Probleme gehabt mit dem Ding.

Ich hab jetzt bei meinigem 10000km gemacht ohne irgendwelche Probleme. Ok ein Relais;)
Das verrueckte finde ich dass das Fahrzeug 60000 km in Afrika gemacht hat-ohne nennenswerte Probleme.
Ich habe das Fahrzeug uebernommen und musste lediglich fuer den Tuv 2 Pneus wechseln...ansonsten nix.
Die Zuverlässigkeit bei den Dingern ist fenomenal.

Einzig den Rost an der Karosserie sollte man im Auge behalten.

Das Fahrverhalten finde ich super was meiner Meinung an der Lage des Motors und des Getriebes/Differential liegt.

Spritverbrauch liegt nach längerem Schrauben bei 15.6l mit der 2.3l Maschine was an der Grenze ist.
Dafuer rennt er auch wenn er muss;)

Jetzt erst mal lackieren und einen neuen Innenausbau machen.


Autos mit Geschichte sind schon einfach schöööön...


LG
Römi

5

Donnerstag, 21. März 2013, 21:02

Hallo
Wir hatten auch mal einen Hiace mit Alcoven und was dazu gehört.
Waren mit dem Womo sehr zufrieden, war uns dann bloß mit zwei Kinder etwas zu klein.wir hatten den 1,6 Liter Benziner . Der Verbrauch lag so um die 12-14 Liter , haben dann alles auf Gas umgerüstet und dann lag der Verbrauch zwischen 18-20 Liter Gas.Na ja , durch den Alcoven und den restlichen Aufbau waren wir ständig an der Leistungsgrenze und ich mus auch sagen , ich war meist mit Bleifuß unterwegs . Probleme hatten wir nur ab und zu mit der Zündung, da der Unterbrecher immer nachzustellen war , aber man kam gut ran und es ging dann auch schnell einzustellen .
Ersatzteile bekommt man auch noch ohne Probleme und sind auch verhältnismäßig günstig.
Na dann viel Spaß mit dem Teil.
Gruß chicko

Danke ;-)

Wohnort: Ettlingen

Beruf: alles mögliche

Fahrzeug: 207d BJ 82. mit H, und MB C-Klasse Kombie von 1997

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 22. März 2013, 20:47

hi röm,

danke für deine rückmeldung. hört sich ja klasse an soweit, nur der spritverbauch schmerzt mir ein wenig.
bin bei meinem 207 im stadtverkehr bei 11-12, und autobahn bei max 10l.

gruß mo
Signatur von »Moeson« The only good system is a sound system !