Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »busthor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: onnze rohd

Fahrzeug: OM 364 Wanne

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 23. Juli 2013, 02:15

Dieselfilter mit/ohne Pumpe - Ford Transit 2,5d

Liebe Leute,

Habe meine Transe (FT100L, 2,5L D ohne Turbo, Erstzulasung 1990) ziemlich leer gefahren (Zeiger verließ schon wieder den roten Bereich ) , da aber noch 80 km zur heimischen guenstig-Tanke zu fahren waren, noch 10 L nachgetankt. Bis dahin keine Probleme. Bisher Verbrauch von 8-10l /10km

..weitere 70km (Spritfahrender Fahrstil) dann von der A-Bahn runter, gebremst- Motor ging aus.

-> ran an die Seite, da kein offensichtlicher Fehler durch mich feststellbar war und nach 10 min weitere Startversuche erfolglos waren rief ich den ADAC an. Der allerdings nach 1h10min nicht da war, neuer Startversuch - und siehe da, Motor lief -also die letzten 8km nach Hause angetreten. Während dieser 8km rief dann der ADAC-Mensch an, kurzer Austausch, er riet mir direkt zur Tanke zu fahren um nach zu tanken. Das habe ich dann auch gemacht.

Dann -20m vor der Tanke- ging der Motor wieder aus - Dank Schwung und Verkehr (mangelndem) konnte ich noch bis vor die Diesel-Säule rollen.
Diesmal 15 l nachgetankt.

..Dann gesammt bestimmt 3 min georgelt, aber kein Starten.
So steht er jetzt.
Ich gehe davon aus das der Filter dicht ist. Filter habe ich schon.
Meine Frage an Euch ist:

1: Habe ich einen Dieselfilter mit/oder ohne Hand(behelfsförder)pumpe?

2: Wie wird der Filter montiert? Der Filter hat kein Gewinde. Die PlastikSchraube am unteren Filter scheint nur ein Ablauf zu sein. Diesel, den ich vor der Montage einfuellen wuerde, wuerde dort wieder herausfließen.

3: Fuer die Entlueftung lade ich schon mal eine 2. Batterie auf (orgeln bis Diesel kommt). Wird das die Einspritzpumpe ueberleben?

4:...
5:...die Frage kenn ich z.Zt. noch nicht...

vielleicht helfen die Bilder:
(bessere habe ich jetzt nicht)

http://www.imgbox.de/users/Fothor/Filter2.jpg
http://www.imgbox.de/users/Fothor/Filter1.jpg
Signatur von »busthor« ...ein Büssschen Polizei muss sein... :-O

Wohnort: ingolstadt

Fahrzeug: ford transit mk2

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 23. Juli 2013, 07:46

Liebe Leute,

Habe meine Transe (FT100L, 2,5L D ohne Turbo, Erstzulasung 1990) ziemlich leer gefahren (Zeiger verließ schon wieder den roten Bereich ) , da aber noch 80 km zur heimischen guenstig-Tanke zu fahren waren, noch 10 L nachgetankt. Bis dahin keine Probleme. Bisher Verbrauch von 8-10l /10km

..weitere 70km (Spritfahrender Fahrstil) dann von der A-Bahn runter, gebremst- Motor ging aus.

-> ran an die Seite, da kein offensichtlicher Fehler durch mich feststellbar war und nach 10 min weitere Startversuche erfolglos waren rief ich den ADAC an. Der allerdings nach 1h10min nicht da war, neuer Startversuch - und siehe da, Motor lief -also die letzten 8km nach Hause angetreten. Während dieser 8km rief dann der ADAC-Mensch an, kurzer Austausch, er riet mir direkt zur Tanke zu fahren um nach zu tanken. Das habe ich dann auch gemacht.

Dann -20m vor der Tanke- ging der Motor wieder aus - Dank Schwung und Verkehr (mangelndem) konnte ich noch bis vor die Diesel-Säule rollen.
Diesmal 15 l nachgetankt.

..Dann gesammt bestimmt 3 min georgelt, aber kein Starten.
So steht er jetzt.
Ich gehe davon aus das der Filter dicht ist. Filter habe ich schon.
Meine Frage an Euch ist:

1: Habe ich einen Dieselfilter mit/oder ohne Hand(behelfsförder)pumpe?

2: Wie wird der Filter montiert? Der Filter hat kein Gewinde. Die PlastikSchraube am unteren Filter scheint nur ein Ablauf zu sein. Diesel, den ich vor der Montage einfuellen wuerde, wuerde dort wieder herausfließen.

3: Fuer die Entlueftung lade ich schon mal eine 2. Batterie auf (orgeln bis Diesel kommt). Wird das die Einspritzpumpe ueberleben?

4:...
5:...die Frage kenn ich z.Zt. noch nicht...

vielleicht helfen die Bilder:
(bessere habe ich jetzt nicht)

http://www.imgbox.de/users/Fothor/Filter2.jpg
http://www.imgbox.de/users/Fothor/Filter1.jpg

ganz kurz+nicht böse sein
deinen fragen nach
wäre es besser jemanden zu suchen der etwas schrauberkenntnis hat
und ob du ne handpumpe hast oder nicht kann man nicht erkennen
da die schlechten fotos nur zeigen das du nen filter drin hast

betr anleitung kann auch hilfreich sein
und geiz kann manchmal teuer werden
das er das erste mal ausgegangen ist
kam daher das der sprit durchs abbremsen nach vorn floß+die pumpe leersaugte

ums jetzt zu probieren
luftfilter ab
startpilot/bremsenreiniger einsprühen+gleichzeitig starten
motor müßte anspringen und durch die höhere drehzahl die luft im system durchziehen

ansonsten meinen ersten tip mit fachmann

the cat

unregistriert

3

Dienstag, 23. Juli 2013, 07:56

Er hat keine Handpumpe.
Filter sollt ein innengewinde haben- also nach links abschrauben
Evtl. ist in deiner Verteilerpumpe die sogenante Hubscheibe defekt- so wars bei mir.
Wenn er immer wieder mal stehen bleibt, bei unterschiedlichen Betankungszuständen, und du sogar manchmal das Gefühl hast dass er kurz vor dem Absterben schneller zog, is das ein Hinweis.

  • »busthor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: onnze rohd

Fahrzeug: OM 364 Wanne

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 9. September 2013, 21:46

Update: Diesel läuft schon des Längeren wieder. Hat die Werkstatt gerichtet - welche noch was nachzuarbeiten hatte.
Werkstatt sagte mir, das keine Dieselpumpe installiert sei und er ca 2 Batterien zum orgeln brauchte (nach Filter-Wechsel).

Danke an the cat,

kein Danke an Transe79 (verweis auf Werkstatt kannst Du dir als ersten Kommentar klemmen! einfach mal nicht hilfreich! warum frag ich hier um Unterstützung...)

Viel Spass allen noch...
BusThor
Signatur von »busthor« ...ein Büssschen Polizei muss sein... :-O