Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Halunke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 25. Februar 2014, 00:15

Mal etwas exotisches (Chrysler Sebring)

Moin,

vielleicht ist ja hier im Forum ein fachkundiger Schrauber von Amischrott.

habe seit 12 Jahren einen Chrysler Sebring Cabrio (JR) Bj. 2001, also der allererste, nun nach nur 90.000 km streikt gelegentlich der Wischer,Radio und Blinker. Konnte das Problem auf das Zündschloss einkreisen, da ist ein Wackler drin. Mit Rütteln und schütteln am Schlüssel gehen auch wieder die stromlosen Teile. Ich würde nun sagen, da gibt es einen Schaltmechanismus, der das Unterbrecherrelais für den Motorstart steuert, und dieser scheint wie gesagt einen Wackler zu haben. Kennt jemand das Problem und eine bezahlbare Lösung. Ich weiß, Chrysler und bezahlbar schließen sich aus, aber ggf. kann man ja das Teil reparieren ohne gleich ein neues Zündschloss einbauen zu müssen? #winke3

Ach ja, Internetz und Chryslerforen gaben nichts her.
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 25. Februar 2014, 01:50

an deiner stelle würde ich mal versuchen irgent wo her nen schaltplan von deinem fahrzeuch zu bekommen un dmir irgent wo in nem demendsprechendem forum die tips wech holen.
wens langt das man da nen kabel brückt, mim schalter anstelle von dem zündschloss für irgent nen haubtrelay währe das für mich die einfachste lösung.

für mein volvo habe ich auch das www durchforstet un dmit whb's besorgt un dandere hie rlieber nicht zu erwähnende sachen um an daten und teile nr ran zu kommen :-O
und nein ich bin nicht kriminell #pfeif1 oder doch fileicht ? #weisse-fahne1
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 25. Februar 2014, 11:44

Chrysler hat bei allen Modellen nur sehr selten Relais benutzt, auch bei meinem Jeep läuft z.B. das Abblend und das Fernlicht direkt übern Schalter.
Das führt nach einer Weile zu schlechten Kontakten durch Funkenerosion (oder wie das heisst).
Ich würde die Schalter mal auseinander nehmen, alle Kontakte sorgfältig anschleifen und wo immer möglich Relais einbauen.
Ist anscheinend ein amitypisches Problem.
Axel
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

doka508

unregistriert

4

Dienstag, 25. Februar 2014, 19:54

....dem kann ich mich nur anschließen....

Wohnort: wuppertal

Fahrzeug: MB LF 408 G,

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 25. Februar 2014, 22:45

Hört sich für mich nach zündanlassschalter an das sitzt dierekt am anderen ende vom Zündschloss