Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Düdo68

unregistriert

1

Samstag, 19. April 2014, 11:05

Iveco Daily kaufen?

Hi,

ich will mir nächste Woche (das erste mal) einen Iveco Daily anschauen. Baujahr ist Anfang der 80er.

Kann mir jemand etwas zu den üblichen Schwachstellen, zur Ersatzteillage und vielleicht auch Bezugsadressen für (gebrauchte) Teile sagen?

Vielen Dank und viele Grüße
Micha

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 19. April 2014, 17:59

Ein Freund von mir hat so einen mit Niessmann Aufbau, ist nur am Fluchen.
Hauptproblem bei Ihm ist der Rost, nicht nur an der Karosserie, vor allem am Rahmen.
Vorderer Querträger war nicht zu retten, die Aufnahmen an den Längsträgern konnte man nochmal schweißen.
ESP bei Km 120 000 total im Eimer, ebenso Radlager, Bremsscheiben und Lager vom Turbo.
Motor an sich und Getriebe hat er keine Probleme bei mittlerweile 250 000 Km.
Großes Rostproblem auch am Rahmen der Windschutzscheibe.
Allgemein geniesen die Autos keinen soooo guten Ruf, also genau anschauen.
Axel
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: T4 2.4D, E230 LPG, VN1500

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 19. April 2014, 19:41

Hi!

Wenn Die nicht neu aufgebaut sind, Finger weg!

Iveco hat heute (ich weiß nicht ob damals auch schon) keine Ahnung wann sie welche Teile verbaut haben. Die Händler erwarten, daß man mit dem ausgebauten Teil vor dem Tresen steht, auch bei nagelneuen LKW die ja eigentlich laufen müssen.

Wenn Du den nicht unglaublich billig bekommst, und dann während er TÜV hat, richtig viel nutzt und hinterher wegwirfst, ist er nicht zu empfehlen.

Beste Grüße, Tom
Signatur von »Matsch« Ich bin mit der Lösung nicht zufrieden! Ich will mein Problem zurück! #blblbl

"Also am Öl kann´s nicht gelegen haben. Es war ja keins drin!" %-/

Wohnort: noch Bremen

Fahrzeug: 508 DG-KA, Standort; Argentinien

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 19. April 2014, 20:24

Moin,

du erwartest doch wohl net wirklich in einem Benz lastigen Forum eine objektive Antwort!
Bei uns auf dem Bastlerplatz stehen zwei ausgebaute Iveco Dailys, die Besitzer sind voll zufrieden, fahrn sich wesentlich besser als jeder bremer, sparsame Motoren und Teileversorgung ist absolut kein Problem.

Gruß Tom

Wohnort: Ochsenfurt

Beruf: habe fertig

Fahrzeug: Peugeot J5 2,5ltr TD Interc. 4x4, Suzuki LJ80

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 19. April 2014, 22:48

Achtung auf Rost Fensterrahmen Fahrwerk Radläufe, Fzg meist überbewertet und zu teuer, Ersatzteile extrem teuer, Beispiel Achsmanschette ca 90 Euro/ Stck.

hier gibt's alle Infos: http://www.viermalvier.de/ubb_portal/ubb…REMACH_und_SCAM
Signatur von »4x4driver« Gruß der Walter

der, der Elektronik im Reisemobil hasst!...

the whorst day travelling is better then the best day working...

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: T4 2.4D, E230 LPG, VN1500

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 20. April 2014, 03:37

Hi!

Ich komme glaube ich nicht in den Verdacht benzlastig zu sein! Ich schreibe fast immer dagegen an! Und die Dailys gab´s mal reichlich, alle weg! Aber bestimmt nicht freiwillig!

Ich kann mir fast gar nicht vorstellen weshalb man überhaupt ein Benz-Womo kauft!

Beste Grüße, Tom
Signatur von »Matsch« Ich bin mit der Lösung nicht zufrieden! Ich will mein Problem zurück! #blblbl

"Also am Öl kann´s nicht gelegen haben. Es war ja keins drin!" %-/

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: T4 2.4D, E230 LPG, VN1500

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 26. April 2014, 19:02

Hi!

Natürlich kann ich mir reichlich Gründe für einen Benz denken!

Ich meinte, bei meiner Art der Nutzung kann ich mir Das nicht vorstellen! Also nicht mal ein Wohnmobil (ohne Benz), so ein richtig echtes, womöglich noch Weißware...

Beste Grüße, Tom
Signatur von »Matsch« Ich bin mit der Lösung nicht zufrieden! Ich will mein Problem zurück! #blblbl

"Also am Öl kann´s nicht gelegen haben. Es war ja keins drin!" %-/

Wohnort: Lingen

Fahrzeug: MB L407D-KA53; Volvo 945; Volvo 245; Vespa PX200

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 27. April 2014, 00:16

Die Post ist bei den Paketkoffern doch jetzt von Sprinter auf Iveco Daily umgestiegen.
Mal abwarten, wie die sich auf Dauer machen.

Wohnort: Wald Michelbach

Beruf: reisender Holzwurm

Fahrzeug: MB613 Navarra Crossfire u.a.

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 27. April 2014, 09:33

bei der Post wars der Einstandspreis, nicht die Folgekosten. Habe in der Firma Iveco gefahren, daily und turbodaily. nie mehr wieder! wie oben geschrieben: Motor und Getriebe gut, der Rest echt Schrott. und die Teile sind teurer alsdie in der Sternenapotheke!