Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »enno307d« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: lüdinghausen

Beruf: rentner

Fahrzeug: db 307d 1986

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. August 2014, 18:23

Getrieberuckelt

hallo freunde,
an unserem iveco Daily turbo 29L13 ruckelt die kardanwelle oder getriebe nur beim
rückwärts fahren.
was könnte das sein ??? für eine antwort wäre ich dankbar

gruß enno307d

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »enno307d« (7. September 2014, 12:39) aus folgendem Grund: Schaden behoben! Fehler; Mittellager Gummi defekt. Danke an alle enno307d


Wohnort: steinfeld

Beruf: selbst&ständig

Fahrzeug: 0 309 D 41 - Bj. 1975 - Bluthydraulik

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. August 2014, 18:56

... probiere mal etwas mehr gas zu geben
könnte aber auch sein:
- kupplungscheibe verschlissen (probiere hier mit einem höheren gang 3. oder 4. wegzufahren... wenn´s funktioniert ist die scheibe noch in ordnung)
- ausrücklager ... sollte man(n) hören
- defekter nehmerzylinder
Signatur von »loja1« ... Welche Weiterentwicklung kann die Automobilindustrie nach einem solchen Triumpfzug noch nehmen ? ...
allgemeine Automobilzeitung 1902

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: Niesmann-Bischoff Flair 59

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. August 2014, 20:03

probiere hier mit einem höheren gang 3. oder 4. wegzufahren...
;-) ...gibt nur einen Rückwärtsgang. ;-)
Signatur von »spezii« Drei Bier gelten als Mahlzeit, da hat man aber noch keinen Schluck getrunken!

Wohnort: wuppertal

Fahrzeug: MB 609 Ex BW

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. August 2014, 01:07

Ich hab das selbe Problem bei meinem 609.
Ich hab das Gefühl, dass es stärker ist, wenn er länger stand (über den Winter in der halle). Wenn ich dann wieder mehr fahre, wird es weniger.

5

Donnerstag, 21. August 2014, 10:32

Hallo,

die Frage interessiert mich auch...als ebenfalls 609 Betroffener 8o) Gefühlt funktioniert es mit etwas mehr "Gas" oder auch weniger (?) mal ganz gut oder es ruckelt halt.
Kenne ich allerdings durchaus auch von anderen Fahrzeugen aus dem LKW / Leicht LKW Bereich.

Viele Grüße
Jens

6

Donnerstag, 21. August 2014, 12:05

Moin,
Bei meinem Peugeot j5 war die Getriebeaufhängung ursächlich
fürs ruckeln beim anfahren.
Die Gummis der Aufhängung waren
völlig ausgeschlagen.
Signatur von »Joe 60« Gruß aus HH Moorfleet
Joe 60

  • »enno307d« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: lüdinghausen

Beruf: rentner

Fahrzeug: db 307d 1986

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 9. März 2015, 19:13

Getriebe ruckelt.

Joe 60 hat recht Getriebeaufhängung (Gummis)waren
defekt.
Habe es jetzt erst geschafft zu Reparieren.

nochmals Danke an Joe 60

Gruß enno 307d