Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Stefan O 302

unregistriert

1

Montag, 16. Februar 2004, 22:09

http://www.rawyler.ch/phoenix/testbericht.htm

2

Montag, 16. Februar 2004, 22:19

interessant, was man alles für viel Geld bekommt... 8(

3

Montag, 16. Februar 2004, 22:58

Ich schätze Phönix hat einen guten Draht zum Tüv.Der Prüfer der das Fahrzeug abgenommen hat sollte nochmal die Bank drücken.Er war sicher sehr vom Lack geblendet.
Und bei mir sucht er bald ne Stunde,das er auch nichts übersieht,so ein Sack
Sittinggun braucht auch ein Blendelack

fotozipp

unregistriert

4

Montag, 16. Februar 2004, 23:10

Junge Junge, wenn der Prüfer meinen Kleinen Dicken in die Hände kriegt holt der glatt ne mobile Schrottpresse und macht Kleinholz draus.
Der Ralf

Limeskiste

unregistriert

5

Montag, 16. Februar 2004, 23:52

ooooha, wenn ich die Luftfederung sehe :=(:-/
fragt sich wie lang die Luftbalge halten.
Da lob ich mir meine Luftfederung Bj.1981 von &benz :-o:)

Und sowas wird für teures Geld verkauft :=(:=(:=(

Gruß

Limeskiste

6

Dienstag, 17. Februar 2004, 10:35

Wenn man sich anschaut was die Kiste kostet und dann sieht was man dafür als Gegenleistung bekommt...:=(:=(:=(

Da lob ich mir doch unseren Dicken - quadratisch, praktisch, gut :-O

eat my shorts

unregistriert

7

Dienstag, 17. Februar 2004, 22:02

DAS ist ja die härte!

sieht ja aus, als wäre die kiste von einer horde anarchisten zusammengeschraubt worden.
:T:=-:=(
was kostet eigentlich so ein teil?

kai

Stefan O 302

unregistriert

8

Dienstag, 17. Februar 2004, 22:17

cirka 200 - 250 k €uronen

Norbert

unregistriert

9

Dienstag, 17. Februar 2004, 23:01

Das ist halt kein Selbstausbau, sondern nur ein \"Gekauftes\".
Da darf mann nicht so kleinlich sein.

Gruß Norbert

10

Mittwoch, 18. Februar 2004, 08:06

Ich denke, gut ausgestattete Gartenlauben gibts für deutlich weniger Geld, denn für mehr ist das Ding doch nicht zu gebrauchen;-)
Obwohl - bei den Brandschutzrisiken kriegste wahrscheinlich nicht mal ne Abstellgenehmigung im eigenen Garten:-O:-O
Fred

eat my shorts

unregistriert

11

Mittwoch, 18. Februar 2004, 13:52

wohl wahr, norbert!

die leute, die sowas bauen, machens eben nur für geld. prostituierte sozusagen. wenn man was für sich selbst baut, so wie mans am liebsten hat und genau nach den persönlichen bedürfnissen, das ist schon was anderes...
;-);-);-)

kai

christel

unregistriert

12

Mittwoch, 18. Februar 2004, 15:25

[cite]eat my shorts schrieb:[br]wohl wahr, norbert!

die leute, die sowas bauen, machens eben nur für geld. prostituierte sozusagen. wenn man was für sich selbst baut, so wie mans am liebsten hat und genau nach den persönlichen Bedürfnissen, das ist schon was anderes...

Die Leute, die bei meinem Kabinenhersteller so was bauen sind alles gestandene Handwerker. Die machen gute Arbeit und kriegen dafür gutes Geld. Das sind doch keine Prostituierte. Dann wären das alle Handwerker in unserem Land, die für andere bezahlte Arbeit machen. Ich mache bezahlte Dienstleistung für Andere, fühle mich aber auch nicht als Prostituierte. Von dem verdienten Geld habe ich mit ein leeres Wohnmobil gekauft und ausgebaut. Jetzt hätte ich damit natürlich einen tollen Arbeitsplatz als Prostituierte und könnte mich sogar selbständig machen.
Christel

13

Mittwoch, 18. Februar 2004, 17:29

[cite] Jetzt hätte ich damit natürlich einen tollen Arbeitsplatz als Prostituierte und könnte mich sogar selbständig machen.[/cite]


Kommt drauf an, wie Du aussiehst

eat my shorts

unregistriert

14

Mittwoch, 18. Februar 2004, 18:25

also wenn ich mir das phoenixmobil so anschaue, komme ich halt zu dem schluss, das hier mit liebloser arbeit das schnelle geld gemacht werden soll(te)...
der begriff prostitution war nicht abwertend gemeint, sondern ist meine art, tätigkeiten zu betiteln, bei denen jeglicher idealismus und identifikation mit dem werk auf der strecke bleibt. so gesehen...
;-)

kai

selbst handwerker und dienstleister

Stefan O 302

unregistriert

15

Mittwoch, 18. Februar 2004, 22:30

Aktuell auf der Seite :


Bericht über das Reisemobil PhoeniX 9200SG
Testfahrer und Verfasser: Lorenz Rawyler, Ing. HTL, CH-3212 Gurmels
E-Mail: womo@rawyler.ch

Aufgrund der gewaltigen juristischen Macht grosser Firmen ist mein Bericht ab sofort bis auf unbestimmte Zeit nicht mehr öffentlich zugänglich.

Datum 18.Februar 2004 - 16 Uhr 20




16

Dienstag, 24. Februar 2004, 14:29

Hi Stefan,

zum Glück lassen sich Informationen im Internet nicht so leicht mundtot machen, hier gibt es eine PDF-Version des Berichts: http://www.wduke.de/phoenix.pdf ...


Gruss
Klaus

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 24. Februar 2004, 17:07

Hi KLaus,

schönen Dank, dass Du Dir die Mühe gemacht hast. Hatte vergessen, dass Ganze zu speichern.

Ein besseres Negativbeispiel für \"professionelle \" Aufbauten gibts wohl nicht.

Gruß
Helmut;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda