Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

terinkaba

unregistriert

1

Sonntag, 25. Oktober 2015, 19:49

Citroen C 25 Getriebeschaden

Halloa, ich bin neu hier und auch was den Besitz eines Busses angeht.
Hab ihn fuer relativ billig (700euro) gekauft, da der Wagen nach dem Getriebewechsel angeblich ein Problem hat und zwar nicht schneller als 85 kmh faehrt (also Getriebeschaden hat, meint der Verkaeufer).
Vor dem Kauf hab ich ihn von jemanden, der so ein Modell besitzt testen lassen und er war sich auf unserer Testfahrt sicher, mit dem Transporter gibt es kein Problem(wir fuhren auch 100kmh). Dann hab ich den TUV machen lassen und da wurde festgestellt, dass er komische Geraeusche macht - muss die Kupplung oder Schwungscheibe sein (meinte die Werkstatt, aber bis nach Bayern (meine erste Destination) muesste kein Problem geben).
Leider nicht wahr, nach 200 km auf der Autobahn, verlohr er auf einen Schlag an Geschwindigkeit und die Gaenge gingen fuer mehrere Momente lange nicht mehr rein noch raus.
Dann doch, so war es uns moeglich ( zwar mit kriminellem Geraeusch von Richtung Getriebe) bis zur Werkstatt zu fahren.
Die testet und ist sich sicher, Getriebe ist kaputt, Kupplung wohl eher weniger.

Aja so war das,
nun hab ich eine andere Werkstatt in der Naehe organisiert, die das Getriebe repariert und darauf Garantie verspricht.
Was denkt ihr. Lohnt sich eine Reparatur? Kennt jemand diese Art von Problematik??
Ich bin dankbar fuer jeden Hinweis, der mir bei der Loesung oder zumindest dem Verstaendis des Problems hilft.
Und ich wuensche einen schoenen Abend,
Theresa

2

Montag, 26. Oktober 2015, 08:04

Hallo Theresa,
ist das ein Fünfganggetriebe ?
Bei den geht der Fünfte gern mal hinnüber. Grund ist meisten zuwenig Oil im Getriebe.
Gruß
Tom
Signatur von »schrauberwilli« Mein Womo beschleunigt nicht
es wird langsam schneller.
Tabbert 560e, EZ. 06.82, 48 KW

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 26. Oktober 2015, 11:09

wenn der getriebe speti günstiger wie nen 1099.- ist kanst das sicher machen denn ab dem preis bekommste inne bucht nen überholtes getrieb.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

terinkaba

unregistriert

4

Dienstag, 24. November 2015, 10:30

vielen dank, fuer eure antworten. (hab ich gerade erst gesehen, dass auf meine frage reagiert wurde!!)

der bus ist immer noch in der werkstatt, nun hab ich ne liste bekommen mit den auszuwechselnden teilen. alleine die ersetzung von denen kostet ca 600 euro. (ziemlich schlechter zustand, 5. gang ist komplett kaputt und auch getriebe gehaeuse).
die arbeitszeit wird nochmal ca 200-300 kosten.
was denkt ihr?
der der repariert verspricht auch 1 jahr garantie. denkt ihr, darauf kann man sich verlassen oder gibts die moeglichkeit, dass er sich im ernstfall rausreden wird\kann??
oder was ist wenn getriebe ausserhalb deutschland den geist aufgibt?
kennst ihr euch damit aus?

ich freu mich auf hinweise !!

schoenen tag, theresa

5

Dienstag, 24. November 2015, 12:27

Ich habe gerade auch ein Getriebe Problem (beim 307D) hinter mir.
Über ebucht kleinanzeigengen habe ich ein gebrauchtes bekommen, für kleines Geld.
Das Risiko, das dieses recht bald wieder den Geist aufgeben kann, bin ich eingegangen. Da ich selber schraube.

Wenn du nicht selber schraubst, würde ich dir die Rep. durch die Werkstatt empfehlen.
Lasse nach der Rep. den Ölstand von der Werkstatt prüfen, in dem Jahr der Garantie. So kann er sich nicht herausreden das es durch zu wenig Ol entstanden ist.

Bei den 280/290 Modellen sollte man öfter nach dem Getriebeölstand sehen. Es schadet auch nicht wenn der Ölstand etwas über den Max. Strich ist.

Gruß
Tom
Signatur von »schrauberwilli« Mein Womo beschleunigt nicht
es wird langsam schneller.
Tabbert 560e, EZ. 06.82, 48 KW