Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Hucky« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Medienfuzzi

Fahrzeug: 79er Ford A0406, 96er W210

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 16. November 2015, 17:18

Übersetzung Angabe Bremsflüssigkeit in DOT

Hallo.

Kennt sich hier einer mit den Bezeichnungen für Bremsflüssigkeit aus? Die Vorbesitzer haben einfach DOT 4 in den Vorratsbehälter vom Ford gekippt, offenbar frei nach dem Motto „wird schon passen“. Wir sind jetzt dabei, die katastrophale Bremsanlage wieder richtig in Gang zu bringen und da fiel mir auf, dass in der Betriebsanleitung als Bremsflüssigkeit

Rot S-M6C-1002A

genannt wird. Was heißt das in DOT übersetzt??? Ich will jetzt nichts falsch machen und endlich mal fertig werden mit der leidigen Bremsgeschichte. HBZ überholt, beide RBZs Hinterachse neu, Bremsbacken und Federn VA und HA neu, Sicherungsblech HA neu, Teile der Bremsleitungen neu ...

Danke und Gruß, Hucky ... der vom Ford langsam die Nase voll hat! 8-(
Signatur von »Hucky« It's only Rock'n'Roll - but i like it. 8-)

Wohnort: ingolstadt

Fahrzeug: ford transit mk2

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 16. November 2015, 18:43

das wird schon so sein
dot4
wenn man gockelt,kommt immer dot 4

  • »Hucky« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Medienfuzzi

Fahrzeug: 79er Ford A0406, 96er W210

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 16. November 2015, 18:47

Jo, ich denke das mittlerweile auch so ...

Du hast nicht zufälligerweise einen Krümmer für den 2,4 Liter Yorkdiesel rumliegen oder weißt, wo man sowas bekommen kann?


Gruß, Hucky
Signatur von »Hucky« It's only Rock'n'Roll - but i like it. 8-)

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 16. November 2015, 22:01

wenner gerissen ist schweissen lassen ?
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: ingolstadt

Fahrzeug: ford transit mk2

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 17. November 2015, 07:32

Jo, ich denke das mittlerweile auch so ...

Du hast nicht zufälligerweise einen Krümmer für den 2,4 Liter Yorkdiesel rumliegen oder weißt, wo man sowas bekommen kann?


Gruß, Hucky

versuchs mal im transit stammtisch unter flohmarkt,gef gesuch einstellen

  • »Hucky« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Medienfuzzi

Fahrzeug: 79er Ford A0406, 96er W210

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 17. November 2015, 12:07

Eicke, ich werde erstmal versuchen den Krümmer mit einer Pampe vom Korrosionsschutzdepot zu reparieren (habe gerade den Namen der Pampe nicht parat). Wenn das nicht hilft, dann neuen Krümmer oder schweißen lassen.

transe79: Da hatte ich schon geguckt und gefragt ....
Signatur von »Hucky« It's only Rock'n'Roll - but i like it. 8-)

Wohnort: Heidelberg

Fahrzeug: ex VW T4 mit 1,9Tdi Umbau - jetzt Düdo 608

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 17. November 2015, 13:59

Hallo

M6C-1002A

ist eine alte Ford Spezifikation die wohl dem DOT 4 Vorgänger DOT 3 entspricht.

ansonsten Frag mal beim freundlichen US-Car-Fuzzi / V8-Freak um die Ecke ....

Flo
Signatur von »guzzifix« je suis Charlie

  • »Hucky« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Medienfuzzi

Fahrzeug: 79er Ford A0406, 96er W210

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 17. November 2015, 14:23

Hi Flo,

gute Idee, werde ich morgen gleich erledigen. :-)

Gruß, Hucky
Signatur von »Hucky« It's only Rock'n'Roll - but i like it. 8-)

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 17. November 2015, 22:11

auch fals da mal dot3 drinne war, kanst ohne probleme dot4 nachkippen oder auf dot 4 wechseln das schadet dem system nix.

du darfst nur das dot 5 syntetisch nicht nehmen das zerfrist dir deine bremsanlage.

dot5.1 mineralisch geht wider.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: ingolstadt

Fahrzeug: ford transit mk2

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 18. November 2015, 07:04

kurze richtigstellung

das dot 5.0 ist auf silikonbasis
und darf mit mineralisch in verbindung kommen(aber nicht empfehlenswert)
5.0 ist erlaubt+bietet sich an bei einer kpl bremsenüberholung(ohne dot4 reste)
das es die gute eigenschaft hat,kein wasser aufzunehen
ich fahr das DOT 5.0 nun seid 6 jahren ohne negative auswirkungen
und es ist ja schließlich offiziell zugelassen
nachzulesen beim korrosionsschutz-depot dirk schucht

  • »Hucky« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Medienfuzzi

Fahrzeug: 79er Ford A0406, 96er W210

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 18. November 2015, 11:51

Mein Amidealer meinte, die alte Ford-Spezifikation entspräche DOT 3 und er würde raten, da auch wieder DOT 3 reinzukippen. Das werde ich auch tun - sobald ich die passenden RBZ gefunden habe. Ein Elend mit dieser Karre ... :-(

Gruß, Hucky
Signatur von »Hucky« It's only Rock'n'Roll - but i like it. 8-)