Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »ivo595« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Klagenfurt

Fahrzeug: iveco daily 35.8

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 23:54

Iveco inkontinent

Hallo!
Ich habe seit dem Sommerurlaub ein Dichtheitsproblem bei unserem Iveco Daily 35.8
Bei Regen komen richtige Tropfen bei der ljnken A-Säule ins Fahrzeuginnere. Diese kleinen Tropfen spritzen richtig bis zur Mitte des Fahrersitzes(nicht irgend ein kleines Rinnsal entlang des Holmes).
Ich hab es mit dem Gartenschlauch und mit dem Dampfstrahler versucht zu imitieren, keine Chance, alles trocken. Also nur während der Fahrt 8o)
Ich glaub mich zu erinnern hier schon mal von eibem ähnlichen Problem gelesen zu haben, find den Tröt aber nicht.
Hatte schom mal jemand ein ähnliches Problem?

(?) :-)



lg Ferdl

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 10:39

Sehr schwer herauszufinden.Du mußte ähnliche Bedingungen schaffen wie bei der Fahrt.Entsprechende Stellen dann mit Mehl einpudern und abwarten.Bei welcher Geschwindigkeit kommt das Wasser?
Da müßte ich wissen um eine geeignete Turbine zu bestimmen.

VG Andreas

3

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 10:47

Moin
Das Problem hatt ich mit unserem ehemaligen 7,5 tonner Iveco auch . Da hat der Fahrtwind die Tür im oberen Bereich von der Dichtung weggezogen . Im Stand alles iO. , bei Fahrt konnte man durchschauen .
Bin nah an eine Wand gefahren , hab Holzklötze zwischengelegt und die Tür nachgebogen . Unten lag sie nämlich stramm an . Dannach war alles wieder dicht .

Grüsse , Ralf

  • »ivo595« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Klagenfurt

Fahrzeug: iveco daily 35.8

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 11. Dezember 2015, 11:48

Danke!

Ich werd mal mit Mehl versuchen zu eruieren wo das Wasser so massiv rein kommt. Geswindigkeit so ab 30. Also gar nicht so schnell..

Ob die Tür verzogen ist?
Fällt mir eigentlich nicht auf, wenn ich oben oder unten andrücke.

Könnte die Dichtung vom Fahrtwind weggedrückt werden?

lg Ferdl