Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »the bird« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Frei&Schaffend

Fahrzeug: MB 307D

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 17:40

Zahnriemen bei Honda CR-V BJ 2000 prüfen

Moinsen,

meine Dicke hat einen kleinen japanischen Bruder bekommen....weiß einer von Euch, wie ich einen Zahnriemen bei Honda CR-V BJ 2000 auf Neusein prüfen kann, also ob er wirklich gewechselt wurde oder nicht? danke Euch!!!

Grüße aus xberg

Wohnort: Lilienthal bei Bremen

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 20:53

Hallo!

Wurde der Zahnriemen in einer Werkstatt duchgeführt? Gibt es eine Rechnung? Ist ein Aufkleber im Mortorraum angebracht, der den Kilometerstand, das Datum und Namenszeichen aufweißt?
Wenn keines vom Vorgenannten vorliegt, kann man nur nach "Gutdünken" bei Inaugenscheinnahme urteilen. Ob man sich dann sicher ist, ist eine andere Frage.
Aber darum fragst du ja.
Grüsse
Joachim, rumtreiber #winke3
Signatur von »rumtreiber« Bisherige Womos: Hanomag F20, VW T3, Opel Bedford Hymer, Ford Transit Diesel Hymercamp, Hymer 620 auf MB 207 Basis, MB 206 D Eigenbau mit SoliferWohnwagen, Mercedes 609 D Ex-Krankenwagen Grenzland L 900 auf Mercedes 711 D Zur Zeit mit einem Tabbert Wohnwagen Comtesse 545 unterwegs und auf der Suche nach einem neuen passenden Gefährt.

und noch etwas........
es ist später als Mann / Frau denkt.......drum tut es, macht es einfach.......

  • »the bird« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Frei&Schaffend

Fahrzeug: MB 307D

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 21:58

Joachim, moin, steht mit edding suf dem motorblock, wechsel bei 90.000km, kann theoretisch jeder hinpinseln, son aufkleber kann ich mir auch besorgen, ich bin vielleicht etwas zu misstrauisch, aber besser so als ein Motorschaden. Kann ich nicht aufmachen und den Riemen begutachten? Rechnung hab ich noch nicht durchgesehen, vielleicht stehts im scheckheft irgendwo drinne...danke dir!

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 23:41

Wie ist der normale Wechsel tonus bei dem Auto laut Hersteller ?
Wirklich sehen kann man das nicht durch anschauen.
Je nach wechseltonus sehen die immer noch ok aus, wie bei meinem Volvo wo ich den alle 60.000 km oder 6 jjahre wechseln muss.

ach und welcher ist das den den du da hast, welcher motor ? Typ bezeuchnung ?
habe so mal geschaut aber nix gefunden, nur für cr v's vor 2000 und da war was von wechselinterwall alle 60.000km
kan bei dir aber schon wider anders sein.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eicke« (16. Dezember 2015, 23:53)


  • »the bird« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Frei&Schaffend

Fahrzeug: MB 307D

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 18. Dezember 2015, 15:55

Moin Eicke,

ZR-Wechsel eigentlich bei 120000km bei dem Auto (oder 96 Monaten glaub ich...)
mein Modellcodebezeichnung RD1, Motor ist der 2 Liter 4Zylinder 146ps, Doppelnockenwelle, Baujahr 2000.

Heute und gestern ist er nach dem starten im Standgas kurz nochmal ausgegangen...könnte das ein verdreckter Luftmassenmesser sein?
Der Verkäufer (selber Industriemeister) hatte nämlich sowas beiläufig erwähnt, aber verschwiegen daß der Wagen ausgeht bei Kaltstart....vielleicht wusste er , daß es daran liegt und hatte keinen Bock auf die Reinigung im Luftansaugtrakt... Danke schonmal!!!!;-)

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 18. Dezember 2015, 17:27

ja luftmassenmesse verursacht sowas aber auch wenner warm ist gelegentlich weil der rechner falsche daten bekommt.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »the bird« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Frei&Schaffend

Fahrzeug: MB 307D

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 20. Dezember 2015, 22:13

Guten Abend-
darf ich die Region um den Luftmassenmesser mit Bremsenreiniger vorsichtig reinigen, oder was eignet sich da am besten? Danke

Wohnort: Lilienthal bei Bremen

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 20. Dezember 2015, 22:31

Hallo!
Da gibt es extra Reiniger mit langem Sprühschlauch, auch von Liqui Moly etc., die würde ich verwenden. Einfach mal gockeln.....
Grüsse
Joachim #winke3
Signatur von »rumtreiber« Bisherige Womos: Hanomag F20, VW T3, Opel Bedford Hymer, Ford Transit Diesel Hymercamp, Hymer 620 auf MB 207 Basis, MB 206 D Eigenbau mit SoliferWohnwagen, Mercedes 609 D Ex-Krankenwagen Grenzland L 900 auf Mercedes 711 D Zur Zeit mit einem Tabbert Wohnwagen Comtesse 545 unterwegs und auf der Suche nach einem neuen passenden Gefährt.

und noch etwas........
es ist später als Mann / Frau denkt.......drum tut es, macht es einfach.......

  • »the bird« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Frei&Schaffend

Fahrzeug: MB 307D

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 20. Dezember 2015, 23:30

Danke, klasse!!!

Wohnort: Lilienthal bei Bremen

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 20. Dezember 2015, 23:41

Hallo!
Da gibt es auf Youtube ein Film, wie gezeigt wird, den Luftmassenmesser zu reinigen,
Allerdings macht man es dort mit Bremsenreiniger.
Ich selber täte das Spezialreinigungsmittel verwenden.
Nur so mal als Tipp am Rande..
Grüsse
Joachim
Signatur von »rumtreiber« Bisherige Womos: Hanomag F20, VW T3, Opel Bedford Hymer, Ford Transit Diesel Hymercamp, Hymer 620 auf MB 207 Basis, MB 206 D Eigenbau mit SoliferWohnwagen, Mercedes 609 D Ex-Krankenwagen Grenzland L 900 auf Mercedes 711 D Zur Zeit mit einem Tabbert Wohnwagen Comtesse 545 unterwegs und auf der Suche nach einem neuen passenden Gefährt.

und noch etwas........
es ist später als Mann / Frau denkt.......drum tut es, macht es einfach.......

  • »the bird« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Frei&Schaffend

Fahrzeug: MB 307D

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 21. Dezember 2015, 17:51

Mach ich doch mal direkt so, Luftfilter war auch dran...danke. ;-)

  • »the bird« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Frei&Schaffend

Fahrzeug: MB 307D

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 21. Januar 2016, 15:30

Luftmassenmesser ist nicht existent...

Sodele,
nachdem der kleine Honda immer erst ne Minute warmlaufen muss im Automatik-P-Position, bevor ich einen Gang einlegen darf, bin ich zur Werkstatt, ich dachte es sei der vermeintliche Luftmassenmesser und kam schlecht da ran auf der Strasse.
Der Meister ruft mich kurze Zeit später an und sagt: alles ausgelesen, fehlerfrei, auch die Temepraturanzeige und Auslesegerät stimmen überein,
und einen Luftmmassenmesser gibt es an dem Auto gar nicht...
da wo ich vermutet hatte- direkt vor der Drosselklappe - ist ein anderer Sensor (habs vergessen) ,
und im Luftrohr zwischen Lu-Filter und Drosselklappe ist nix zu finden, den müsste man ja sehen!

Woran kann das liegen, daß er kalt ausgeht, sobald man einen Gang einlegt und er mit seiner Automatik dann ja schon mehr "Last" als in P-Position hat?
Der Meister meinte, ich soll mal mit 100Oktan richtig schnell fahren, um die Einspritzanlage zu reinigen...was sagt Ihr?

Dank für alle Ideen!

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 21. Januar 2016, 21:46

na ja ist nicht der neuste und wens getriebe öl kalt ist, vorallem jetzt bei den temperaturen, brauchts schon etwas mehr dampf das sich da alles mit dreht.

wie alt ist das getriebe öl ? fileicht mal wechseln samt filter wenn einer vorhanden ist bei dem fahrzeuch.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »the bird« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Frei&Schaffend

Fahrzeug: MB 307D

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 22. Januar 2016, 16:06

Ok, danke Eicke, das probier ich mal!

Wohnort: Künten AG

Beruf: Frührentner

Fahrzeug: Mercedes Benz 307 D 4 Gang Automatik. Bj. 83

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 22. Januar 2016, 16:24

Ich würde mal in die Runde Leerlaufregelventil sagen.
Signatur von »CamperCH« Zu Alt zum Arbeiten, Zu Jung zum Sterben, Zum Reisen Top Fit !

Wohnort: Künten AG

Beruf: Frührentner

Fahrzeug: Mercedes Benz 307 D 4 Gang Automatik. Bj. 83

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 22. Januar 2016, 16:29

Habe mal Gegoogelt und einen Kumpel gefragt: Das käme auch in frage:
Ansaugluftthemperatursensor angezeigt.
Signatur von »CamperCH« Zu Alt zum Arbeiten, Zu Jung zum Sterben, Zum Reisen Top Fit !

  • »the bird« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Frei&Schaffend

Fahrzeug: MB 307D

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 22. Januar 2016, 20:18

Danke , CamperCH!!!

Wohnort: Künten AG

Beruf: Frührentner

Fahrzeug: Mercedes Benz 307 D 4 Gang Automatik. Bj. 83

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 22. Januar 2016, 21:29

Gerne, hoffe dass der bald vernünftig Läuft.

Erich grüsst.
Signatur von »CamperCH« Zu Alt zum Arbeiten, Zu Jung zum Sterben, Zum Reisen Top Fit !

  • »the bird« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Frei&Schaffend

Fahrzeug: MB 307D

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 24. Januar 2016, 15:16

Ich werde berichten, Montag kommt er auf den OP Tisch ;-) Merci vielmals ;-)

  • »the bird« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Frei&Schaffend

Fahrzeug: MB 307D

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 28. Januar 2016, 16:04

Fairer Preis?

Moin, also:

Zündkerzen waren wohl doch schon drüber, Automatikgetrieböl war schwarz, beides wurde gewechselt, sind 250 Ocken für diese Arbeiten ok? Danke für eure Meinungen!