Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

kaiwerk

unregistriert

1

Montag, 17. Mai 2004, 17:26

Hi Freaks!
Bei meinem Mazda-Bus (Benziner, Vergaser)ist mir bei den ersten Womo-Ausfahrten dieses Jahres aufgefallen, das der Motor lauter ist als sonst, vor allem unter Last im niedrigeren Drehzahlbereich.

Zudem meine ich, dass das Öl (ca. 2500 km seit Ölwechsel) nach Benzin riecht.

Drittens hatte ich letztens den Eindruck, dass der Motor nach längerer Fahrt extrem heiß riecht (Wasser und Öltemperatur aber OK...)

Was kann das sein, was muss ich tun, ich Sorge mich etwas, zumal ich nächste WE wieder ausreiten will ;-]]]

Gruß,
Kai

Ferdinand

unregistriert

2

Montag, 17. Mai 2004, 21:45

Hallo Kai,
zu ersterem weiss ich aus eigener Erfahrung das Benzin im Motorenöl durch ein undichtes Schwimmerventil im Vergaser kommen kann. Wäre auf jeden Fall billig :=-
Grüsse Patrick

3

Montag, 17. Mai 2004, 22:16

oder die Kolbenringe sind im Hintern...lässt sich aber feststellen wenn auch die Leistung fehlt..

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 17. Mai 2004, 23:20

Hi Kai,

...wenn Du Deinen Bussi im Kurzstreckenbetrieb bewegst, dann wird sich zwangläufig Kondensat(Benzin) im Öl finden. Da der Motor immer sehr \"fett\" läuft.

Das heißt: Der Kraftstoff, der nicht mit verbrennt, kondensiert an der Zülinderwand und gelangt so ins Öl.

Bei verdünntem Öl kann auch der Motor lauter klingen, da die mechanische Belastung in der Maschine ansteigt.

Warm werden Benziner z.B. mit einem falschen Zündzeitpunkt. (Spätzündung) Aber die Möglichkeiten sind so vielfältig, das so außem Bauch ´ne Ferndiagnose ziemlich wackelig ist. -
Also, mehr Fakten brauchen wir.

Gruß
Helmut;-)
- Editiert von Bobby am 17.05.2004, 23:51 -
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

MB608Treiber

unregistriert

5

Dienstag, 18. Mai 2004, 08:07

Mensch Bobby,

du darfst nicht nach Berlin gehen, wir brauchen Dich hier im Westen.........;-)

Tschöö

Jörn

6

Dienstag, 18. Mai 2004, 09:14

[cite]MB608Treiber schrieb:[br]Mensch Bobby,

du darfst nicht nach Berlin gehen, wir brauchen Dich hier im Westen.........;-)

[/cite]

Genau! Oder soll es Dir so gehen, wie diesem zugereisten? :-O
http://www.no1cars.de/ins/womoaufkleber/keinostdeutsch.mpg

Brumm207

unregistriert

7

Dienstag, 18. Mai 2004, 10:13

Schwierige Ferndiagnose, sehr schwierig..

Ist der Ölstand gestiegen?

Irgendwelche Veränderungen bzgl: Gasannahme, Durchzug, Höchstgeschwindigkeit (bitte nicht mit dem verdünnten Öl ausprobieren), Verbrauch?

Wurde irgendwas gemacht am Motor in der Winterpause?

Auf jeden Fall Öl wechseln.

Gruß Rainer

kaiwerk

unregistriert

8

Dienstag, 18. Mai 2004, 10:13

Hi!
Also mehr Fakten braucht ihr....Hmm....
Bin heute eh zur AU angemeldet, vielleicht weiss der Schrauber was konkreteres, ich bin leider Motor-Laie....

Kai

kaiwerk

unregistriert

9

Dienstag, 18. Mai 2004, 10:20

Hallo Rainer:

Ölstand gestiegen?
Nein, meine nicht, es sei denn Verbrauch und \"Anstieg\" haben sich ausgeglichen.

Gasannahme / Durchzug?
Würde sagen normal, da ich aber im WInter kaum gefahren bin fehlen die Vergleichs\"gefühle\". Allerdings ist er mir im Winter 2mal abgesoffen, weil der Vergaser eingefroren ist bei der Fahrt.

Verbrauch?
Auf der Langstrecke neulich wie immer. Auf der Kurzstrecke meine ich etwas mehr als sonst.

Am Motor wurde nix gemacht im Winter.
Ölwechsel ist erst 2500km her....

Gruß,
Kai

Brumm207

unregistriert

10

Dienstag, 18. Mai 2004, 15:01

Hmm,

...wenig im Winter gefahren....

da könnte sich Kondensat im Öl angesammelt haben. Wurde weiter oben schon erwähnt.

Da würde ich das Öl wechseln (auch nach 2500km), schmiert halt nicht mehr so gut mit dem Benzin drinne:=-

Und schön im Auge behalten:T

Gruß Rainer

kaiwerk

unregistriert

11

Dienstag, 18. Mai 2004, 16:27

Also mein Schrauber sagte grade, er könne am Motor nichts ungewöhnliches hören. Er hat natürlich keinen vergleich zur Lautstärke vorher....

Und der Benzingeruch sein ncith so schlimm, das könne auch von den Abgasen können..

Vielleicht gehe ich nochmal in meine Mazda Werkstatt, die auch immer die Inspektionen gemacht hat...


Gruß,
Kai

Superopi

unregistriert

12

Dienstag, 18. Mai 2004, 19:31

Mach dem ein Ende und wechsel das Öl wenn du nach den immer noch ein Benzinölgemisch hast (Kolbenringe)spröde gegebenfalls auswechseln lassen.
Gruss Kai/Maggie

Wohnort: Inzell

Beruf: beim Forst

Fahrzeug: MB L 406 DG, Bj. 73; Renault 5, Bj. 90

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 19. Mai 2004, 00:11

Hallo Kai!

Noch so eine Idee... wenn Du eine Benzinpumpe hast, die direkt am Zylinderkopf oder Motorblock angeflanscht ist könnte es sein, daß die Pumpenmembran undicht ist und dadurch Benzin ins Öl gepumpt wird!

Gruß Markus
Signatur von »Markus (RO)« Schrauben drehen, Muttern drehen...
Ferndiagnosen sind nix... aber besser als nix ;-)




Inzell --> letzter Serviceposten an der A8 vor der Grenze nach Österreich ;-)

kaiwerk

unregistriert

14

Mittwoch, 19. Mai 2004, 08:43

Ok!
Ich stehe also vor der Entscheidung es so zu lassen, weil es bei Kurzstreckenbetrieb schonmal sien kann, dass etwas Benzin ins ÖL kommt.
Oder einen Ölwechsel zu machen und zu schauen ob es schnell wieder auftritt, um dann nach Fehlern zu suchen.

Ich denke ich werde die nächsten paar kürzeren Touren noch so weiterfahren und beobachten und vorm großen Sommerurlaub nen Ölwechsel machen und dann nochmal weiter beobachten.
Dann weiß ich jetzt ja auch, wo ich überall schauen muss.

Danke,
Gruß
Kai

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 19. Mai 2004, 18:07

neeee...

Fahr´doch einfach mal ´ne längere Strecke, dass der Kasten richtig warm wird(50KM. Dann wird das Kondensat (Kraftstoff) aus dem Öl verdampfen.
Oder auch nicht, dann kannst Du anfangen, den Fehler anderweitig einzugrenzen.

Gruß
Helmut;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

kaiwerk

unregistriert

16

Montag, 24. Mai 2004, 08:35

Werd ich machen, am WE gehts nach Holland, das sollte als Test aureichen
Danke Helmut und alle anderen, werde mir den Beiotrag schonmal als Reparatur- und Fehlersuch-Leitfaden ausdrucken!
Kai