Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 2. März 2010, 08:38

Hy Busfreaks.... Hier mal mein neuer Drehschemel LAK Anhänger... Leergewicht 820kg. Mit vollgeladenem LAK 2860kg. zgg 3000kg..Der LAK ist auf der Ladebühne verschraubt und wird ab demnächst von einem Düdo 613 gezogen..


wulfmen

unregistriert

2

Dienstag, 2. März 2010, 13:19

ich finde den l eicht a bnehmbaren k offer völlig klasse.
auf nem ifa w50 echt ein traum
hinter nem düdo hergezogen ist es sehr individuell.
viel spass damit
wulf

olli-stuttgart

unregistriert

3

Dienstag, 2. März 2010, 16:55

schee ischer ja nett.....im Gegensatz zu deinen andere Projekten. Schau ma mal wie der komplette Zug aussieht ;-)

4

Dienstag, 2. März 2010, 17:12

Welche Vorteile bietet der neue Trailer gegenüber einem Tandemanhänger ?

Wohnort: Wald Michelbach

Beruf: reisender Holzwurm

Fahrzeug: MB613 Navarra Crossfire u.a.

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 2. März 2010, 18:28

Sorry,aber das ist häßlich,auch wenn ich die praktischen Vorteile erkenne.
Und :warum noch den LAK hinter den 613er? Habt ihr getrennte Schlafzimmer ;-)?
Oder bleibt der Werkstattwagen Werkstattwagen?

Ich denke,mit nem Tandem wärst Du wendiger und und hättest mehr Bodenfreiheit.Mich würden die Vorteile auch interessieren,weil ich denke,Du weisst was Du machst,und ich kann vielleicht dazulernen.

Gruß

Chris

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 2. März 2010, 23:47

wesentlich weniger rumgerüttel an der AHK dadurch ein wesentlich ruhigerer Nachlauf hinterm Fahrzeug
Schwankungen über die Anhängerachse gibt es dabei nicht.

Zudem kommen noch weniger Krängungs- und Schaukelneigung bei Seitenwind durch "Tieferlegung"

Engere Radien beim Rangieren möglich (Deichsel geht ja um mehr als 90 grad seitlich)


nur die Rädlis....

die Rädlis.... *schüttel*


.....die schaun auch in natura aus, als ob er die Kiste auf den felgen hinter sich rumschleift...
:-O :-O

Felgen mit Aufvulkanisiertem Gummi... :-O :-O
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

Der Transporter

unregistriert

7

Dienstag, 2. März 2010, 23:48

Ich denke mal der Vorteil zum Tandemanhänger ist die Geschichte,das man
keine Stützen ausfahren muß um stabil zu stehen.
Wie beim Womo.

8

Mittwoch, 7. April 2010, 08:59

In Verbindung mit dem DB 613 ein echt gut zu fahrendes Gespann..


9

Sonntag, 18. April 2010, 08:47

Halli hallo.
Ich bin zzt wieder unterwegs mit meinem Schlüter Traktor und LAK Anhänger auf Reise durch Deutschland..
Wer die Tour virtuell mitmachen möchte , kann hier schauen..

http://www.jonsonglobetrotter.blogspot.com

Viel Spass beim schauen..