Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

hiergeblieben

unregistriert

1

Dienstag, 8. November 2011, 19:35

Guten Abend allerseits, ich versuche mir gerade für mein Wohnmobil einen Hallenüberwinterplatz zu organisieren. Seit zwei Wochen habe ich meine H-Zulassung. Wisst Ihr, ob ich den Bus einfach abmelden kann oder ob es besser ist, ihn angemeldet zu lassen. Ich habe gehört, dass es gar keine finanzielle Erleichterung bringt, den über den Winter abzumelden.


Julia

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 8. November 2011, 19:43

finanzielle ist das mit dem H ja eh schon fiel günstiger als normal.

steuern im 191.- und versicherung weis nicht was du da bezahlt bei madau mit teikasko irgent was bei 185.- im jahr also denke das es sich net lohnt nen H womo nur nen halbes jahr anzumelden weil man eh nur jahres kenzeichen bekommt und keine sesong kenzeichen beim H.

las ih angemäldet dna isser auch versichert fals mal was pasirt.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

3

Dienstag, 8. November 2011, 19:55

Also ich habe bei meinem 608er H-Zulassung und lasse ihn das ganze Jahr angemeldet.
Kostet mich inkl.Steuer und Versicherung 339,00 € im Jahr.Versichert ist er auch bei Madau.

camelot

unregistriert

4

Mittwoch, 9. November 2011, 00:10

Hallo Julia,
ich bin bei der Alten Leibziger, Herrn Madau, versichert und zahle im Jahr für Haftpflicht und Teilkasko 207,00 EURONEN. Mein Düdo steht in einer trockenen Scheune, kann dort nicht wirklich Schaden anrichten und für die Teilkasko gibt es während der Winterpause eine kostenlose Ruheversicherung. Zu diesem Zweck muss man seiner Versicherung lediglich mitteilen, dass man das Fahrzeug nicht endgültig abmeldet und diese Ruheversicherung wünscht. Da ich "Karlchen im April wieder zulasse, spare ich bei der KFZ-Oldie-Steuer 80,00 EUR und bei der Versicherung 86,00 EUR, macht zusammen 166,- EUR. Die Abmeldegebühren, inkl. Reservierung meines Kennzeichens kostet in NRW 8,50 EUR und die Wiederzulassung im April 28,00 EUR. Bleibt also eine Ersparnis von 129,50 EUR! Das macht einen sicherlich nicht reicher, aber es fällt mir schon eine Menge ein was ich damit tun kann. Erleichternd kommt in meinem Fall allerdings hinzu, dass ich bei einem KFZ-Handel arbeite und zu jeder Zeit über eine "Rote Nummer" verfügen kann. Sollte ich also bei schönem Wetter im Februar Lust auf einen Kurztrip haben, kann ich jeder Zeit starten. Wohl wissend, dass das mit dem Überführungskennzeichen auch ein bisschen problematisch ist.
Mit nettem Gruß aus dem sommerlichen Tal der Wupper
Ralf

kaluschka

unregistriert

5

Mittwoch, 9. November 2011, 01:27

Hier in Heidelberg habe ich zuletzt fürs Abmelden mit Reservierung des Kennzeichens 7 Euro und fürs Anmelden um die 16 Euro bezahlt. Steuer fällt nur für die Zeit an in der das KFZ zugelassen ist/war, der Rest wird Rückerstattet.
Versicherung ebenso, außer Du hast einen Vertrag bei dem das nicht gemacht wird (falls es sowas gibt). Ich habe mein Auto auch schon für 3 Monate abgemeldet. Bürgeramt (die machen das hier) ist allerdings um die Ecke, falls Du Sprit und Zeit mit einkalkulieren möchtest.

Tauchteddy

unregistriert

6

Mittwoch, 9. November 2011, 06:37

Wenn man dann jetzt noch den Hallenplatz gegenrechnet ...

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. November 2011, 08:48

ich habe auch mal abgemeldet die steuern und versicherung werden erstattet!
aber das womo nicht nutzen zu können 8-( hat mich seit dem dazu gebracht es immer angemeldet zu lassen .
ein jedes womo ein dach übern kopf (!)
damit es lange lebt!!!!
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 9. November 2011, 09:31

Mal ne Frage an die regelmäßigen Abmelder der über 3,5 t Fahrzeuge:

Wie haltet ihr es mit der HU, bzw. mit dem Termin? Liegt der nächste HU Termin immer außerhalb der Stilllegungsphase? Bei der Wiederanmeldung muss eine gültige HU vorgezeigt werden. Klar, kein Problem am Tag der Wiederanmeldung vorher kurz beim TüV vorbei, dann darf aber nichts schief gehen, oder?
Oder erst die HU machen und danach abmelden, dann hat man bei der Wiederanmeldung ja noch mehrere Monate Luft.
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

hiergeblieben

unregistriert

9

Mittwoch, 9. November 2011, 17:19

Danke für Eure Einschätzungen, habt Ihr denn noch andere Versicherungen auf Lager, die billig sind? Ich bin gerade bei der DEVK, aber die sind ganz schön teuer...

Julia