Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

planetenbewohner

unregistriert

1

Montag, 27. Februar 2006, 15:56

... kleiner bericht über den autoren und die erfolgsgeschichte dieser wohlbekannten buchreihe ....

QUELLE: www.spiegel.de

http://www.spiegel.de/auto/werkstatt/0,1518,403084,00.html

Tauchteddy

unregistriert

2

Montag, 27. Februar 2006, 20:39

Wenn ich da lese, dass der Autor behauptet, er hätte früher den Motor und den kompletten Anstriebsstrang im Buch zerlegt, dann habe ich genau dieses Buch nicht gelesen. Ich habe in diese Bücher auch ab und zu reingeschaut, aber mehr als eine Anleitung, wie man seinen Lack poliert und Teerflecken von der Motorhaube entfernt, fand ich dort nie. Ich habe deshalb sehr schnell zu den Rep-Anleitungen aus dem Zug-Verlag gegriffen ... Apropos, davon habe ich immer noch einige ;-)

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 27. Februar 2006, 22:08

...ZUG is doch "Bucheli"...

Habbich auch noch Einige von.

Geb ich auch nich wieder her...
&box1

Welche hast Du? - Willst Du vakaufen, sagst Du letzte Preisss, Kolega.

Nee lieber besser schreiben PN
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Lauf

Beruf: Ingenieur

Fahrzeug: 190D '60(H), 608D '70 (H)

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 11. August 2008, 17:32

Zitat

Original von Tauchteddy
Wenn ich da lese, dass der Autor behauptet, er hätte früher den Motor und den kompletten Anstriebsstrang im Buch zerlegt, dann habe ich genau dieses Buch nicht gelesen. Ich habe in diese Bücher auch ab und zu reingeschaut, aber mehr als eine Anleitung, wie man seinen Lack poliert und Teerflecken von der Motorhaube entfernt, fand ich dort nie. Ich habe deshalb sehr schnell zu den Rep-Anleitungen aus dem Zug-Verlag gegriffen ... Apropos, davon habe ich immer noch einige ;-)


An einem "Buechli" zum 608D oder Verwandten hätte ich auch Interesse. Bekommt man die noch?

Manfred
Signatur von »M_R« Sind wir nicht alle ein bisschen DÜDO?