Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 14:45

Ein Pseudonym für ein Autorenduo bestehend aus Mutter und Tochter. Thriller-Unterhaltung der Spitzenklasse. Und besonders begeistert mich immer wieder der humorvolle verbale Schlagabtausch zwischen Magozzi und Rolseth.

1. Spiel unter Freunden
Fünf befreundete Computerfreaks haben ihr Internet-Game 'Fang den Serienkiller' online gestellt. Doch ein Spieler lässt die Morde zur grausamen Wirklichkeit werden. Detective Leo Magozzi und Gino Rolseth wissen: Das Spiel hat achtzehn Levels, und die Zeit drängt. In einem furiosen Showdown zeigt das Böse schließlich sein Gesicht...

2. Der Köder
Im verschlafenen St. Paul wird der achtzigjährige Morey Gilbert tot aufgefunden mit einer Kugel im Kopf. Die Polizei steht vor einem Rätsel. Der Tote war allseits beliebt. Ein Mann ohne Feinde. Scheinbar. Noch bevor die Ermittlungen anlaufen, kommt es zu weiteren Morden. Das Muster ist immer gleich: Offenbar macht ein Psychopath Jagd auf jüdische Rentner. Die Stadt ist in Aufruhr, und den Detectives Magozzi und Rolseth läuft die Zeit davon. Denn der Mörder hat es eilig ...

3. Mortifer
Totenstille. Kein Laut ist zu hören. Die Stadt scheint wie ausgestorben. FBI-Agentin Sharon und die Computerspezialistinnen Grace und Annie stehen vor einem Rätsel. Von einer Wagenpanne in die Geisterstadt verschlagen, treffen sie statt auf die erwartete Hilfe auf ein brutales Söldnerheer, das Jagd auf sie macht. Vollkommen auf sich allein gestellt, kämpfen die drei Frauen ums nackte Überleben

4. Memento
P. J. Tracy hat ein Händchen für originelle Mordszenarien. Gleich im ersten Kapitel von "Memento" werden zwei tote Polizisten gefunden - eingearbeitet in riesengroße Schneemänner. Und die stehen ausgerechnet auf der Wiese, auf der das Winterbenefizfest der Polizei von Minneapolis stattfindet. Für die Medien ist der Fall ein gefundenes Fressen, und die Cops Leo Magozzi und Gino Rolseth müssen die rätselhaften Morde möglichst fix aufklären. Bei ihren Ermittlungen entdecken sie ein abgeschottetes Dorf voll misshandelter Frauen, sie jagen einen rachsüchtigen Exmann und finden die ein oder andere weitere Leiche....