Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 19. Juni 2006, 14:41

Ich habe da mal eine Frage:
Mein Traum war immer, wenn ich a.d. See ziehe, zu Surfen....(ist zwar schon ein paar Jahre her als ich das letzte mal auf einem Brett stand)!
Brauche ich einen Surfschein, wenn ja, für welche Bereiche?

......

2

Montag, 19. Juni 2006, 15:57

Zitat

Original von Mölly
Ich habe da mal eine Frage:
Mein Traum war immer, wenn ich a.d. See ziehe, zu Surfen....(ist zwar schon ein paar Jahre her als ich das letzte mal auf einem Brett stand)!
Brauche ich einen Surfschein, wenn ja, für welche Bereiche?

......


Also ich hab so einen Schein, wurde aber noch nie danach gefragt.
Ich denke das ist eher relevant wenn man sich Material ausleihen möchte und der Verleiher sich versichern möchte dass man über die Grundkenntnisse verfügt.
Andererseits schadet es sicher nicht wenn man die Grundregeln beherrscht die einem in so einem Kurs vermittelt werden, wie z.B. Vorfahrtsregeln, Gefahrenhinweise, Verhalten bei Gefahren u.s.w.

Gruss, Charly

3

Montag, 19. Juni 2006, 16:09

Ausrüstung würde ich mir nie Aasleihen, eigene sind mir eh immer lieber.

Zitat

Original von Charly
Andererseits schadet es sicher nicht wenn man die Grundregeln beherrscht die einem in so einem Kurs vermittelt werden, wie z.B. Vorfahrtsregeln, Gefahrenhinweise, Verhalten bei Gefahren u.s.w.

Gut, so einen Hochsee-Schnupperkurs würde ich dann eh mal machen,.....genau aus diesen o.g. Gründen.
.....

4

Montag, 19. Juni 2006, 16:19

Zitat

Original von Mölly
Ausrüstung würde ich mir nie Aasleihen, eigene sind mir eh immer lieber.

Zitat

Original von Charly
Andererseits schadet es sicher nicht wenn man die Grundregeln beherrscht die einem in so einem Kurs vermittelt werden, wie z.B. Vorfahrtsregeln, Gefahrenhinweise, Verhalten bei Gefahren u.s.w.

Gut, so einen Hochsee-Schnupperkurs würde ich dann eh mal machen,.....genau aus diesen o.g. Gründen.
.....


An einem See zu wohnen wär für mich Hobbytechnisch auch ein Traum!
Wo solls denn hin gehen?

Gruss, Charly

5

Montag, 19. Juni 2006, 16:25

Umzugstechn. nach Leer - Ostfriesland ;-) :-O

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 19. Juni 2006, 17:32

Hang loose Mölly-
also nen Surfschein brauchste nicht-
nur beim befahren von Binnenseen ist sowas vorgeschrieben
beim Ausleiher- kommts drauf an, wenn du einen kommpeten Eindruck machst
kannste auch so Material ausleihen,
hab selber keinen solchen Lappen
ist irgendwie auch Geldschneiderei ,
richtig surfen lernste sowieso erst später

und die Surfregeln - Vorfahrtsregeln- kannst dir inner Stunde selber beibringen

Nur anne Nordsee- brauchst du einen Tidenkalender,
sonnst willste surfen und das Wasser is weg - und hat Urlaub für 6 Std.


und du kannst dann Schlickrutschen

aber der Norden ist unschlagbar
Wind Wasser Wellen und das richtige Bier

Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Tauchteddy

unregistriert

7

Montag, 19. Juni 2006, 21:21

War da nicht was mit "ja, ab einer gewissen Segelgröße"? Hier in Berlin machen sie regelrechte Razzien auf den Seen, um Bußgelder zu kassieren ...

8

Montag, 19. Juni 2006, 22:00

@Tauchteddy

Zitat

....nur beim befahren von Binnenseen ist sowas vorgeschrieben....

.....

Tauchteddy

unregistriert

9

Dienstag, 20. Juni 2006, 08:28

Segelschein ist für Küste nicht vorgeschrieben?? Dann bin ich falsch informiert ...

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 20. Juni 2006, 08:41

Segelschein -Küste ja
Surfschein nein

Holgi Du bist doch richtig informiert :D

Gruß das Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

11

Dienstag, 20. Juni 2006, 09:04

Zitat

Original von Quietschi
Segelschein -Küste ja

Nur dann wenn, das Boot nen Motor hat, ab 5 oder 7 Ps....soweit meine Info.

.....

Uwe / 2

unregistriert

12

Dienstag, 20. Juni 2006, 10:39

Zitat

Original von Mölly
Ich habe da mal eine Frage:
Mein Traum war immer, wenn ich a.d. See ziehe, zu Surfen....(ist zwar schon ein paar Jahre her als ich das letzte mal auf einem Brett stand)!
Brauche ich einen Surfschein, wenn ja, für welche Bereiche?

......


Die Praxis ist da weit von der Theorie entfernt, da Führerscheinkontrollen (noch) recht selten sind. Bei einem Unfall jedoch, werden die Fähigkeitsnachweise immer (!) nachgefragt.

Zugegeben kenne ich die aktuelle Rechtslage nicht ganz genau. Zu der Zeit, als ich meine Bootsführerscheine gemacht habe (öh... das ist ja jetzt schon mehr als 23 Jahre her :O ), war es jedenfalls so:

1.) Ausserhalb von Hoheitsgewässern gibt es keine Führerscheinpflicht. Du kannst also auf internationalen Gewässern (3 Meilen-Zone) auch 'nen Öltanker als Sportboot fahren.

2.) Fahrzeuge mit Segel: Unter 5m² Segelfläche ist kein Führerschein erforderlich. Darüber aber auf jeden Fall. Für Surfbretter gilt dann der Surfschein. Die Sportbootführerscheine Binnen und Küste werden auch für Segelfahrzeuge anerkannt.

3.) Motorbetriebene Fahrzeuge dürfen unter 5PS ohne Führerschein gefahren werden, jedoch unter Einhaltung der Wegerechte und aller weiteren Vorschriften (das sind 'ne Menge...). Über 5PS ist Führerscheinpflicht (und mindestens eine Person an Bord sollte nicht besoffen sein - die muss aber nicht zwingend einen Führerschein haben - stellt Euch das mal im Strassenverkehr vor &koppannewand )

4.) Für muskelbetriebene Fahrzeuge gilt keine Führerscheinpflicht.

Am besten, Du informierst Dich mal beim Deutschen Segler Verband, dem auch die Surfer angeschlossen sind.

Ach ja, ich vergass: An einigen Seen ist ein zusätzlicher Befähigungsnachweis erforderlich (z.B. Bodensee, Rhein, Berliner Gewässer...) und es gibt einige Gewässer mit Sonderregelungen und Verordnungen, über die man sich selbsständig informieren muss, und die man dann auch befolgen muss - logo! (z.B. Steinhuder Meer)
- Editiert von Uwe / 2 am 20.06.2006, 10:50 -
- Editiert von Uwe / 2 am 20.06.2006, 10:51 -

13

Dienstag, 20. Juni 2006, 19:19

muß du wohl auch ne praktische prüfung machen ;-)
von der schriftlichen ganz tz schweigen :-O