Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 9. April 2003, 22:37

Hallihallo,

wer von euch hat außer mir noch Lust(ähem) das Rauchen aufzugeben?
Also ich möcht dann morgen anfangen, freue mich über jeden der mitmacht 8o)
das wird bestimmt lustig 8_)8_);-)
Grüße,
Katrin
:-):-):-)

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. April 2003, 22:44

Wer raucht denn heute noch ????:-P:-|Einer der das rauchen vor Jahren von einer Sekunde zur anderen aufgehört hat:=-Ich hatte mir die Frage gestellt WER IST DER BOSS? Der Glimmstenngel oder ich? ICH natürlich ,bis heute :-):-)
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

Lupinus

unregistriert

3

Donnerstag, 10. April 2003, 01:27

Hi Katrin !
Es ist was drann, das in einer Gemeinschaft einige Dinge leichter fallen, aber nicht alle Dinge .
Was sind nicht schon hunderte Argumente, Ratschläge, Beschimpfungen, Bitten, leuchtende Vorbilder auf Raucher niedergegangen, - ohne nennenswerten Erfolg.
Die Wahrheit ist, es gibt nur ein, wirklich erfolgversprechendes Mittel; Die Einsicht, die eigene Erkenntnis. Es passiert in Deinem Kopf, darum nutzt Dir in diesem Fall eine Gruppe nichts, weil Du nicht in deren Köpfen bist.
Tu was Du willst und lebe mit den Folgen ( das ist Freiheit )

Gruß, Lupinus - der Pessimist, der Folgen fürchtet

Feuerbär

unregistriert

4

Donnerstag, 10. April 2003, 07:53

Die Ansichten von Lupinus finde ich nicht so ganz falsch..

Denn wie sonst könnte es sein das ein passionierter Raucher von einem auf den anderen Tag aufhören kann..

Ohne darunter zu leiden... (?)(!)(?)(!)8-(

Es hat schon was mit dem eigenem Willen zu tun und der Einsicht
und gegen seinen Willen aufhören zu wollen ist glaube ich fast unmöglich.. Man bricht sich selber ..... PARADOX...

Nun wie komme ich denn nun zu der Einsicht das es besser ist mit dem Rauchen aufzuhören..

Zum Beispiel wenn es mir stinkt das alles nach Qualm riecht..
ständige unruhe ob noch genug Zigaretten im Haus sind ...

Kaffeetrinken ohne Zigarette %-/%-/%-/

Ich hab es mehrmals schon probiert es ist bei mir die Einsicht die sich einfach nicht einstellt...

Und Gegen meinen willen bin ich machtlos...

Den Kampf verliere ich .. deswegen .. es fehlt die Strategie..8-(8-(8-(

5

Donnerstag, 10. April 2003, 08:41

Was zwingt dich dazu das Rauchen aufzugeben:-o

MB608Treiber

unregistriert

6

Donnerstag, 10. April 2003, 08:42

So ist es, im Kopf fängt das Nichtrauchen an! Nicht in der Gemeinschaft!Außerdem muß man, denke ich, alle Situationen die man als Raucher erlebte auch als Nichtraucher durchstehen um wirklich clean zu sein. Ich weiß wovon ich rede, ich bin nämlich clean, seit Hahren, juhuuuuuuuu.

Ich werde aber mal meinen 608er befragen ob er aufhören will, der raucht nämlich auch ab und zu......:D

Du schaffst es, bin gespannt wie es weitergeht, berichte doch mal!

Gruß aus heidelberg

Jörn

Stefan O 302

unregistriert

7

Donnerstag, 10. April 2003, 12:26

[cite]MB608Treiber schrieb:[br]So ist es, im Kopf fängt das Nichtrauchen an! Nicht in der Gemeinschaft!Außerdem muß man, denke ich, alle Situationen die man als Raucher erlebte auch als Nichtraucher durchstehen um wirklich clean zu sein. Ich weiß wovon ich rede, ich bin nämlich clean, seit Hahren, juhuuuuuuuu.

Ich werde aber mal meinen 608er befragen ob er aufhören will, der raucht nämlich auch ab und zu......:D

Du schaffst es, bin gespannt wie es weitergeht, berichte doch mal!

Gruß aus heidelberg

Jörn[/cite]

Mir geht es wie dir. Ich habe es bei der Geburt meines ersten Kindes aufgegeben. Aber mein Busle raucht immer noch....

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 10. April 2003, 13:30

habe letztes jahr nach ostern aufgehört es geht nur allein und wie schon alle anderen sagten das findet in kopf statt(!)und die ZIGARETEN NICHT WEGSCHMEISSEN:ES müßen immer eine greifbar sein,den der kopf sagt nein und nicht das keine zu haben sind.ein nichtraucher seit 1 jahr unter rauchern.
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

Feuerbär

unregistriert

9

Donnerstag, 10. April 2003, 20:47

Nun irgendwie ist es eine unterschwellige Vernunft die sich dann breit macht wenn ich in den fünften Stock per Treppe gelangen möchte ... Natürlich, gehen tut es noch genauso schnell wie früher, nur früher war es einfacher....

Ich konnte dabei noch einen Sack Zement unterm Arm mitnehmen..

Das sehe ich heute etwas anders...:T

8(;-(;-)

10

Freitag, 11. April 2003, 18:48

Hallihallo,
vielen lieben Dank für eure Antworten.
...naja, bin halt nicht so ganz Herr meiner selbst 8-( !
Aber für`s erste rauche ich etwas weniger als die Hälfte und so WILL ich`s weiter laufen lassen, dann sind`s nach Ostern so wenige,daß es nicht mehr schmeckt.
8-)
Grüße,
Katrin

Feuerbär

unregistriert

11

Freitag, 11. April 2003, 20:54

Jedenfalls wünsch ich Dir das es nicht in eine Krise führt...

Rauchst Du stirbst Du rauchst Du nicht Stirbst Du auch....

Ich habe probeweise mal aufgehört für ca 6 Std. schwer war das nicht.. Hatte keine Zigaretten da der Automat war aber um die Ecke... Bin aber nicht hin weil ich wissen wollte wie lange es geht..

6 Std ........;-(;-(;-(

8(

Stefan O 302

unregistriert

12

Freitag, 11. April 2003, 22:11

Hallo Feuerbär
klar sterben müssen wir alle, aber es gibt da schon Unterschiede........Haste schon mal ein Raucherbein gesehen, oder jemand der an Lungenkrebs gestorben ( eigentlich jämmerlich erstickt)ist. Im Übrigen, ich habe selbst über 20 Jahre geraucht, die Entscheidung aufzuhören muß jeder selbst treffen

Feuerbär

unregistriert

13

Samstag, 12. April 2003, 14:56

Wer kann denn schon sein Schicksal selbst bestimmen.....

Klar Raucherbeine sind echt nix.... !

Und Lungenkrebs auch nicht schön.....

Beides kannst Du aber auch kriegen wenn du nichtraucher bist..

Nur an der stelle wird die Diskussion schwierig.. weil

Sterben kannst Du auch an ganz was anderes und es gibt Raucher die 100 Jahre alt geworden sind...


Also richtig ist aufjedenfall der Entschluss aufzuhören ..

bloss wann das kann jeder nur für sich selbst feststellen..

14

Samstag, 12. April 2003, 18:36

[cite]Feuerbär schrieb:[br]

bloss wann das kann jeder nur für sich selbst feststellen..[/cite]


ja so isses !
... und beim nächsten Treffen schaun wir mal wie schnell O - ..2 ( sorry, ich konnte mir die beiden vorderen Zahlen nicht merken) mit nem Sack Zement die Treppe hoch is ... ;-) :-):-):-):-):-)
Grüße,
Katrin

Wohnort: Niestetal bei Kassel

Fahrzeug: LT Bj. 88 Selbstgebaut

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 12. April 2003, 20:58

Wenn mir jemand den Weg mit Kopf zeigen könnte bin ich auch sofort dabei. Bisher sieht es leider bei mir so aus, dass der schwache Geist über alles siegt. Leider geht es mir so wie Feuerbär (Gelegenheiten zum rauchen gibt es einfach zu viele).
Allerdings stimmt das Thema nicht so ganz, denn ein Hobby ist das rauchen leider nicht, allerdings sind die Raucher, glaube ich, die gemütlicheren Menschen 8_)8_)

16

Samstag, 12. April 2003, 23:04

na ja es ist auch grade bei dem Wetter gemütlich draußen - wenn es drinnen nirgendwo mehr eine \"Raucherecke\" gibt.
Ich hab alles geputzt und sogar sämtliche Gardinen gewaschen um wirklich alles \"draußen\" zu haben. Hier will ich keinen Mief mehr. Das ist klasse und macht das Rauchen zu einer besonderen Sache für die man sich etwas Zeit nehmen muß, so nebenbei mag ich auch gar nicht mehr! (und so ist´s schon deutlich weniger!!)
Also was hilft sind Minzbonbons, Gemüsebouillon und Schokolade....bis jetzt :-|
Grüße,
Katrin

Powerli

unregistriert

17

Sonntag, 13. April 2003, 10:07

Hallöchen,

das Aufgeben habe ich aufgegeben.8-)
Laßt Euch aber nicht entmutigen, denn ich drücke Euch ganz feste die Daumen und hoffe, das Ihr es durchhaltet.

Gruß, Powerli

Feuerbär

unregistriert

18

Donnerstag, 17. April 2003, 23:00

So hab mir gerade eine andesteckt und es mir so richtig gemütlich demacht....

Ich ziehe den Rauch bis tief in die Lunge und weil ich schon so viele geraucht habe wird mir auch garnichtmehr schwindelig,

Nur Morgens die erste die macht einen dann schon wieder schlapp..

doch gibt es dazu ja starken Kaffee dann gleicht es sich wieder aus.

Der Mensch verhält sich nach Gesetzen die der Physik unbekannt sind.%-/8_):=(:=(:=(

Victoruno

unregistriert

19

Freitag, 18. April 2003, 09:29

ich weiß garnicht was ihr habt, ich hör am tag min. 30 mal auf! ;o):-O:-/

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 11. September 2003, 16:35

Hmmm,

jaja das Rauchen da hat jeder für sich sein los zu treffen.

Dennoch glaube ich, das es im leben eines Raucher`s den Tag X gibt.
dann isses schlagartig vorbei.
(zumindest hab ich das bei allen Rauchern die wirklich aufgehört haben)
also länger als 2 Jahre nicht mehr geraucht haben -
beobachten können.
von heut auf Morgen war`s vorbei.

....deshalb warte ich noch immer auf den Tag X..

Schteffl

- Und wenn der Tag X noch nicht war, isse schwer...
sehr schwer..
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will