Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Uwe / 2

unregistriert

1

Dienstag, 28. September 2004, 09:45

Klar, fast ist die heimische Saison vorbei, mich würde trotzdem mal interessieren, ob ich hier der einzige fanatische Catsegler bin...

Ist doch denkbar, dass noch jemand sein Busserl vornehmlich einsetzen möchte, um von Spot zu Spot zu ziehen...

also: *wink*@Hobie-Freaks und ähnliches Volk!

8o)

Wohnort: Graz

Fahrzeug: MB 811D

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 28. September 2004, 22:22

Du bist nicht der einzige!
Ich habe seit 2 Jahren einen Hobie 20 Formula, das schnellste Gerät, mit dem ich jemals gesegelt bin. Leider hab ich viel zu wenig Zeit dafür. Aber wir könnten uns ja mal an einem See treffen...
Bis bald,
Peter
Signatur von »Peter« keine Macht für niemand!

3

Mittwoch, 29. September 2004, 21:46

Hallo Uwe.
Mein Erster : Tornado
Mein Zweiter: Hobby Cat 14
Mein Dritter: Hobby Cat 14 Turbo (mit Fock)
Mein Vierter: Hobby Cat 16 LE (mit Harken Blöcke)

Hört sich furchtbar geschwollen an..aber jedes Schiff habe ich günstig bekommen.

Momentan bin ich an einem Prindle dran (Tornade-Verschnitt)

Segel aber seit einem Jahr einen Lis Jollenkreutzer mit Schlupfkajüte..ist gemühtlicher.
Segeln tu ich am Ammersee in Bayern.

Mast und Schotbruch...Monte

Häuptling

unregistriert

4

Samstag, 2. Oktober 2004, 09:25

Hallo Uwe / 2!
Bin immer mal wieder am gucken nach einem Snäppchen also \"Cat mit Trailer\" um die 1000,- Euro. Vieleicht hast du ja einen guten Tip, wo man immer mal wieder nach Angeboten gucken kann. Bin interessiert an Topcat, Hobie und Tornado(nicht zu ausgelutscht). Solltest du intressiert an guten Slipplätzen an der Flensburger Förde oder südliches Dänemark sein so meld dich mal.

Gruss Häuptling

Uwe / 2

unregistriert

5

Donnerstag, 14. Oktober 2004, 11:37

Hallo Peter,

mit dem Formula hast Du ganz schön zu buckeln, glaub ich. Treffen sind immer gut... sobald ich mein Womo fertig habe bin ich dabei. Sag mal, hat der Hobie auch einen einteiligen Mast? Ich frage mich nämlich noch, wie ich einen 8m langen Mast auf einem Trailer unterbringen soll, der einen Gesamtlänge von 5,50m hat. Kann ich doch hinten nur 1,50m überstehen lassen - und vorn habe ich demnächst ein 3m hohes Womo (im Moment ist da noch ein Kombi, über den der Mast deutlich hinausragt...).

*seufz*

In jedem Fall

Uwe / 2

unregistriert

6

Donnerstag, 14. Oktober 2004, 11:59

An den Häuptling,

Für so 1000 Euro wird\'s schwierig.

Ich habe höchstens einen Tipp zum Thema Trailer:


Selbst bauen! Das wird zwar teuer wegen der Vollabnahme, aber bei Strandcats in der Regel immer noch billiger. Ich habe aus einem alten gebrauchten Bootstrailer und einen alten (aber zu kleinen) Cat-Trailer einen neuen gemacht (Aufbauten & Deichsel getauscht), die ganze Aktion hat mich inklusive Vollabnahme etwa 520 € gekostet. Mein Trailer ist ungebremst, 750kg zul. GesG. Heute würde ich es aber so machen:

Einen alten Grundrahmen von einem Caravan kaufen (gibt\\\'s bei Mobile.de immer mal wieder zwischen 50 und 100 Euro) - möglicht Doppelachser mit Bremsanlage, die Aufbauten für den Cat (Auflagen & Maststütze) selbst dranbrezeln, Lichtanlage dran, Kiste drauf, alles picobello überholen & fertig für den Tüv...

Bei meinem Trailer habe ich hinten diese Gummirollen montiert, über die der Cat draufgeschoben wird. Vorn sind einfach nur zwei U-förmig gebogene Flacheisen mit einem Gurt dazwischen, in der der Cat dann eingelegt wird. Man könnte aber auch vorn und hinten Rollen vorsehen. Ach ja, mein Cat wird immer mit dem Heck nach vorn getrailert.

Noch eine Möglichkeit wäre, einen von diesen Autotransport-Trailern (alles Doppelachsen) mit anschraubbaren Halterungen für den Cat zu versehen. Mit der Zulassung zum \\\"Anhänger für Sportgeräte\\\" wird\\\'s dann aber wohl schwierig. Ich bevorzuge das grüne Kennzeichen - ist billiger.

Da mein Trailer aus zweien bestand, gab es etwas Probleme mit der Herstelleridentifizierung (ich hatte nur von einem Trailer Papiere, aber widersprüchliche Typenschilder von beiden). Notfalls einfach ein neues Typenschild machen (gibt\\\'s beim Womo Händler) und selbst als Hersteller auftreten (das geht offenbar auch, wie ich bei der Zulassungsstelle erfahren habe...).


Ach ja - bei E-Bay gehen manchmal ganze Cats mit Trailer für 1000 Euro. Die Cats sind dann meistens uralte vergammelte 60\\\'er Hobie, aber aus den Trailern lässt sich oft was machen... Der Cat wird dann eben wieder bei E-Bay eingestellt... und man kauft sich einen besseren - aber teurer wird\'s wohl werden...

Gruß,

Uwe

Uwe / 2

unregistriert

7

Donnerstag, 14. Oktober 2004, 12:08

Gute Angebote gibt es übrigens auch in der Zeitung \"Bootsbörse\". Eine Möglichkeit ist auch, Cat & Trailer in Holland zu kaufen. Such mal im Internet nach \"Bootenkrant\" oder \"Bootenverhuur\" - viele Verleiher verkaufen dort altes Equipment, die holländische Catszene ist eben deutlich größer als hierzulande, allerdings stehen die da meist auf das neueste und teuerste Material - was bedeutet, dass sie jährlich die High Tech Carbon Teile verticken - mit viel Verlust, aber immer noch deutlich über Deinem Preisniveau. Trotzdem geht da einfach mehr ab - vielleicht hast Du ja Glück. Die Trailer sind jedoch in Deutschland meist nicht einfach anzumelden - einige Details sieht unser Tüv wohl mal wieder etwas enger (Seitenmarkierungsleuchten etc.)...

Wohnort: Graz

Fahrzeug: MB 811D

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. Oktober 2004, 22:51

Hallo Uwe,
mein Mast ist einteilig, aber ich hab einen MB 508 mit Flachdach, da laß ich den Mast drüberstehen, nur die Maststütze vorne am Trailer hab ich zusätzlich versteift. hinten liegt der Mast am Beam des Kat auf. Eine andere Möglichkeit wäre, den Mast am Dach des Busses zu transportieren, dann könnte er nach hinten hinaus ragen, wo sowieso der Trailer ist.
Ich hab auch die Deichsel des Trailers verlängert, damit ich mit dem Heck des Busses auf keinen Fall die Rümpfe des Kat berühre (ich kann das Gespann rechtwinklig knicken).
Soweit ich weiß, hat nur der TopKat einen geteilten Mast.
Liebe Grüße,
Peter
Signatur von »Peter« keine Macht für niemand!

Uwe / 2

unregistriert

9

Freitag, 15. Oktober 2004, 11:18

Danke für die Tipps. Mein Problem ist das Hochdach, welches inzwischen auf unserem Womo ist. Die Regenrinne ist so nicht mehr für einen Dachträger zu verwenden - und die Deichsel des Trailers ist schon am Anschlag. Mal gucken, da fällt mir schon noch was ein...

Hier übrigens mal ein Bild vom Warp (ca. 8 Wochen alt...):




- Editiert von Uwe / 2 am 18.10.2004, 15:33 -

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 15. Juni 2005, 17:20

Hallo hier grüßt der Norden,
Ich war am WE- beim Pro Sail Catamaran Cup in Timmendorf
und konnte dort Probesegeln auf nem Catamaran , bin ja eigentlich surfer
aber ich muß sagen dass hat mir echt Spass gemacht, würde ich gerne mal wieder machen
habe einen Segelschein und würde gerne auf der Ostsee Caten
wer hätte denn mal Lust ?
Waterman Rainer
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Uwe / 2

unregistriert

11

Mittwoch, 22. Juni 2005, 08:11

Also Quietschi,

sobald unser Womo fertig ist, beginnt für uns wieder der Spaß auf dem Wasser (übrigens neben dem Cat auch als Windsurfer...). Dann können wir gern mal etwas verabreden - unseren 14 tägigen Jahresurlaub werden wir wohl (FKK kompatibles Wetter vorausgesetzt...) ohnehin hierzulande durchziehen, vielleicht an der Müritz oder an der Ostseeküste von Meckpom... der Cat wird natürlich dabei sein.

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 22. Juni 2005, 12:49

das wäre ja super, dann melde dich doch kurzfristig, bin aber bis 15.Juli im Urlaub
viel Spass an der Ostsee
Rainer
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will