Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 25. November 2005, 08:28

Apfeltorte mit Sahneguß

Zutaten für den Teig:

250 g Mehl
1 Ei
1 Prise Salz
125 g Butter
Mehl zum Ausrollen
30 g Semmelbrösel
750 g säuerliche Äpfel

Für den Guß:

4 Eigelb
100 g Puderzucker
4 Eiweiß
1 Prise Salz
abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone
1/4 l Sahne
20 g Butter
60 g gemahlene Wal- oder Haselnüsse

Zubereitung:

In das Mehl eine Mulde drücken. Ei und Salz hineingeben, den Zucker darüberstreuen und die Butter in Flöckchen auf dem Mehlrand verteilen. Mit einem Messer alle Zutaten bröselig hacken, dann schnell von außen nach innen zu einem glatten Teig kneten. Zu einer Kugel formen und etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und eine Springform damit auskleiden. Dabei einen etwa 3 cm hohen Rand formen. Den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen und mit den Semmelbröseln bestreuen. Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Dicht nebeneinander auf die Bröselschicht legen. Für den Guß die Eigelb mit etwa der halben Puderzuckermenge sehr schaumig schlagen. Eiweiß mit der Hälfte des übrigen Puderzuckers schnittfest schlagen und mit etwas Salz und abgeriebener Zitronenschale würzen. Die Sahne mit dem restlichen Puderzucker ebenfalls steif schlagen und beides locker unter die Eigelbcreme ziehen. Die Butter schmelzen, aber nicht stark erhitzen. Auf Handwärme abkühlen lassen und in einem dünnen Strahl unter vorsichtigem Rühren zufließen lassen. Dabei darf jedoch keinesfalls lange gemischt werden, sonst verliert die schaumige Masse ihre lockere Struktur. Die gemahlenen Nüsse darübergeben und die Masse gleichmäßig über die Äpfel gießen. Den abgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestäuben: Backen bei 200 Grad ca. 45 Minuten