Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 19. Dezember 2014, 09:06

Wasser mit etwas Chlor

in Italien gibt es ja massig Wasserspender überall.

Oftmals riecht das Wasser aber (nicht sofort) nach Chlor.
Ein Italiener meinte zu mir, die Flaschen immer mal schütteln, dann geht das Chlor(gas) weg.

kann ich das Wasser bedenkenlos zum kochen nutzen? vielleicht sogar als Tee trinken? die Einheimischen machen es auf jeden Fall.

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 19. Dezember 2014, 09:57

Du kannst doch zum kochen und trinken abgefülltes Wasser kaufen ? Ob beim schütteln das Chlor raus geht ? Keine Ahnung.
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Wohnort: Ettlingen

Beruf: alles mögliche

Fahrzeug: 207d BJ 82. mit H, und MB C-Klasse Kombie von 1997

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 19. Dezember 2014, 16:39

grüß dich ultra,

ich hatte auch öfters auf meiner letzten tour, das ,,problem´´ mit dem wasser. quelle oder pumpe gefunden, wasser check vorort , kein chlorgeruch, nach dem abfüllen und ein paar stunden später festgestellt das wasser riecht nach chlor. ich wollts dann aber nie aus geschmaklichen gründen zum kochen etc verwenden.
ob es schädlich ist, keine ahung, denke nicht, viele leute vor ort tranken das wasser auch einfach so. ich persönlich würds nicht tun, allein aus geschmacklichen gründen.
in der türkei zuletzt, haben wir öfters folgendes problem gehabt: wasser stelle gefunden, wasser schmeckte astrein. dann abgefüllt und stunden später wurde der geschmackt ungenießbar, kein chlor, keine ahnung was da los war.

schönes wochenende,
gruß moritz
Signatur von »Moeson« The only good system is a sound system !

Wohnort: Frankfurt

Fahrzeug: DB 608 /1978 H

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 19. Dezember 2014, 16:54

icke mach das so:

100l Wassertank mit pumpe hängt (über Wärmetauscher) am Wasserhahn des Waschbeckens.das ist zum putzen,spülen und duschen.

unter der spüle habe ich eine 6er kiste mit den 1,5l Wasserflaschen alla volvic.

das nehme ich nur zum kochen.

ist das wasser an der Zapfstelle bestens (z.b. in Deutschland oder an quelle in den bergen) so fülle ich neben dem 100l-tank auch die 1,5l flaschen auf.

wenn ich bedenken habe so greife ich auf lokale billigmineralwasserflaschen zurück.

nutze dieses System nun seit etlichen jahren und das Verhältnis von 10:1 hat sich bewährt.

zum trinken habe ich noch eine zusätztliche kiste an mineralwasser hoher Qualität direkt hinter dem fahrersitz.so kann ich während der fahrt nach hinten angeln wenn ich doscht hab.
Signatur von »tomtom« Jürgen ist der Beste

Wohnort: Heidelberg

Fahrzeug: ex VW T4 mit 1,9Tdi Umbau - jetzt Düdo 608

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 19. Dezember 2014, 17:50

Hallo,

wir machens wie tomtom ....
Nur nehmen wir die 5l Flaschen fürs Kochwasser

Unsere Hunde hatten mal auf Chlorwasser Dünschiss - 1x und nie wieder - nie wieder Chlorwasser.
Es gibt aber wohl reichlich Leute die das auch trinken.

geschmacklich sicher nich so toll

Flo / guzzifix
Signatur von »guzzifix« je suis Charlie

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 19. Dezember 2014, 18:11

Hätte jetzt gedacht,das Hunde ,das mit Chlor versetzte Wasser nicht trinken ?
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Wohnort: berlin

Fahrzeug: zurzeit VW T4 Klapp Cali

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 19. Dezember 2014, 18:48

chlor!? ganz normal im ausland, frag mal deine freundin die war doch in new york vor kurzem
als ich das letzte mal da war, hab ich fast nen chlor schock bekommen 8(
überall chlor drin.... im cafe in der cola im wasserglas im restaurant beim essen pfew %-/
haare musste ich 4x waschen aber immer noch so komisch chlorhaltig
ich glaube das wir deutschen das eher merken weil bei uns sehr wenig chlor im wasser ist
scheint aber nicht so tragisch zu sein für die gesundheit..... schmeckt nur ekelhaft
hast du keinen wasserfilter

Wohnort: Oldenburg

Beruf: Weltenbummler

Fahrzeug: 613 Breitmaul mit H

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 19. Dezember 2014, 19:13

ich bin beruflich viel in Kanada unterwegs und habe das Gefühl dass es durch das Abkocheneher besser wird und der krasse Chlorgeschmack raus geht, was vorher sehr chlorhaltig war reicht mir dann zum kochen.
Signatur von »polarisation« common sense is so rare these days, some call it super power

Wohnort: Heidelberg

Fahrzeug: ex VW T4 mit 1,9Tdi Umbau - jetzt Düdo 608

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 19. Dezember 2014, 19:16

Hätte jetzt gedacht,das Hunde ,das mit Chlor versetzte Wasser nicht trinken ?

genau genommen hatte 1 von 2 Probleme - und die versucht auch jedes mal wieder Meerwasser zu trinken. Bekommt sie irgendwie nicht auf die Reihe :-P

im übrigen zersetzt sich Chlordioxid (ist wohl ein übliches Mittel zur Wasserdesinfektion, wenn auch in D verboten) bei 45 Grad Celsius - das verbleibende Chlor ist dann schnell flüchtig.
Abkochen sollte dann ja im Prinzip helfen.....

Grüße
Signatur von »guzzifix« je suis Charlie

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »guzzifix« (19. Dezember 2014, 19:24)


Wohnort: Lilienthal bei Bremen

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 19. Dezember 2014, 20:37

Hallo Busfreaks!

Ich war ja nun die letzten beiden Jahre jeweils im Sommer in Frankreich, Luxemburg, Belgien und Holland.
Habe aber nur in Deutschland Wasser in 3 x 25 l Kanistern gebunkert.
Und in Frankreich natürlich öfters mal an Stellplatzstationen Wasser wieder aufgefüllt und ich habe aber zu meinem Erstaunen keinen Chlorgeruch wahrgenommen.
Mit diesem Wasser habe ich die normale Körperpflege vorgenommen und jeden Morgen meinen Busfreakkaffee gekocht. Und normale Speisen wurden auch mit diesem Wasser zubereitet. Ich habe keinerlei Probleme damit gehabt.
Weiß denn einer von Euch, wie sich das in Frankreich mit dem Wasser verhält?
Könnte da auch Chorbeigaben vorhanden sein? Und ich habe es garnicht bemerkt?

Grüsse von
Joachim, rumtreiber
Signatur von »rumtreiber« Bisherige Womos: Hanomag F20, VW T3, Opel Bedford Hymer, Ford Transit Diesel Hymercamp, Hymer 620 auf MB 207 Basis, MB 206 D Eigenbau mit SoliferWohnwagen, Mercedes 609 D Ex-Krankenwagen Grenzland L 900 auf Mercedes 711 D Zur Zeit mit einem Tabbert Wohnwagen Comtesse 545 unterwegs und auf der Suche nach einem neuen passenden Gefährt.

und noch etwas........
es ist später als Mann / Frau denkt.......drum tut es, macht es einfach.......

11

Freitag, 19. Dezember 2014, 21:37

generell ist das mit dem Chlor für Tanks befüllen ja ideal...

zum Kochen Mineralwasser nehmen ist mir aber zu blöd, nicht nur weil ich geizig bin sondern auch Umweltbewusst, die ganzen Flaschen hier wandern überall hin, gibt ja kein Pfandsystem. und nur vom trinken haben wir locker schon 100St+ck verbraucht, kann ich nciht mehr, suche Alternativen. die im Reisebericht beschriebenen Fontana acquasi-Füllstationen sind super, aber nicht überall zu finden und erst recht nicht online verzeichnet.

Die Wasserqualität ist gut, nur nen bissel Kalkhaltig rund um Rom., haben ja auch hier den Vorteil, dass nicht brütende Sommerhitze ist und deshalb Keimrisiko gering ist.

bis jetzt gehts uns gut, ich füll halt überall Flaschen auf und koste/teste mich so durch die Gegend.

Wohnort: berlin

Fahrzeug: zurzeit VW T4 Klapp Cali

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 20. Dezember 2014, 02:39

guck mal gibt da so antichlor zeug, soll dem wasser wieder seinen normalen geschmack geben(evtl auch in italien erhältlich:)
http://www.amazon.de/Katadyn-Filter-Micr…5/dp/B000XYQX86
zitat:
Den Chlorgeschmack kann man leicht entfernen, indem man "Antichlor" dem
Wasser zusetzt. Die enthaltene Substanz Natriumthiosulfat reagiert mit
dem Chlor zu Natriumchlorid (Kochsalz). Die entstandene
Salzkonzentration ist dabei so gering das sie nicht wahrgenommen werden
kann.


#winke3 grüß dich

Wohnort: ebernhahn

Beruf: KFZ

Fahrzeug: 613D 404S Peugeot Partner,306 capriolätt

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 20. Dezember 2014, 03:17

Ich denke das Chlor macht weniger ärger im Magen Darm Trakt als irgend eine Bakterien verseuchte brühe in den warmen Ländern.
Mit Chlor alles gut ohne dünnschiss.

Grüße

Wohnort: Villach

Fahrzeug: Mercedes 508D

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 20. Dezember 2014, 04:36

Sogar bei uns in ö wird dem wasser chlor zugefügt! Bei bedarf.
Ich bin zwar auch kein freund vom chlorwasser, aber immer noch besser als bakterien, von denen man dann allerlei probs kriegen kann..
Übrigens kann man chlor nur riechen wenn es seine wirkung entfaltet, d.h. erst wenns mit keimen in kontakt kommt reagiert es und das endprodukt kann man dann riechen.
Zum kochen würd ichs schon bedenkenlos nehmen, trinken würd ichs nur wenn garnix anderes zur verfügung is, hauptsächlich wegen des geschmacks.
Dieser wasser und salz typ sagt ja chlor macht willenlos und fluor(zahnpaste) macht kapitalistisch, oder umgekehrt.

Ich glaub nicht dass es gesund is, allerdings weiss ich nicht wie ungesund es ist.
Eins weiss ich jedoch, riechts stark nach chlor heisst das einfach das es kein gutes ausgangswasser ist, viele keime.
Im amiland soll ja gereinigtes aus der kläranlage ausm wasserhahn kommen, in den citys zumindest.

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: 310d

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 7. April 2015, 22:09

Die Amis in der Berliner Botschaft chloren ihr Wasser sogar extra damit es nach Heimat schmeckt...

Chlor schmeckt zwar scheiße aber lieber schlechter Geschmack als Krankheiten und gechlortes Wasser kann man unbedenklich trinken...auch kann das Wasser nicht rekontaminiert werden...gechlortes Wasser bleibt keimfrei (nicht ewig...)...

Also prost...