Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Wanderdüne

unregistriert

1

Mittwoch, 27. Februar 2002, 12:27

Der Erdumfang beträgt bei unserer Annahme genau 40.000 km. Wenn man nun ein straff um den Äquator gespanntes Seil um exakt 1 Meter verlängert, liegt es natürlich nicht mehr eng an der Erde an.
Wie groß ist dann der auf dem gesamten Äquator gleichmässig verteilte Abstand des Seiles?

anderer Gast

unregistriert

2

Mittwoch, 27. Februar 2002, 13:45

16 cm

gefragt ist nach dem neuen Radius. Mit

U = Umfang
Pi = 3,141
r = Radius

U = 2 * Pi * r

der neue Umfang ist:

U + 1 = 2 * Pi * r
nach r Umstellen:

r = U/(2*Pi) + 1/(2*Pi)

den Teil mit U können wir uns schenken, da wir ja nur wissen wollen wieviel größer der neue Radius wird. Es wird also nur 1/(2*Pi) ausgerechnet und das sind 0,159m

Ciao Jan

PS.: Interessant dabei ist, daß das mit dem Radius eines Fußballs und mit dem Radius des Jupiter geht. Die Veränderung des Radius ist völlig unabhängig vom Ausgangsradius.

3

Mittwoch, 27. Februar 2002, 17:05

Stimmt doch, oder?
- Editiert von Muck am 27.02.2002, 17:06 -

Wanderdüne

unregistriert

4

Mittwoch, 27. Februar 2002, 18:47

ja stimmt genau, am interessantesten an der ganzen Geschichte ist das P.S von Jan.

5

Donnerstag, 28. Februar 2002, 00:05

Ja, ja der Jan,
Rechnen kanner!!!!!!!
:-)