Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 23. Januar 2003, 08:17

Eine Mutter ist 21 Jahre älter als ihr Kind und in 6 Jahren
wird das Kind 5 mal jünger sein, als die Mutter.
Frage: Wo ist der Vater?
- Editiert von MB-Mobil am 23.01.2003, 11:12 -

2

Donnerstag, 23. Januar 2003, 08:19

In der Klappsmühle?
Am Taschenrechner?
Im Altersheim?
Beim Bungee?
Ich denke auf dem Friedhof!!!

3

Donnerstag, 23. Januar 2003, 08:20

[cite]monte schrieb:[br]In der Klappsmühle?
Am Taschenrechner?
Im Altersheim?
Beim Bungee?
Ich denke auf dem Friedhof!!![/cite]

Jetzt im Ernst - wo ist der Vater?
Das ist keine Scherzfrage!!!

4

Donnerstag, 23. Januar 2003, 08:23

Ok , Ok ich brauche noch...es ist noch früh am morgen und der Kaffee wirkt noch nicht...

5

Donnerstag, 23. Januar 2003, 08:28

nicht zu hause ...........

6

Donnerstag, 23. Januar 2003, 09:00

Der Vater ist noch gar nicht geboren.

7

Donnerstag, 23. Januar 2003, 09:18

[cite]monte schrieb:[br]Der Vater ist noch gar nicht geboren.[/cite]
??? Warum denn das?
Bitte die Antwort mit logischer Erklärung.
Übrigens:
Kennst Du die Geschichte mit den Bienchen, die den Kindern immer erzählt wird?
Glaubst Du noch daran?
:-O

8

Donnerstag, 23. Januar 2003, 09:35

Uhps...der Vater ist gerade bei der Zeugung.

Aus dem momentanen Stand gerechnet:

Kind noch ungeboren: -9 Monate.
Mutter 21 Jahre älter: 20Jahre und 3 Monate.
In sechs Jahren ist Mutter 25,25 Jahre. Geteilt durch 6 (Kind 6 mal jünger) kommt 5,5 Jahre raus...zurückgerechnet vor 6 Jahren war das kind noch ungeboren.
Gruß Monte

9

Donnerstag, 23. Januar 2003, 10:24

ich rechen jetzt nicht nach, aber so ein Rätsel hat mir schonmal ein graues Haar gemacht %-/ Und deshalb behaupte ich einfach: Auf der Mutti 8o)

10

Donnerstag, 23. Januar 2003, 11:11

[cite]monte schrieb:[br]Uhps...der Vater ist gerade bei der Zeugung.

Aus dem momentanen Stand gerechnet:

Kind noch ungeboren: -9 Monate.
Mutter 21 Jahre älter: 20Jahre und 3 Monate.
In sechs Jahren ist Mutter 25,25 Jahre. Geteilt durch 6 (Kind 6 mal jünger) kommt 5,5 Jahre raus...zurückgerechnet vor 6 Jahren war das kind noch ungeboren.
Gruß Monte[/cite]
Lösung:
Das Kind ist heute X Jahre und seine Mutter heute Y Jahre alt.
Wir wissen, dass die Mutter 21 Jahre älter ist, als das Kind.
Demzufolge: X + 21 = Y
Wir wissen auch, dass in 6 Jahren, das Kind 5 mal jünger sein wird, als
die Mutter.

Also koennen wir folgende Gleichung aufstellen:
5 (X + 6) = Y + 6
Wir ersetzen Y durch X und fangen an aufzuloesen
5 (X + 6) = X + 21 + 6
5X + 30 = X + 27
5X - X = 27 - 30
4X = -3
X = -3/4

Das Kind ist heute -3/4 Jahre alt, was gleich ist wie -9 Monate.

Mathematisch gesehen, koennen wir dadurch beweisen, das die Mutter in
diesem Moment

DURCHGEBÜRSTET WIRD!!

Gratuliere Monte!

11

Donnerstag, 23. Januar 2003, 17:36

(?)(!):-O:-O8_)%-/

Bobbel 2

unregistriert

12

Donnerstag, 23. Januar 2003, 19:58

Wau, das bedeutet der Vater ist bei der Mutti:=-:=-8-)

13

Donnerstag, 13. Februar 2003, 13:02

Mensch mb, du kannst ja rechnen! *staunundduck*%-/

14

Donnerstag, 13. Februar 2003, 20:55

[cite]Suse schrieb:[br]Mensch mb, du kannst ja rechnen! *staunundduck*%-/[/cite]
... solltest Du auch ;-)