Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Wanderdüne

unregistriert

1

Freitag, 14. März 2003, 12:50

Eben wollte ich zum Mittagessen eine Pudding kochen - und prompt ist die Milch erst angebrannt und dann übergelaufen.

Weshalb tut die das, im Gegensatz zu Wasser?

Wohnort: Niestetal (bei Kassel)

Fahrzeug: Fiat 2,8 TDI

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 14. März 2003, 13:19

Moin Helmut,

da bin ich aber gespannt ....
denn das frach ich mich auch schon immer wenn mir das Wasser anbrennt ... :-O:-O

Gruss

Dieter
Signatur von »zimmi« Die Gelassenheit schaerft den Blick fuer das Wesentliche.

3

Freitag, 14. März 2003, 13:26

[cite]zimmi schrieb:[br]Moin Helmut,

da bin ich aber gespannt ....
denn das frach ich mich auch schon immer wenn mir das Wasser anbrennt ... :-O:-O

Gruss

Dieter[/cite]
Ich lasse beim Kochen auch imer das Wasser anbrennen (und im Steingatzen gehen mir zur Zeit die Steine ein) :-O

Wohnort: Målerås

Fahrzeug: Volvo B58 Bj. 69

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 14. März 2003, 13:28

Ich weiß woran das liegt,
Puddingkochen und Busfreakforum gleichzeitig verträgt sich nicht (es sei denn der PC steht in der Küche) :L

5

Freitag, 14. März 2003, 13:34

besser nicht...

sonst passiert am Ende sowas...

Toast

mfG

Otto

6

Freitag, 14. März 2003, 13:35

[cite]nevada schrieb:[br]Ich weiß woran das liegt,
Puddingkochen und Busfreakforum gleichzeitig verträgt sich nicht (es sei denn der PC steht in der Küche) :L[/cite]

:-O:-O:-O:-P

Wanderdüne

unregistriert

7

Freitag, 14. März 2003, 13:40

[cite]Moses schrieb:[br][cite]nevada schrieb:[br]Ich weiß woran das liegt,
Puddingkochen und Busfreakforum gleichzeitig verträgt sich nicht (es sei denn der PC steht in der Küche) :L[/cite]

:-O:-O:-O:-P[/cite]


Pfui Moses, das find ich gemein, das Du Dich mit Nevada auch noch solidarisch erklärst :-O:-O (und zu allem Elend muss ich den Topf noch sauberkriegen)

8

Freitag, 14. März 2003, 13:41

hmmmm, ich frag mich dabei:

Wie stellst du fest, das die Milch erst anbrennt und dann überkocht??? An was erkennt man die Reihenfolge und warum ziehst du den Topf nicht von der Platte, wenn du schon bemerkt hast, daß die Milch angebrannt ist?

So, und jetzt brauchen wir eigentlich nur noch jemanden, der auch ein blaues Buch hat ;-)

Aki

Wanderdüne

unregistriert

9

Freitag, 14. März 2003, 13:42

[cite]MB-Mobil schrieb:[br][cite]zimmi schrieb:[br]Moin Helmut,

da bin ich aber gespannt ....
denn das frach ich mich auch schon immer wenn mir das Wasser anbrennt ... :-O:-O

Gruss

Dieter[/cite]
Ich lasse beim Kochen auch imer das Wasser anbrennen (und im Steingatzen gehen mir zur Zeit die Steine ein) :-O[/cite]


Weiß doch jedes Kind, das man Steine im Winter reinholen muss, die vertragen keinen Frost

10

Freitag, 14. März 2003, 13:54

Lösungsvorschlag:
Die Inhaltsstoffe der Milch verändern sich schon beim erhitzen auf ca. 70 Grad. So ist z.B. die Haut die sich dann bildet geronnenes Albumin, ein Eiweißstoff der in der Mich enthalten ist. Das anbrennen von Milch wird durch Kasein verursacht, welches beim erhitzen gerinnt und sich dann punktförmig am Topfboden absetzt.

Wohnort: Niestetal (bei Kassel)

Fahrzeug: Fiat 2,8 TDI

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 14. März 2003, 13:58

ahhh ... *Kasein* ... dacht ichs mir doch ... aus Milch wird ja och Kaese ... :-O
Signatur von »zimmi« Die Gelassenheit schaerft den Blick fuer das Wesentliche.

12

Freitag, 14. März 2003, 13:58

Moin
wollt ihr das ehrlish wissen
(?)
ist wegen dem milchzucker der kandiert und brennt dann an wegen Physik[siedepunkt und so]
danach fängt das wasser an zu kochen und schäumt wegendem candierten milchzucka

glaubich zumindest

8-)Minux

&gruebel1 aber das mit den steinen kann ich mir nicht erklären
brennen die womöglich auch an?

Wanderdüne

unregistriert

13

Freitag, 14. März 2003, 14:08

[cite]minux schrieb:[br]&gruebel1 aber das mit den steinen kann ich mir nicht erklären
brennen die womöglich auch an?[/cite]


Steine inne Milch??????

14

Freitag, 14. März 2003, 14:14

Moin
Michstein8o):=-
kein wunder weil milch kann ja auch frieren8o)

8-)Minux

15

Freitag, 14. März 2003, 14:35

Wie du gesagt hast enthält ja die Milch auch Wasser....also gefriert sie auch...aber mit den Steinen ist das so ne Sache,wenn die mitgekocht werden,kochen die auch über?:-P:-O:-O

16

Freitag, 14. März 2003, 14:42

Moin
ok das wasser in der milch friert aber gefriert auch das angebrannte oder brennt das weiter an:=-
werden steine eigendlich weich nach dem kochen oder können die schwimmen danach:=-
oweia ich seh schon fragen über fragen :=-
wer steigt das noch durch

8-)Minux

Wohnort: Niestetal (bei Kassel)

Fahrzeug: Fiat 2,8 TDI

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 14. März 2003, 14:54

[cite]minux schrieb:[br]Moin
ok das wasser in der milch friert aber gefriert auch das angebrannte
8-)Minux[/cite]

jepp minux ... dat nennt man dann Gefrierbrand .. :-O:-O

Gruss

Dieter ... der grad Steine am Kochen ist ... sinn abee noch net anjebrannt ... %-/
Signatur von »zimmi« Die Gelassenheit schaerft den Blick fuer das Wesentliche.

18

Freitag, 14. März 2003, 15:18

Das gefrorene Wasser in der Milch muß erstmal auftauen,um dann anbrennen zu können,da die Steine aber schwerer sind als das Wasser,brennen sie vermutlich eher an,als daß sie überkochen.Somit sind die Steine immer noch angebrannt aber hart,außer sie wurden in Tränen gekocht,jedoch sind sie wenigstens nicht übergekocht.Oder......?:-P:-o

Wohnort: Schwarzenbek

Fahrzeug: T4 Karmann Bj 91

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 14. März 2003, 23:14

Hallo Wanderdüne!

Hier einen Tipp den angebrannten Topf wieder Fit
zubekommen.

Waschpulver mit Wasser in dem Topf aufkochen lassen.

Das hilft!

Ansonsten habe ich auch keine Erklärung für dein
Problem.

Gruß Heike:-o:-o:-o:-o:-o
Signatur von »Malvine« Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.

Wohnort: Niestetal (bei Kassel)

Fahrzeug: Fiat 2,8 TDI

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 15. März 2003, 19:01

[cite]Malvine schrieb:[br]Hallo Wanderdüne!

Waschpulver mit Wasser in dem Topf aufkochen lassen.

Gruß Heike:-o:-o:-o:-o:-o[/cite]

siekste Helmut was Du mit deiner Frache erreicht hast ... nu simma scho bei de Kochwaesche 8o)

Gruss

Dieter ... der die Steine nich weich bekommen hat %-/
Signatur von »zimmi« Die Gelassenheit schaerft den Blick fuer das Wesentliche.