Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

flieger

unregistriert

1

Mittwoch, 17. April 2002, 04:16

Die Legende erzählt, Newton sei durch einen vom Baum fallenden Apfel zu Überlegungen über die Schwerkraft und zur Formulierung des Gravitationsgesetzes animiert worden.

Stimmt es, daß fallende Gegenstände in Richtung \"Erdmittelpunkt\" (besser Schwerezentrum) fliegen?

2

Mittwoch, 17. April 2002, 14:20

Nö, die fliegen nicht, die fallen, denn sonst hätten wir hier nur flieger!
:-O

3

Mittwoch, 17. April 2002, 15:52

Wenn sich eine Masse m im Gravitationsnetz der Erde befindet wird sie zum Erdmitelpunkt gezogen.
Bei 102,5g beträgt die Kraft genau 1 Newton (N) 1000 Newton heißen 1kN (kNewton).

Wohnort: Målerås

Fahrzeug: Volvo B58 Bj. 69

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. April 2002, 16:12

Das nenn ich doch mal ne präzise Antwort:-O:-O

muß ne erweiterte Ausgabe des blauen Buches sein

flieger

unregistriert

5

Mittwoch, 17. April 2002, 16:23

aber leider nicht korrekt die antwort :=(

tip:
an zwei stellen des blauen buches \"gleichzeitig\" gucken

Wohnort: Målerås

Fahrzeug: Volvo B58 Bj. 69

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. April 2002, 16:27

ich hab ja mein blaues Buch nicht hier, das hat Herr Wanderdüne %-)

flieger

unregistriert

7

Mittwoch, 17. April 2002, 16:32

WAS??

dann gibbet auch kein kDH, oder so:=(

einfach die frau ohne buch ins forum zu lassen, tsts..

8

Mittwoch, 17. April 2002, 16:37

Isaac Newton
Wann ? um 1660

Irdische Schwerkraft ist Sonderfall der allgemeinen Massenanziehung

(=Gravitation)

Warum? Apfelfall auf Newtonkopf

(Als ihm ein Apfel auf den Kopf gefallen war, fragte sich Newton, welche Kraft den Apfel zum Fallen brachte.)

Newtonsches Gravitationsgesetz:
Newton hat als erster die Gesetze der Mechanik auf die Bewegung der Himmelskörper angewandt und damit gezeigt, daß auch im Sonnensystem dieselben Gesetze wie auf der Erde gelten. In seiner berühmten \"Mondrechnung\" von 1666, auf die er durch einen herabfallenden Apfel gebracht wurde, überprüfte er Keplers Vermutung, dass die gegenseitige Anziehung zwischen zwei Körpern umgegehrt zum Quadrat ihrer Entfernung abnimmt.
Infolge der Erdanziehung fällt der Apfel geichmässig beschleunigt. Aus dem gleichen Grunde \"fällt\" nach Newton auch der Mond ständig in Richtung auf die Erde, um auf seiner Kreisbahn zu bleiben. Diese Bewegung ist beschleunigt.
Wenn diese Radialbeschleunigung des Mondes auf seiner Bahn um die Erde und die Fallbeschleunigung des Apfels von der gleichen Anziehungskraft der Erde herrühren sollten, müßten sie sich umgekehrt wie die Quadrate ihrer Entfernungen verhalten. Denn nach Newton nimmt die Wirkung einer Anziehungskraft umgekehrt mit dem Quadrat ihrer Entfernung ab.

Die Kraft, die den freien Fall eines Körpers auf der Erdoberfläche bestimmt, und die Kraft, die den Mond auf seiner Kreisbahn um die Erde hält, sind gleichen physikalischen Ursprungs. Ein fallender Körper und der Mond unterliegen der gleichen von der Erde ausgehenden Zentrakraft (Gravitationskraft). F : Betrag der Kraft (F), mit der sich zwei Massen gegenseitig anziehen
m1, m2 : Massen zweier Körper

G : Gravitationskonstante= 6,673.10-11 Nm2/kg2

r : Abstand zwischen den Massen

Gravitationsfeld:

Den Raum, in dem an jeden Punkt auf einen dorthin gebrachten Körper allein aufgrund seiner Masse eine Kraft, die Gravitationskraft, ausgeübt wird, bezeichnet man als Gravitationsfeld.

Gravitationsfeldstärke:
Ist der Quotient aus der Kraft, die auf einen Körper wirkt, sowie seiner Masse.

Sonderfall: irdische Schwerkraft

a=g(Ortskonstante) = 9,81 N/kg = 9,81 m/s2



Je kürzer die Entfernung eines Punktes zum Erdmittelpunkt ist, desto

größer ist die Fallbeschleunigung (Ortskonst.) an diesem Punkt.

F = m . a

Anwendungen:

- System der Planetenbewegung (Keplergesetze)

- Gezeiten

- Bewegung von Satelliten und Raumsonden

Merke:

Die Gravitation ist die einzige Kraft, welche immer anziehend wirkt.

Das Gravitationsgesetz wurde durch Albert Einstein erweitert

flieger

unregistriert

9

Mittwoch, 17. April 2002, 17:17

und trotzdem ist es nicht 100%ig

tip:

-frage nochmal genau durchlesen
-versuchsaufbau beachten
-die theorie des gastes stimmt nur am 3 orten der erde
-blaues buch durchblättern
-nicht aufgeben

10

Mittwoch, 17. April 2002, 17:33

Definition des Begriffes Schwerezentrum:
Der Massemittelpunkt von zwei oder mehr Himmelskörpern — der Punkt, um den sie sich drehen. Der Ausdruck wird insbesondere für das System Erde-Mond benutzt. Da die Erde so sehr viel massereicher ist als der Mond, liegt das Schwerezentrum innerhalb der Erde.
Das Schwerezentrum muß also nicht notwendigerweise Erdmittelpunkt sein.

flieger

unregistriert

11

Mittwoch, 17. April 2002, 19:49

definitionen sind richtig, beantworten aber die frage nicht: fällt ein auf der erde herabfliegender (oder fallender, für muck) gegenstand zum schwerezentrum oder nicht?

bitte mit begründung

- Editiert von flieger am 17.04.2002, 19:51 -

flieger

unregistriert

12

Mittwoch, 17. April 2002, 20:19

hallo paul

für witze haben wir eine witzecke, nur eine ecke für flache witze gibt es nicht

poste doch nächstes mal im richtigen board

13

Mittwoch, 17. April 2002, 20:58

entschuldigung, neu hier.

14

Mittwoch, 17. April 2002, 21:07

Was is denn hier los?
Wo war hier ein flacher Witz?


Tztztz, da is man einmal ein paar Minuten nicht da...

Wanderdüne

unregistriert

15

Mittwoch, 17. April 2002, 22:01

nein, er fällt natürlich nicht zum Erdmittelpunkt oder sonstwohin, er fällt schlicht und ergreifend auf den Boden.

16

Mittwoch, 17. April 2002, 22:07

Also Flieger,
jetzt willst du es sooo genau wissen und stellst 2 Fragen *kopfschüttel*.
Willst du jetzt wissen, ob er Gegenstand \"zum\" Schwerezentrum oder in \"Richtung\" Schwerezentrum fällt??

Oder ist das etwa das Gleiche????

Ich glaub, ich versuch mich besser an den Logikrätseln %-)

Aki

flieger

unregistriert

17

Mittwoch, 17. April 2002, 22:10

natürlich in richtung...

das ist kein scherzrätzel

Wanderdüne

unregistriert

18

Mittwoch, 17. April 2002, 22:22

Die Frage:

Stimmt es, daß fallende Gegenstände in Richtung \"Erdmittelpunkt\" (besser Schwerezentrum) fliegen?

kann ganz eindeutig beantwortet werden:

Ja.

flieger

unregistriert

19

Mittwoch, 17. April 2002, 22:25

falsch

tip:
deine antwort gilt nur für 3 orte auf der erde

Wanderdüne

unregistriert

20

Mittwoch, 17. April 2002, 22:28

Ich fürchte, Flieger erfindet die Gravitationsgesetze neu. Bin gespannt, was ich hier morgen früh finde, gut´s Nächtle allerseits, werde gerade in die Wüste geschickt.